NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T.

Beiträge: 9
Zugriffe: 1.176 / Heute: 1
Amgen 143,45 $ +2,03%
Perf. seit Threadbeginn:   +147,33%
 
Yahoo 41,76 $ +0,85%
Perf. seit Threadbeginn:   -51,45%
 
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. kaeseotto
kaeseotto:

NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans .

 
20.03.00 20:48
#1
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. cosinus
cosinus:

brav, brav... da gibts morgen wieder billigere Kurse :-) und ich habe nu.

 
20.03.00 20:54
#2
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Peet
Peet:

Wie weit wird es morgen runter gehen ??? Mein Tip Nemax 50 : - 4,3 %.

 
20.03.00 23:17
#3
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Airbüs
Airbüs:

Der NEUE MARKT sollte sich auf seine eigenen Stärken verlassen !!!!!!!!.

 
21.03.00 00:35
#4
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Risiko
Risiko:

Ich denke,das wir am vormittag 7-8 % verlieren und gegen Nachmittag .

 
21.03.00 04:19
#5
Mir kann aber morgen eigentlich nicht viel passieren.Habe gerade in meinem Depot 100 Openshop entdeckt.
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Diplomat
Diplomat:

Risiko,

 
21.03.00 05:48
#6
viel Freude mit Openshop!!!
Ich wüßte aber gerne, bis wohin wir uns am Nachmittag erholen. Auf -5% dann so? Mal ehrlich, der Markt ist schon ein wenig angeschlagen, oder? Könnte auch sein, daß er sich dann doch nicht erholt. Es soll schon vorgekommen sein, daß die NASDAQ zwei Tage hintereinander fällt.
Grüße
Diplomat
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Karlchen_I
Karlchen_I:

Der Kursrutsch an der Nasdaq gestern Abend war...

 
21.03.00 08:43
#7
kurzfristiger Ausrutscher, sondern es setzt sich nunmehr zunehmend die Erkenntnis durch, daß die Techs überbewertet sind. Diese Stimmung dürfte auch in den nächsten Wochen anhalten. Für mich heißt das nichts anderes als das Depot kräftig zu mischen und nur noch ausgewählte NM-Titel zu halten - also solche, die niedrig bewertet sind und relative Stärke beim Abschwung zeigen. Ansonsten sind zurückgebliebene DAX-, MDAX- und SMAX-Titel angesagt.
NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. gtx1
gtx1:

Re: NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans R.

 
21.03.00 08:57
#8
ist aber doch recht gemischt

z.B. " Sichere " Titel , in die ich in letzter Zeit stark umgeschichtet habe, wie:  Nokia, Ericcson, Motorola, Aol, Yahoo ( nicht "sicher" ) sind im Plus, Cisco nur leicht im Minus

Was, ausser Biotech sind noch die "Runterreißer" ?



greetings gtx

NASDAQ bereitet sich wie ein reuiger Sünder auf Alan Greenspans Rede vor. o.T. Karlchen_I

Da zog mehr runter...

 
#9
Montag, 20. März 2000, 23:56 Uhr


Nasdaq geht wieder auf rasante Talfahrt

New York (vwd) - Ein uneinheitliches Bild haben die Aktienkurse an der Wall Street bei Handelsschluss am Montag
geboten. Während sich der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) freundlich zeigte und um 0,8 Prozent bzw
85,01 Punkte auf 10.680,24 anzog, läutete der Nasdaq-Index eine neue Verlustrunde ein, rutschte um 3,9 Prozent bzw
187,64 Zähler in die Tiefe und kam bei einem Stand von 4.610,49 Stellen zum Stehen. Damit erreichte der Index den
drittstärksten Verlust nach Punkten. Auch der S&P-500-Index zeigte Einbußen und fiel um 0,5 Prozent oder 7,84
Punkte auf 1.456,63.

Nachdem die anfänglichen Verluste an der Nasdaq gegen Ende vergangener Woche wieder aufgefangen worden waren,
sprachen einige Analysten von einer kurzweiligen Konsolidierung und alles schien wieder "den gewohnten Gang" zu
gehen. Der erneute Verkaufsdruck könne jedoch auf einen anhaltenden Abwärtstrend hindeuten, hieß es. Viele
Technologietitel seien durch die rasante Kursentwicklung schlicht überbewertet, so dass sich die Investoren in die soliden
Standardwerte "flüchteten". Ironischerweise wurden die Kursaufschläge des DJIA von einigen der stabileren
Technologiewerte unter den Blue-Chips gestützt. So legten Hewlett-Packard 5-3/16 USD auf 144 zu, und IBM
verteuerten sich um 2-3/4 USD auf 112-3/4.

Jedoch zeigte sich der Technologiesektor insgesamt, und insbesondere die Biotechnologiewerte, von der Angst um
Gewinne und Besteuerung sowie neue Bilanzierungsregulierungen gebeutelt. MicroStrategy verloren 140 USD auf
86-3/4, nachdem das Unternehmen bekannt gegeben hatte, dass es die Bilanzen der vergangenen zwei Jahre erneut

vorlegen würde, um damit den Regulierungen der Securities and Exchange Commission (SEC) zu entsprechen. Diese
Aussage löste unter den Investoren die Angst aus, dass weitere Technologieunternehmen dem Beispiel folgen würden.
So fielen Vignette um 36-5/16 USD auf 199-15/16, und Kana Communications ermäßigten sich um 28-1/2 USD auf
103.

Die Befürchtung über die Besteuerung von Online-Verkäufen löste bei den E-Commerce-Titeln Kursverluste aus. Entsprechend gaben eBay
22-13/16 USD auf 196-1/8 nach, und VerticalNet fielen um 37-5/8 USD auf 183. Unter den Biotechnologiewerten rutschten Amgen um 5-1/8
USD auf 58, Incyte Pharmaceuticals verloren 28-3/4 auf 108-1/8 USD, Myriad Genetics verzeichneten ein Minus von 35 USD auf 120, und
Genentech ermäßigten sich um 16-3/8 USD auf 176-1/8.

vwd/DJ/20.3.2000/bj/wi  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Amgen Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  11 Amgen - wieder auf Wachstumskurs! Zuckinho Tamakoschy 03.11.16 19:40
2 63 --------blaubärs kleine Evotec Ecke------------ cap blaubär Sonne. 09.08.15 16:00
  7 Amgen ? DaLuigi youmake222 22.04.15 10:06
  2 Amgen: wie gehts weiter ? pastix Quattro123 16.02.14 21:35
5 43 Biotechnologie? Hör mir bloss auf ! Parocorp andyy 08.12.10 09:27