Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ?

Beiträge: 22
Zugriffe: 1.477 / Heute: 1
artnet 2,292 € +0,92%
Perf. seit Threadbeginn:   -89,09%
 
HELKON MEDIA .
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Infomatec
kein aktueller Kurs verfügbar
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Nase
Nase:

Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten A.

 
12.08.99 13:30
#1
Was ist denn mit den anderen, schlafen die ?

Gruss
Nase
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? eyron
eyron:

Das kann man nicht in einem Satz beantworten

 
06.12.00 15:33
#2
... aber ich kommer gerne später auf Deine Frage zurück

;-) eyron
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? estrich
estrich:

Ich versuche es mal mit einem Satz:

 
06.12.00 15:42
#3
Das Problem ist, daß die selben Unternehmen immer die selben Ad hocs bringen, nur anders formuliert, was dann zu einer Inflation führt, die sich langfristig nicht zu Gunsten des Kurses auswirkt, was man am Beispiel u.a.von Infomatec eindrucksvoll sehen kann, denn bei Unternehmen die mit Adhocs nur so um sich schmeißen sollte man vorsichtig sein, bei Unternehmen aber, deren Adhocs sparsam und fundiert kommen, kann man von einem stabileren Kurs rechnen, welche mir viel lieber sind.

:-)
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Sherlock
Sherlock:

Siehe auch Hartcourt!!!

 
06.12.00 15:45
#4
Sherlock
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? eyron
eyron:

ach so... o.T.

 
06.12.00 15:46
#5
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Pieter
Pieter:

Estrich, ich gebe dir mit den Adhoc's eigentlich

 
06.12.00 19:52
#6
recht. Sollten nur veröffentlicht werden, wenn das Unternehmen wirklich was besonderes melden kann.

Nur, warum hab ich drei genau solcher Unternehmen im Depot und alle drei werden regelmässig von der Panikstimmung in den Boden gestampft.

Na ja OTI kommt ja mittlerweile fast schon in Australien wieder zur ErdOberfläche raus.
Adcon, meldet gute Zahlen, Folge : Prügel. Gibts mal länger keine
Unternehmensmeldung, ja dann : Prügel, könnte ja was faul sein.
Helkon : Dauerprügel, weil ja sicher niemand auf der Welt den (leider umgekommenen) König ersetzen kann, mein man. Und übverhaupt, is ja Medien = niederprügeln.

Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? cap blaubär
cap blaubär:

Juchuuu die neue EMTV

 
06.12.00 20:07
#7
schätze das gros der Ad Hocs zielt aufn arglosen trottligen Privatanleger denn was will ein Profi mit den ausführungen das wieder ein Markt von 5MRD Konsumenten erschlossen iss anfangen ausser staunen und ähnlich inhaltsschwanger sind Sie ja meist auch,zumindest die von den ad hoc massenrauswerfern.Schätze liegt vieleicht auch daran das die Schreiber sonst keine sinnvolle Aufgabe im Betrieb haben,was auch ein fahles Licht auf die Personalauslastung in der Klitsche wirft(rest genauso rentabel??)
blaubärgrüsse  
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Speculator
Speculator:

Hallo Nase, ich hatte schon lange nichts...

 
06.12.00 20:51
#8
...von Dir gehört!

Mich würde Dein Kommentar zur aktuellen Lage an der Nasdaq interessieren!?


Danke im voraus,

mfG: Speculator
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? chf1
chf1:

Die beste Ad-hoc Meldung, die ich je gelesen habe,

 
06.12.00 21:36
#9
war, dass ein Unternehmen berichtete, dass es in 2 Jahren (mit dem genauen Datum) eine Pressekonferenz durchführen werde.

(Das ist ein bisschen übertrieben, aber es war eine längere Zeit.)

Ich weiss nicht mehr welches Unternehmen es war. Vielleicht erinnert sich sonst noch jemand. Würde mich auch interessieren, ob jene Pressekonferenz dann auch tatsächlich statt fand.

Gruss,
CHF
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? kleiner Fisch
kleiner Fisch:

Hab gerade von Pixelpark

 
06.12.00 21:50
#10
die Ad Hoc gelesen

Kaufen son unwichtiges Unternehmen irgendwo in der Pampa mit 10 Mitarbeitern. Ja immerhin 10 Typen die perfekt Osteuropäisch sprechen. Das ist doch keine Ad Hoc.
Aber der Kurs hat es ja nun nötig, daß da was berichtet wird, sei es auch noch son Scheiß.

TSchau
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Nase
Nase:

Also ehrlich...wer hat denn dieses Uralt-Posting..

 
08.12.00 00:05
#11
...herausgekramt, oder besser gefragt, wie habt Ihr dieses überhaupt gefunden ???
Na ja ...auf jeden Fall war ich total verwundert. Aber Speculator, ich
antworte auf Deine Frage wie folgt :

Nun hat nach Apple auch Motorola eine Gewinnwarnung präsentiert. Langsam
aber sicher gehen alle schlechten Nachrichten flöten und es kann eigentlich
nur noch besser werden. Alan Greenspan hat es schon angedeutet : Wenn die
Kurse der einzelnen Unternehmen weiter fallen, kann es schneller als gedacht
zu einer schweren Rezession kommen. Denn steigende Kurse waren der
herausragendste Grund der letzten Jahr in den USA für die einmalige und
unerwartet lange Wirtschaftsboom. Wenn die Kurse steigen, verdienen
Anleger Geld. Und wenn Anleger Geld verdienen, geben sie auch mehr aus.
Wenn Anleger mehr Geld ausgeben, verdienen wiederum die Unternehmen mehr
Geld. Wenn Unternehmen mehr Geld verdienen, steigt der Aktienkurs. Und
wenn der Aktienkurs steigt, können Unternehmen weiter expandieren. Wenn
Unternehmen weiter expandieren, steigt der Aktienkurs wieder...
Man kann dabei von einem perfekten Kreislauf sprechen...na vielleicht sogar
von einem Teufelskreis. Wie man es halt nimmt.
Die Nasdaq wird auf jeden Fall wieder steigen, aber nicht mehr in dem
Maße der letzten Jahre. Man kann aber trotzdem froh sein, wenn sich die Lage
wenigstens normalisiert. Die letzten Monaten waren die schmerzlichsten
meines Börsenlebens. So etwas will ich nicht noch einmal erleben..
Wirklich nicht...

Gruss
Nase
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? chf1
chf1:

@eyron: Interessiert mich auch, wie du es fertig g o.T.

 
09.12.00 21:50
#12
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? chf1
chf1:

@eyron: Interessiert mich auch, wie du es fertig

 
09.12.00 21:52
#13
gebracht hast, einen so alten Tread zu finden. Ich wollte schon seit längerem in alten Threads herumstochern, komme aber nicht so weit zurück.

Kannst du uns das Geheimnis verraten?

Gruss, CHF
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? estrich
estrich:

Ich war neulich so im Mittelalter:

 
10.12.00 01:19
#14
blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=gesamt&suchwort=&nr=49515&155
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? short-seller
short-seller:

Die überflüssigste Ad-hoc-Meldung überhaupt

 
10.12.00 01:36
#15
kam gerade auf den Markt. Der Verursacher war Pankl Racing. Na toll, die teilen Ihren Anlegern mit, daß die Aktie für einen Monat (27.10-28.11.) Topperformer am NM war. Warum wurde eigentlich nicht der volle Kalendermonat gewählt ? (zb. Oktober, November, etc.).

Wo kämen wir hin, wenn jetzt jeder mitteilt daß er vom 12.11. bis 17.11. der Top-Performer wäre oder man im Vergleich zu den drei Vorjahren den größten Kursgewinn innerhalb von 7 Tagen erreicht hätte, wenn man die Tagesdurchschnitte als Grundlage nimmt.

Wer schon zu solchen Methoden greift um eine Ad-hoc zu verkünden, hat irgendwas zu verbergen. Auch wenn der Kern der Meldung mit zusätzlichen "Blumen" geschmückt wird, so ändert es nichts an der Tatsache.

Grüße
Shorty

Hier noch die Meldung:
blau.ariva.de/cgi-bin/r_news.pl?ag=914732&nr=23
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? [BSfH]Robinson
[BSfH]Robinso.:

achtung!

 
10.12.00 11:58
#16
newbiefrage:
was ist ein addhoc?
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? karo
karo:

hey Robinson!

 
10.12.00 12:51
#17
ad hocs werden von firmen,die an der börse sind,gestellt.z.b. wir haben den u. den auftrag von xy erhalten.ad hocs sollten eigentlich aus neuigkeiten von einem unternehmen bestehen,die kursrelevant sein könnten.sowohl gute als auch miese.in usa werden hierfür z.b. gewinnwarnungen u. erhöhungen der planzahlen genommen.
gruss karo
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Freakozoid
Freakozoid:

@CHF --> artnet adhoc

 
10.12.00 12:53
#18
ots Ad hoc-Service: artnet.com AG

19:57 05.10.99

ots Ad hoc-Service: artnet.com AG

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Eine Analysten Präsentation für
artnet.com AG wird am 31. März 2000 stattfinden. Die Uhrzeit und der
Ort werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ende der Mitteilung
--------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.de
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? [BSfH]Robinson
[BSfH]Robinso.:

hey karo

 
10.12.00 13:02
#19
danke!
wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:
ein addhoc ist zum beispiel eine gewinnwarnung.
Oder alles was hier zum thema em.tv diskutiert wird, sind diskussionen über addhocs (sprich: wer geht, wer bleibt, wo geht geld hin, wo nicht, blablabla).
cool wieder was gelernt.
*<:)
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? chf1
chf1:

@Freakozoid - Ja genau, danke !

 
10.12.00 15:07
#20
Hat jene zu einem halben Jahr zu Voraus angekündigte Analysten Präsentation auch stattgefunden?

Gruss,
CHF
Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? Freakozoid
Freakozoid:

@re CHF

 
10.12.00 15:39
#21
sorry, keine Ahnung, aber die adhoc war so blöd, daß ich mich da noch relativ gut dran erinnern konnte;

scheint aber stattgefunden zu haben, am nächsten tag ging der kurs ca. 30% in die knie (sagt der comdirect chart)

Warum bringen eigentlich immer dieselben Unternehmen die meisten ADHOC`s ? short-seller

Freakozoid/ Robinson(in Beantwortung Deiner Frage)

 
#22
Freakoziod: Vielen Dank für Ad-hoc. Das ist in der Tat die dümmste, die ich jemals gesehen habe.

Robinson: Nach dem WpHg (Wertpapierhandelsgesetz) sind alle Börsennotierten Unternehmen verpflichtet kursrelevante Nachrichten unverzüglich zu publizieren. Damit soll(te) gewährleistet werden, daß alle Marktteilnehmer eine wichtige Nachricht gleichzeitig erhalten. Leider gibt es dabei 2 Probleme.

Problem 1: Was ist Kursrelevant ? M.E. sollten dies nur wirklich wichtige Meldungen sein. Leider ist dies (wie oben im thread erläutert) nicht immer der Fall. Andererseits sollte man Unternehmen die unnütze und zu viele Meldungen veröffentlichen genauestens untersuchen. Es scheint daß nicht viel hinter dem Unternehmen steckt und die IR-Abteilung ihre Aufgabe zu Ernst nimmt.

Problem 2: Leider ist es immer wieder so, daß einige Marktteilnehmer ihre Informationen eher haben als anderere. Das sieht man daran, daß der Trend bereits lange vor einer sensationellen (negativ wie positiv) Ad-Hoc bestimmt ist.

Grüße
Shorty


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem artnet Forum