WAS IST LOS MIT WIZCOM?

Beiträge: 2
Zugriffe: 234 / Heute: 2
WAS IST LOS MIT WIZCOM? friedl
friedl:

WAS IST LOS MIT WIZCOM?

 
03.10.99 10:36
#1
Wizcom, ein israelischer Hersteller von Übersetzungsstiften, der seit kurzer Zeit am Neuen Markt notiert, ist von ca. 18 Euro auf 5,5 Euro gefallen, obwohl es vom Unternehmen außer einer Verzögerung der Einführung eines neuen Übersetzers um drei Monate keine negativen Meldungen gegeben hat. Hat jemand irgendetwas anderes über der Firma gehört? Ich bin bei 8 Euro eingestiegen und stelle mir jetzt die Frage, ob ich durchhalten soll oder mit Verlust aussteigen, zur Vorsicht, falls es noch weiter bergab geht.
WAS IST LOS MIT WIZCOM? mob1

Re : WizCom

 
#2
Mit einem KGV unter 10 und Wachstum um 50 % aufwärts ist
die Aktie natürlich sehr billig. Das große Problem bei dieser
Firma ist die Produktpalette mit sage und schreibe einem
einzigen bekannteren Produkt. Da ist eine Verschiebung der
Einführung eines erweiterten Produktes um 3 Monate Gift für
den Kurs ! Desweiteren hat Wizcom im 2.Q. nach meinen Infos
einen stärkeren Verlust erwirtschaftet als im 1.Q., was eine
Verzögerung des TurnAround's vermuten läßt. Sollte das neue
Produkt jedoch gut ankommen, sind wohl wieder höhere Kurse
zu erwarten, das Risiko bei 1-Produkt-Unternehmen ist aber
immer enorm.

Für mich viel zu spekulativ.

Gruesse MOB


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen