Top-Thema

20:19 Uhr
Aktien New York: Annäherung im Handelsstreit schiebt Dow über 25 000 Punkte

Aktie der Commerzbank büßt 0,27 Prozent ein

Freitag, 18.05.2018 11:23 von ARIVA.DE

Der Anteilsschein der Commerzbank (Commerzbank-Aktie) notiert am Freitag ein wenig leichter. Die Aktie kostete zuletzt 10,28 Euro.

Ein Minus von 0,27 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein der Commerzbank zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 3 Cent. Der Preis für das Wertpapier liegt bei aktuell 10,28 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier der Commerzbank hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 13.096 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,14 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Commerzbank-Aktie noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 5,16 Euro erreichte die Aktie am 3. August 2016.

Das Unternehmen Commerzbank

Die Commerzbank AG zählt zu den führenden Privat- und Firmenkundenbanken in Deutschland. Sie versteht sich als Dienstleister für Privat- und Geschäftskunden, betreut aber auch zahlreiche große und multinationale Firmen. Dabei bietet die Bank ihren rund 16 Millionen Privat- sowie eine Million Geschäfts- und Firmenkunden eine breite Palette an Service- und Beratungsleistungen. Investoren warten jetzt auf den 7. August 2018. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Commerzbank Goldman Sachs Deutsche Bank JP Morgan Chase
Kurs 10,28 203,38 € 11,01 € 95,68 €
Performance 0,27 +0,46% -0,15% -0,04%
Marktkap. 12,9 Mrd. € 76,7 Mrd. € 22,8 Mrd. € 338 Mrd. €

So sehen Analysten die Commerzbank-Aktie

Die Aktie der Commerzbank wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für Commerzbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 14,40 Euro belassen. Die Perspektiven für das Privatkunden-Geschäft in Deutschland sowie für die Vermögensverwaltung verbesserten sich, schrieb Analyst Andrew Coombs in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie zu deutschen und schweizerischen Bank mit Blick auf die zweite Jahreshälfte. Im Privatkunden-Geschäft erscheine die Commerzbank als am besten aufgestellt. In diesem Bereich könnten Banken die Profitabilität im Zuge der wachsenden Nachfrage der Kunden nach digitalen Produkten steigern.

Jahreschart der Commerzbank-Aktie, Stand 18.05.2018
Jahreschart der Commerzbank-Aktie, Stand 18.05.2018
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Commerzbank von 5,00 auf 8,60 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Seine Bewertung basiere nun auf den Schätzungen für 2020, begründete Analyst Adam Barrass das neue Kursziel in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er geht jedoch davon aus, dass die dutchschnittlichen Markterwartungen weiter sinken werden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.