Aktien Frankfurt Eröffnung: US-Leitzinsentscheid beschleunigt den Dax

Donnerstag, 22.09.2016 09:22 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Donnerstag nach dem US-Leitzinsentscheid mit neuer Kraft in den Handel gestartet. Die Anleger zeigten sich über die weiterhin lockere Geldpolitik der Notenbank Fed erfreut und schoben den Leitindex binnen der ersten Börsenminuten um 0,96 Prozent auf 10 536,78 Punkte an. Als Beschleuniger kamen die Kursgewinne von der Wall Street hinzu, die nach dem Fed-Entscheid deutlich zugelegt hatte.

Die Währungshüter in den USA hatten am Vorabend den Leitzins wie erwartet unverändert auf sehr niedrigem Niveau belassen. Damit ließ die Fed die Zinsen das sechste Mal in Folge unangetastet. Die US-Notenbanker hatten im Dezember 2015 erstmals seit Beginn der Finanzkrise ihren Leitzins wieder etwas angehoben. Mit dem nächsten Zinsschritt wird nun am Markt erst im Dezember dieses Jahres gerechnet - also genau ein Jahr nach der ersten Anhebung.

Deutliche Kursgewinne verbuchte am Donnerstagmorgen auch der MDax: Für den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es um 0,96 Prozent auf 21 451,29 Punkte aufwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax kletterte um 0,89 Prozent auf 1794,16 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,98 Prozent auf 3011,30 Punkte vor./tav/fbr