Pressemitteilung Mosaic Software AG, 15.12.99

Beiträge: 2
Zugriffe: 783 / Heute: 1
MOSAIC SOFTW. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Pressemitteilung  Mosaic Software AG, 15.12.99 sophokles
sophokles:

Pressemitteilung Mosaic Software AG, 15.12.99

 
16.12.99 14:56
#1
Mosaic Software AG baut internationale Präsenz aus

Norwegische Banken profitieren von Vertriebs- und Entwicklungs- Partnerschaft mit dem Rechenzentrum Novit

Meckenheim, 15. Dezember 1999. Die Mosaic Software AG baut durch eine Kooperation mit dem norwegischen Rechenzentrum EDB Novit AS ihre Präsenz im skandinavischen Markt aus. Das Trondheimer Unternehmen hat Lizenzen für den Einsatz von Mosaic EDI gekauft, um künftig Clearing-Dienstleistungen für Banken anbieten zu können. Darüber hinaus wird Novit gemeinsam mit Mosaic eine Standard-Lösung für das Interbanken-Clearing und die Weiterverarbeitung von EDIFACT-Daten entwickeln. In Skandinavien soll die Software gemeinsam vertrieben werden.

Was kann Mosaic EDI?

Mosaic EDI ist eine weitestgehend Hardware-unabhängige Lösung zur effizienten Abwicklung des elektronischen Datenaustauschs (EDI). Hochgeschwindigkeits-Konverter erlauben die rasche Umsetzung eines beliebigen Formats in jedes andere. Kommunikations-, Archivierungs- und Sicherheits-Module lassen sich zusätzlich integrieren. Diese Eigenschaften sorgen für eine einfache und flexible Inhouse-Verarbeitung von EDIFACT-Daten.

85 Prozent der deutschen Banken vertrauen auf die Mosaic-Software EDIFin, wenn es um den Austausch großer Datenvolumina beim elektronischen Zahlungsverkehr geht. Von der Zusammenarbeit zwischen dem Meckenheimer Softwarehaus und dem Trondheimer Rechenzentrum profitieren jetzt auch die Banken in Norwegen. Die Geldinstitute können künftig über moderne Services für das Interbanken-Clearing verfügen. Außerdem werden die Partner auf der Basis der Mosaic-eigenen Programmiersprache GAL (General Assignment Language) neue Konverter entwickeln und eine EDIFin-ähnliche Standard-Lösung für den norwegischen Markt schaffen. Die Software wandelt die EDIFACT-Nachricht zur Weiterverarbeitung bei der jeweiligen Bank in das norwegische DTA-Pendant Telepay um. Die EDIFACT-spezifischen Daten, wie der erweiterte Verwendungs-zweck, der vom Inhouse-System nicht verarbeitet werden kann, werden solange "geparkt". Bevor sie das Haus als Zahlungsanweisung (Finpay-Nachricht) oder Gutschrifts-Anzeige verlassen, werden die Informationen wieder mit den EDIFACT-Daten vereint.

Norwegische Banken setzen auf EDIFACT

Im Laufe der letzten Jahre entschieden sich die norwegischen Banken, den elektronischen Zahlungs-verkehr nicht mehr in dem bisherigen, nur national gültigen Datenformat BOLS abzuwickeln, sondern auf den international verwendeten UN-Standard EDIFACT umzusteigen. Ein Beispiel für die technische Umsetzung dieser Vorgabe bietet die Christiania Bank. Seit 1998 wickelt die Bank – das zweitgrößte Kreditinstitut Norwegens – das Clearing in EDIFACT mit Hilfe von Mosaic-Technologie ab. Die eigens für Christiania entwickelte Applikation analysiert sämtliche eintreffenden Nachrichten, überprüft ihre Validität und reicht sie an die Zahlungsverkehrsapplikation der Bank weiter. Eintreffende Daten im EDIFACT-Format werden an den Konverter MOSAIC EDI übergeben. Dieser nimmt die Umwandlung in das hauseigene Format vor. Der Konverter sendet die modifizierte Nachricht zurück und übermittelt sie an die für die eigentliche finanzielle Transaktion verantwortliche Anwendung. Auf umgekehrtem Wege können auch EDIFACT-Nachrichten erzeugt werden.

"Um beim grenzenlosen Zahlungsverkehr auf einer Linie mit den europäischen Nachbarn zu sein, haben die norwegischen Banken das Format im Interbanken-Clearing auf EDIFACT umgestellt. Die Inhouse-Verarbeitung geschieht allerdings nach wie vor mit dem traditionellen Format Telepay. Wir wollen die Banken jetzt mit einem leistungsfähigen System ausstatten, das die notwendigen Konvertierungen schnell und sicher bewältigt", kommentiert Assem Audi, Sprecher des Vorstands und Gründer der Mosaic Software AG, die Zusammenarbeit mit Novit.

Zum Unternehmen Mosaic Software AG

Die Mosaic Software AG mit Sitz in Meckenheim bei Bonn ist ein führender Anbieter von Lösungen für den elektronischen Daten-Austausch. Zur Produkt-Palette des Unternehmens gehören Standard- und Individual-Software sowie Dienstleistungen für den elektronischen Nachrichten-Austausch (EDI), die elektronische Dokumenten-Erstellung und –bearbeitung, sowie das Archivierungs- und Workflow-Management. Insbesondere Banken sowie Groß-Unternehmen aus Handel und Industrie nutzen die Technologien und Services von Mosaic, um dafür zu sorgen, dass der Datenfluss über die Unternehmens-Grenzen hinweg ungehindert verläuft.

Weitere Informationen zum Unternehmen sowie zu den Produkten und Dienstleistungen stehen unter www.mosaic-ag.de zur Verfügung.

Pressekontakt:

Stephanie Kirschbaum
Mosaic Software AG
Feldstraße 8
53340 Meckenheim
Tel.: 02225/882-0
Fax: 02225/882-201
E-Mail: ski@mosaic-ag.com Corinna Kraft
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Weißenburger Straße 30
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021/38666-18
Fax: 06021/38666-51
E-Mail: c.kraft@hwp.de

Pressemitteilung  Mosaic Software AG, 15.12.99 helmer

Re: Pressemitteilung Mosaic Software AG, 15.12.99

 
#2
gute info, danke !!!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MOSAIC SOFTWARE AG O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  4 Was ist denn seit gestern bei Mosaic Software los? Frettchen1 michu1 16.03.11 19:40
2 8 mosaic software: der Zock des Tages!! serki Skydust 27.04.07 09:34
  7 Mosaik eingeschmissen slimfast Hit o. Flopp 26.04.06 22:23
  13 Mosaic Software steht am Start ! newtrader2002de gindants 26.04.05 13:05
  21 MOSAIC 710020 - Was geht? colty gindants 21.02.05 16:37