Split bei Intershop...

Beitrag: 1
Zugriffe: 131 / Heute: 1
Split bei Intershop... Buckmaster

Split bei Intershop...

 
#1
Intershop will Grundkapital aus Gesellschaftsmitteln erhöhen

2000-05-15 um 17:05:09


Hamburg (vwd) - Die Intershop Communications AG, Hamburg, will das Grundkapital aus eigenen Mitteln um rund 70,025 Mio EUR auf rund 87,531 Mio EUR erhöhen. Wie aus der Einladung zur Hauptversammlung am 27. Juni 2000 hervorgeht, stammt das Geld aus den in der Jahresbilanz 1999 ausgewiesenen frei verfügbaren Rücklagen. Das erhöhte Grundkapital wird dann neu gestückelt, wobei an die Stelle einer alten Stückaktie fünf neue Stückaktien treten. Außerdem soll das bisherige genehmigte Kapital II und III aufgehoben werden. An diese Stelle wird ein neues genehmigtes Kapital I treten.


Der Vorstand fordert dafür die Ermächtigung, auf die Dauer von fünf Jahren das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu rund 28,010 Mio EUR durch die Ausgabe von neuen Aktien gegen Bar- oder Sacheinlage erhöhen zu dürfen. Schließlich will Intershop die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals. Außerdem sollen die Anteilseigner den Vorstand ermächtigen, eigene Aktien in anderer Weise als über die Börse oder durch Angebot an alle Aktionäre zu veräußern. Schließlich beantragt die Verwaltung die Genehmigung, das Grundkapital um bis zu 7,002 Mio EUR mit Bezugsrechtsausschluss, zu erhöhen (genehmigtes Kapital II).


Auf Grund dieser Kapitalmaßnahmen erhält Intershop nach Angaben vom Montag die Möglichkeit, auf Erfordernisse am Markt flexibel reagieren zu können. +++Kirsten Bienk vwd/15.5.2000/kib/sa


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen