Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 75 76 77 79 80 81 ...

SCHWER-Gewichte in SILBER

Beiträge: 2.300
Zugriffe: 458.900 / Heute: 99
Silber 19,637 $ +0,33%
Perf. seit Threadbeginn:   -45,26%
 
EUR/USD (Euro /. 1,09967 +0,04%
Perf. seit Threadbeginn:   -21,10%
 
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

MAY 09. Ukraínischer BürgerKrieg in Mariupol:

5
19.05.14 06:21
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Mit bloßen Händen den 4. Ukra-Panzer...

7
19.05.14 08:25
... noch vor der Barricade aufhalten zu wollen, wie es in dem vorstehend verlinkten Video http://www.youtube.com/watch?v=nrpCYXkbyDY ab Minute 3 documentiert ist, war sicherlich keine gar zu gute Idee. Wären die unbewaffneten ukraínischen Staatsbürger nicht in letzter Secunde noch zur Seite gesprungen, der ukraínische Panzer hätte sie überrollt...

Doch noch etwas Anderes zeigt uns dieses Video ganz überdeutlich: Dass mit der westlichen "Bericht"-Erstattung über die Zustände in der Ukraíne wohl nicht nur "Einiges" überhaupt gar nicht stimmt!

Warum dürfen wir in Europa nicht wissen, was in dem derzeit noch von der Ukraíne beanspruchten Staats-Gebiet, zum Beispiel in Mariupol, eigentlich los ist?
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Warum schießt die Ukra-Armee auf Journalisten?

6
19.05.14 08:46
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Nuland im Congress zu Neo-Nazis befragt:

6
19.05.14 09:08
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Fassen wir jetzt 'mal zusammen:

8
19.05.14 09:36
Das selbe ukraínische Régime, das von u.a. aus America unterstützten Neo-Nazis in die Regierung geputscht worden ist und uns immer wieder als eine "Übergangs"-Regierung vorgestellt wurde, soll am 25. Mai diesen Jahres in der Ukraíne angeblich "demokratische Wahlen" abhalten!

Vorher aber brettert das selbe Régime mit seinen Panzern voll Caracho auf seine eigenen, unbewaffneten Staats-Bürger los, die nur durch einen Sprung zur Seite überhaupt ihr Leben retten - und schießt auch scharf auf Journalisten...

Was sollen das für "demokratische Wahlen" werden, die uns allseits versprochen wurden?

SCHWER-Gewichte in SILBER Trencin
Trencin:

@ Teras - #1927

4
19.05.14 10:10

"...  Dass mit der westlichen "Bericht"-Erstattung über die Zustände in der Ukraíne wohl nicht nur "Einiges" überhaupt gar nicht stimmt!" DAS hast Du absolut richtig erkannt! SCHWER-Gewichte in SILBER embarassd

"Warum dürfen wir in Europa nicht wissen, was in dem derzeit noch von der Ukraíne beanspruchten Staats-Gebiet, zum Beispiel in Mariupol, eigentlich los ist?"

Damit wir Europäer unbedingt dem Mainstream folgen und die aggressive Politik der USA nichtsahnend voll unterstützen! Letztlich geht es um das "Einkreisen Rußlands von allen Seiten" mit dem Ziel, Rußland zu destabilisieren und ökonomisch zu übernehmen!!! yell
Dort ist für die Reichen dieser Welt nämlich noch SEHR VIEL zu holen, vor allem ROHSTOFFE ...

Man sehe sich einmal genau die Landkarte an: Das östliche Ende der Ukraine liegt nur ca. 300 km westlich von Wolgograd, aber bereits etwa 200 km östlich von Moskau! frown

 

SCHWER-Gewichte in SILBER Trencin
Trencin:

PS zu #1931

3
19.05.14 10:16

Da ich in meiner Jugend die russische Sprache ziemlich gut erlernt habe und auch ukrainisch einigermaßen verstehe, kann ich mir die Orginalberichterstattungen aus Rußland und der Ukraine über SAT-TV (Hotbird und Sirius) direkt und ungefiltert ansehen ... SCHWER-Gewichte in SILBER innocent

 

SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Der Krieg der Kiever Junta gg den Osten...

9
19.05.14 12:24
... des "eigenen" Landes erscheint mir nach diesen hier jetzt folgenden Privat-Aufnahmen ganz offenbar von langer Hand vorbereitet:  http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kvxgkIIIVio ...

SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Londoner GOLD-Fixing vor dem Aus?

10
19.05.14 13:39
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

899188; Eine Silber-Mine mit Geschichte:

8
20.05.14 04:46
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

A0H1JD; Garibaldi scheint sich gut zu halten:

7
20.05.14 19:30
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

A0H1JD: Sind ganz gute SILBER-Gehalte!

9
20.05.14 19:35
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

Odessa, Nazis zünden Gewerkschafts-Haus an:

4
21.05.14 19:36
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

HSBC 2011: Rénmínbì 3rd Reserve Currency:

7
25.05.14 03:01
SCHWER-Gewichte in SILBER 18056009
As China's currency becomes more popular internationally, the country will have less need to hold US dollar assets.
SCHWER-Gewichte in SILBER Teras
Teras:

LINK-Einfügen wieder völlig zerhackt :-((

5
25.05.14 16:38
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

eines der seltenen, nicht dummen statements d IWF

3
28.05.14 08:05
Wegen der fehlenden Fortschritte bei der Reform des Bankensektors weltweit schlägt nun der Internationale Währungsfonds (IWF) Alarm. „Die schlechte Nachricht ist, dass es zu langsame Fortschritte gibt und die Ziellinie noch weit weg ist“, sagte IWF-Chefin Christine Lagarde gestern auf einer Konferenz in London. Einigungen würden vor allem durch „heftigen Gegenwind“ aus der Bankenlobby erschwert. Besonders problematisch ist für Lagarde, dass es noch immer Banken gibt, die als „too big to fail“ gelten.

Eine „große Lücke“ sei das „noch immer ungelöste Too-big-to-fail-Problem“, so Lagarde in Anspielung auf die Tatsache, dass die Finanzmärkte weiter davon ausgehen, dass Regierungen notfalls die größten Banken retten werden, um ein Chaos wie nach dem Kollaps von Lehman Brothers im Jahr 2008 zu verhindern. Lagarde kritisierte das als indirekte Subvention: Die Großbanken können sich zu günstigeren Konditionen refinanzieren - also Geld von anderen Banken ausleihen -, weil das Risiko geringer ist. Dadurch ersparen sich US-Großbanken JPMorgan laut IWF-Schätzung jährlich insgesamt bis zu 70 Mrd. Dollar (51,3 Mrd. Euro) und die europäischen Platzhirsche wie Deutsche Bank gar bis zu 300 Mrd. Dollar (220 Mrd. Euro).

Der Chef des von der Industrie- und Schwellenländergruppe G-20 beauftragten Financial Stability Board (FSB), Mark Carney, prüft, ob jede der als global systemrelevant eingestuften Banken (G-SIB) im Notfall abgewickelt werden könnte. Aus Deutschland gehört nur die Deutsche Bank zu dieser Gruppe der Schwergewichte.

Marode systemrelevante Großbanken sollen in Europa künftig in erster Linie auf Kosten ihrer Eigner und Gläubiger und nicht länger nur vom Steuerzahler gerettet werden. Damit will Europa die Lehre aus der Finanzkrise 2007 bis 2009 ziehen, in der die Staaten große Geldinstitute immer wieder mit Steuergeld retten mussten. Lagarde rief alle nationalen Bankenaufsichten dazu auf, sich auf internationale Regeln für die Abwicklung großer Banken zu verständigen. „Das ist derzeit ein Loch in der Finanzarchitektur. Es ist erforderlich, dass die Länder das globale Gut von Finanzstabilität über ihre Partiuklarinteressen stellen“, mahnte Lagarde.
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

sparer haften mit ihren guthaben im global casino

3
28.05.14 08:13
was bereits am 1.7.2013 auf EU ebene als beschlossene sache galt, wird jetzt vorauss. am 1.1.2015 ohne einschränkungen in kraft treten:
[... Banken sollen in Europa künftig in erster Linie auf Kosten ihrer Eigner und Gläubiger und nicht länger nur vom Steuerzahler gerettet werden ...]
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

madame kill bill llolz

2
28.05.14 08:29
SCHWER-Gewichte in SILBER 18072708
"Unbridled faith in financial markets prior to the crisis and the recent demonstrations of corruption ... has eroded social capital. An unstable dynamic of declining trust in the financial system and growing exclusivity of capitalism threatens.... Capitalism must reassess bankers' sense of self. ...
Lagarge http://www.zerohedge.com/sites/default/files/...08/Lagarde%20Bill.jpg
and Carney gestern:

But the quotes of the day by far belonged to former Goldmanite and current Bank of England head Mark Carney. Here are some of his pearls of wisdom, via Reuters and Bloomberg:

"Just as any revolution eats its children, unchecked market fundamentalism can devour the social capital essential for the long-term dynamism of capitalism itself."
Well as long as he means social capital (not to be confused with government cash transfers in a world in which the welfare state has been bloated to epic proportions) because we know the real capital keeps evaporating: that "inevitable" capex rebound keeps getting pushed back year after year, while all the political capital, as Mario Draghi was so kind to lie to us, has been fully soaked up to keep Europe's artificial currency afloat.

Then there was this:

Carney said public trust had been damaged by the behaviour of banks both before and after the financial crisis. He cited allegations that the Libor interest rate benchmarks and prices on the foreign exchange market were tampered with. "An unstable dynamic of declining trust in the financial system and growing exclusivity of capitalism threatens."
Hold on: when Carney talks about examples of market rigging is he referring to the recent discovery that the "Bank Of England Encouraged Currency Manipulation By Banks"? Surely not: that would be too cute even for a former Goldmanite.

He goes on:

"In the Bank of England's view, changes to both the hard and soft infrastructure of markets will be required," he said.
True: unfair practices such as Virtu having one whole losing day in 4 years of frontrunning market orders should be permanently eradicated. Also the mere possibility that JPM may not report an entire year with zero trading losses, should be promptly struck from the collective mind: imagine how much more confident in markets the retail investors would be if they knew that neither HFT firms nor TBTF banks could ever lose money again!

Before we forget, here is another instance of "social capital" - perhaps Carney will elaborate just what he means:

"Unbridled faith in financial markets prior to the crisis and the recent demonstrations of corruption ... has eroded social capital,"
This is certain: anytime a banker almost, just barely avoids jail time for stealing billions courtesy of a corrupt and criminal legal system that panders to the banks and regulators whose only hope is to get a job with the banks they "supervise", something inside the social capital dies a little.
...
SCHWER-Gewichte in SILBER NikeJoe
NikeJoe:

Es wäre doch SO einfach

5
28.05.14 08:41
man setzt fest, dass Eigner und Gläubiger VOR allen anderen im Falle einer Bankpleite herangezogen werden. Diese können dann wählen ob sie Kapital zuschießen wollen oder ihr Kapital eben komplett verlieren, so wie das bei jedem Unternehmen in Finanzschwierigkeiten ganz normal ist.

Wenn dann diese beiden Gruppen geschoren wurden, trennt man den kommerziellen Bankbereich vom hoch spekulativen Investmentbereich und wickelt die Bank ab.

Der Mut zur Selbsterkenntnis, dass alles einmal endet, auch eine Bank, ist einfach verloren gegangen! "Too big to fail" ist die größte politische Lüge des Jahrhunderts und dient ausschließlich der Bereicherung der 1%.

SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

so einfach ist das nicht, siehe hier:

 
28.05.14 21:48
SCHWER-Gewichte in SILBER 18077690
By Pam Martens: May 28, 2014 Now that the worldwide Occupy Wall Street protest movement has been beaten, pepper-sprayed, mass-arrested and hog-tied
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

longterm charts silver und gold

3
29.05.14 12:09
SCHWER-Gewichte in SILBER 18079610
With the help of a few graphs, going from the very long term to the short-term, let us look at gold and silver’s performance since the beginning of the 19th century.
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

GDX charts - viel raum

3
29.05.14 16:36
SCHWER-Gewichte in SILBER 18082323
Since 1995, news.GoldSeek.com publishes the leading gold news commentaries, gold market updates and reports providing gold investors with the most updated gold and silver prices, news & precious metals information!
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

worth a read: Analyse mit DCOT zahlen per 20.05.

4
29.05.14 17:29
SCHWER-Gewichte in SILBER 18082647
Today we are talking silver on the COMEX and, to get this article started, specifically hedging, given recent commentary out there in the public domain shared with us over the weekend by others. To get started, take a look at the graph below. That’s the Producers, Merchants, Processors, Users (PMs) ...
SCHWER-Gewichte in SILBER lady luck
lady luck:

bereits über 1000 Gefallene in Ostukraine (?)

4
29.05.14 20:04

"According to our information, the Ukrainian army has the following losses and damages: 1,200-1,300 people were killed, eight helicopters, 15 armored transport vehicles, and three [artillery] weapons destroyed. They are suffering huge losses. I’m speaking only about Slaviansk," Ponomaryov said in an interview with the Latvian radio station Baltkom.

Acting President Oleksandr Turchynov confirmed Thursday the downing of a military helicopter had killed 14 Ukrainian servicemen, including a general. Soon after that, the Ukrainian National Guard clarified that 12, not 14 people were killed in the Mi-8 helicopter crash near Slaviansk.

The people’s mayor also noted that the self-defense forces of Slaviansk had lost about 200 people.

"About 200 were killed and 300 wounded," Ponomaryov specified.

Ponomaryov also mentioned that several civilians died and eight people were wounded yesterday.
Meanwhile, as the media curtain descends, the fighting on the ground is escalating:

The troops involved in the military operation in southeastern Ukraine began firing mortars at Slaviansk Tuesday at around noon local time. Several private homes were razed, including houses in the villages of Andreevka and Sergeevka in the city’s suburbs. Several dozen people were killed.

Alexei Pushkov, the head of the Russian Duma’s Committee on Foreign Affairs, wrote Wednesday that the Kiev interim authorities are lying when they claim the residential areas in eastern Ukraine are not being targeted by troops.

The active phase of the military operation has now been suspended, Ukraine's UNIAN news agency reported Thursday.
Perhaps the best indicator of how accurate this report is will come from the Kremlin itself: if indeed the fighting is as extensive as reported, Russia's previous suggestion for humanitarian intervention will morph from a polite offer to a stern warning about what the Russians will do, if not outright border-crossing action.


Seite: Übersicht ... 75 76 77 79 80 81 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Happy End, mopster

Neueste Beiträge aus dem Silber Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
234 126.912 SILVER Börsen Orakel KOE299 13:45
56 10.341 "Wenn Gold flüstert, horcht die Welt auf!" Ilmen badeschaum007 24.07.16 20:20
10 57 Die besten Silberaktien Cuba Maß harcoon 23.07.16 01:12
77 2.299 SCHWER-Gewichte in SILBER Teras Teras 22.07.16 13:50
  68 Jetzt Gold und Silber shorten Galearis Tosti 21.07.16 11:22