SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehlung.

Beiträge: 4
Zugriffe: 170 / Heute: 1
SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehlung. lippi
lippi:

SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehl.

 
15.04.00 21:57
#1
14.04.2000
SGL Carbon aussichtsreich
Frankfurter Börsenbriefe  


In der Aktie der SGL Carbon AG (WKN 723530) stecke nach Ansicht von Analysten der Frankfurter Börsenbriefe noch viel Phantasie.

Einige Fonds würden vorsichtig mit Käufen beginnen. Dies sei zum einen auf die anziehende Stahlkonjunktur, von der auch der Graphit- und Kohlenstoffproduzent  mitprofitiere zurückzuführen.

Zum anderen bringe die Brennstoffzellentechnik Phantasie auf. SGL könnte mit der Entwicklung von Bauteilen zu einem der größten Profiteure dieser neuen Technik aufsteigen. Bisher würden die hergestellten Graphit-Elektroden hauptsächlich in der Stahlproduktion gebraucht.

Für innovatives Material und Systeme für High-Tech-Anwendungen würden mehr als 50 Mio. DM investiert. Der heutige Mini-Umsatz in dieser Zukunftssparte von 27 Mio. DM solle sich bis 2003 auf 155 Mio. DM mehr als verfünffachen.

Hauptprojekte, an denen derzeit 200 Mitarbeiter tüfteln würden, seien Brennstoffzellen-Komponenten, Karbon-Keramik-Bremsscheiben sowie Aggregate für Halbleiter. Bei den Brennstoffzellen-Stacks wolle die Gruppe im Jahr 2003 einen Marktanteil von 40% erreichen und allein damit etwa 200 Mio. DM umsetzen.

Viel Phantasie für längerfristig steigende Kurse, so die Analystenmeinung.

SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehlung. Marius
Marius:

An der Brennstoffzelle führt kein Weg vorbei.

 
16.04.00 10:53
#2
Schaut euch mal die Seiten von Daimler an. Alles was neue Antriebstechnik
betrift bezieht sich auf die Brennstoffzelle. Die haben gar keine andere Alternative mehr auf dem Zettel.

Fazit: SGL Carbon, Ballard, ... gehören anteilig in jedes Depot.


Wünsche gute Geschäfte                 Marius  
SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehlung. lippi
lippi:

Neues von SGL Carbon (Kaufempfehlung von Dresdner Kleinwort Benso.

 
25.04.00 20:45
#3
SGL Carbon kaufen
                                              Datum : 19.04.2000
                                                    Zeit :13:21


Die Aktie der SGL Carbon AG (WKN 723530) wird sich nach Einschätzung von
Analysten der Dresdner Kleinwort Benson um mindestens 10% besser als der
Index entwickeln.

In seiner Nische sei der Carbon- und Graphitelektrodenhersteller weiter
der Primus. Die neuen Sparten Korrosionsschutz, Fasern und
Verbundwerkstoffe würden enormes Wachstumspotential versprechen und auch
die Chancen bei Brennstoffzellkomponenten und Carbon-Keramik-Bremsen
seien hervorragend.

Das Unternehmen produziere im Bereich Brennstoffzellen die notwendigen
Bipolarplatten und Gasdiffusionsschichten und wolle 150 Mio. DM bis 2003
in diesen Bereich investieren.

Durch die Übernahme der Keramchemie GmbH sei SGL nun die weltweite Nummer
eins im Korrosionsschutz für die Schwermetallindustrie.

Wegen der Asienkrise und dem Kartellverfahren in den USA habe der Kurs
stark an Wert verloren.

Aufgrund der Innovationskraft und der hohen Kapazitätsauslastung könne der
Kurs die alten Höchststände im Bereich 115 Euro durchaus wieder erreichen,
so die Expertenmeinung.

SGL Carbon spekulativ kaufen

                                              Datum : 17.04.2000
                                                    Zeit :08:14


Die Analysten von AC Research stufen die Aktie von SGL Carbon (WKN 723530)
aufgrund ihrer erstmaligen Analyse als spekulativen Kauf ein.

Für alle diejenigen, die an den Erfolg der Brennstoffzelle glauben, sei
der Wert sehr interessant. Das neue Geschäftsfeld "Fasern and Components",
welchem die Produkte für diese umweltschonende Energierzeugung zugeordnet
seien, besitze große Fantasie. Hierbei betätige sich SGL Carbon als
Zulieferer für rund 40% des Wertes einer Brennstoffzelle. Mittelfristig
erfordere das Geschäftsfeld zwar noch einen zweistelligen Millionenbetrag
jährlich an Investitionen. Ab 2003/2004 rechne das Unternehmen dann jedoch
mit Ergebnisbeiträgen. Diese werden aus ebenfalls neu entwickelten
Bremsscheiben für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge bereits ab 2001/02
erwartet.

Mit diesen Neuentwicklungen sinke auch die Abhängigkeit von den
traditionellen und konjunktursensibleren Produkten bzw. Absatzsegmenten,
die das letztjährige Betriebsergebnis deutlich verhagelt hätten.

Die bisherige Belastung durch die in den USA anhängigen Kartell- und
Zivilverfahren aufgrund von Preisabsprachen im Graphitsegment seien nach
Unternehmensangaben nahezu abgeschlossen. Entsprechende Rückstellungen für
ausstehende Zahlungen wären im letzten Jahr gebildet worden. Mit weiteren
negativen Überraschungen rechne man nicht mehr.

Operativ werde im laufenden Jahr die Neuerwerbung Keramchemie für einen
deutlichen Umsatzanstieg und einen von Anfang an für einen positiven
Ergebnisbeitrag sorgen. Auch die Konjunkturerholung in wichtigen
Absatzmärkten werde zu einem Umsatz- und überproportionalen
Ergebnisanstieg führen.

Insgesamt gehen die Analysten von einem Umsatz in Höhe von rund 2,6 Mrd.
DM nach 1,92 Mrd. DM in 1999 aus. Als Gewinn je Aktie sollten rund 3 Euro
im laufenden Jahr und 3,50 Euro im nächsten Jahr erzielt werden. Auf dem
aktuellen Kursniveau ergebe sich ein KGV von rund 23,5. Ein Teil der
Fantasie des neuen Geschäftsfeldes werde damit vorweggenommen. Weitere
positive Nachrichten könnten jedoch zu einem weiteren Anstieg führen.

Charttechnisch sei der Aufwärtstrend intakt. Überwinde der Kurs 90 Euro,
so sei der Weg zu alten Höhen von über 110 Euro frei.

SGL Carbon (auch wenn's kein Nemax-Wert ist) Brennstoffzellen. Empfehlung. lippi

Am 27. April Hauptversammlung o.T.

 
#4


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen