Top-Thema

07:06 Uhr +0,41%
Australien verhängt Millionenstrafe gegen BMW wegen Kreditgeschäften

Deutsche Anleihen kaum verändert nach starken Vortagesgewinnen

Freitag, 21.10.2016 18:01 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag nach deutlichen Vortagesgewinnen wenig bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,02 Prozent auf 164,24 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,0 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem vergleichsweise impulsarmen Handel am deutschen Rentenmarkt. Im Tagesverlauf wurden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht.

Neue Impulse könnte es aber noch am Abend geben. Die kanadische Ratingagentur DBRS wird ihr Urteil über Portugal veröffentlichen. Die Entscheidung hat große Bedeutung für portugiesische Staatsanleihen, weil DBRS die letzte der größeren Agenturen ist, die Portugal ein Rating über dem sogenannten Ramsch-Bereich erteilt. Fällt die Einstufung um eine Stufe, dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) grundsätzlich Anleihen des Landes nicht mehr kaufen oder als Pfand annehmen.

Am Donnerstag hatten noch Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi zu deutlichen Renditerückgängen bei Bundesanleihen geführt. Zwar hielt sich Draghi nach der Zinssitzung am Donnerstag mit konkreten Aussagen weitgehend zurück. Seine Worte wurden dennoch als Hinweis auf eine anhaltend lockere Geldpolitik interpretiert./jkr/he