WWL Internet AG -- Kaufen ! !

Beitrag: 1
Zugriffe: 359 / Heute: 1
WWL Internet kein aktueller Kurs verfügbar
 
WWL Internet AG -- Kaufen ! ! börse1

WWL Internet AG -- Kaufen ! !

 
#1



Die WWL Internet AG ist ein auf das Internet spezialisierter Full-Service-Anbieter, der in enger Zusammenarbeit mit seinen
Kunden Strategien entwickelt, umsetzt und alle Dienstleistungen für einen erfolgreichen Auftritt im World Wide Web erbringt.
WWL betreut nach eigenen Angaben namhafte deutsche Unternehmen in allen Fragen der digitalen Kommunikation. Hierbei
berät WWL wie eine Unternehmensberatung, gestaltet wie eine Werbeagentur, programmiert wie ein Softwareentwickler und
betreut die Technik wie ein Provider. Das Unternehmen setzt moderne und effiziente Produkte und Technologien ein und
entwickelt individuelle Kundenlösungen. Bereits seit 1996 entwickelt WWL Shoppingauftritte für den Versandhandel und gilt als
einer der deutschen Pioniere des Electronic-Commerce.

Sein Angebot, das WWL aus einer Hand anbietet, hat das Unternehmen operativ in drei Bereiche unterteilt. Die Sparte wwl
interactive zeichnet für die Analyse der Unternehmensziele vorwiegend mittelständischer und Großkunden verantwortlich; dort
werden Strategien und Ziele des Internetauftritts erarbeitet, das Design und die Benutzerführung gestaltet, sämtliche Funktionen
programmiert sowie Online-Kampagnen und ElectronicCommerce Lösungen entworfen. wwl interactive zielt auf die langfristige
und kontinuierliche Betreuung der Kunden ab. Der Umsatz belief sich 1998 auf 2,19 (1,07) Mill. DM.

Im Geschäftsfeld wwl network bietet WWL technische Systemlösungen wie z. B. die Errichtung von Intranets, Extranets und Virtual
Private Networks an. Hinzu kommen die Implementierung von Sicherheitssystemen wie Firewalls und sämtliche Dienstleistungen

eines Providers (Internet-Zugang, Hosting, DomainService etc.). Mit diesem Leistungsangebot erwirtschaftete WWL 1998 einen
Umsatz von 4,41 (3,70) Mill. DM. Aus individuellen Kundenlösungen hat WWL zudem standardisierbare Produkte entwickelt, die
dem Bereich wwl products zugeordnet sind. Es handelt sich hierbei um technisch ausgereifte Produkte für das Internet, wie z.B.
das Prozeßleitsystem FlowChief, die Security Lösung GateCop oder die Electronic-Commerce Lösung mainstreet. Dieses
Arbeitsgebiet, dem ein großes Marktpotential beigemessen wird, trug 1998 in geringerem Umfange zum Geschäftsvolumen bei.

Die Gesellschaft führt ihren Ursprung auf die 1995 gegründete WWL Connect Online Services GmbH zurück. Mit Beschluß der
Gesellschafterversammlung vom 26. Januar 1999 wurde die WWL Internet AG errichtet. Durch HV-Beschluß der WWL Internet AG
vom 15. Mai 1999 wurde die WWL Connect Online Services GmbH (inkl. der in den IAS-Abschluß einbezogenen B&L Impuls
Software GmbH) rückwirkend zum l. Januar 1999 auf die WWL Internet AG verschmolzen. Die WWL Internet AG war bei Gründung
am 26. Januar 1999 mit einem Grundkapital von 1,0 Mill. Euro ausgestattet worden. Im Zuge der Verschmelzung der WWL
Connect Online Services GmbH auf die WWL Internet AG durch Beschluß der ao. HV vom 15. Mai 1999 wurde das Grundkapital
um 4,0 Mill. auf 5,0 Mill. Euro per Sacheinlage der GmbH-Anteile der WWL Connect Online Services GmbH erhöht. Die ao. HV
vom 9. Juni 1999 stimmte u.a. einer Kapitalerhöhung um 2,0 Mill. auf 7,0 Mill. Euro zu.

Diese 2,0 Mill. Aktien wurden zusammen mit 270.512 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre sowie weiteren 200.000 Aktien aus
einer noch durchzuführenden Kapitalerhöhung (Greenshoe) in der Zeit vom 8. bis 13. Juli 1999 einer breiten Öffentlichkeit zur
Zeichnung angeboten. Die Bookbuilding-Spanne lautete auf 12,50 bis 15,50 Euro. Als Emissionspreis wurden 15,50 Euro
errechnet. Der erste Kurs am Neuen Markt wurde am 15. Juli 1999 mit 30 Euro festgestellt. Durch den Börsengang flossen der
Gesellschaft frische Mittel von brutto rund 61 Mill. DM (ohne Greenshoe) zu. (AfU


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen