Met@box mit mehreren Hammermeldungen!!! Wer jetzt nicht kauft ist selber schuld...

Beitrag: 1
Zugriffe: 1.016 / Heute: 1
ELSA AG O.N. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Met@box mit mehreren Hammermeldungen!!! Wer jetzt nicht kauft ist selber schuld... Luck

Met@box mit mehreren Hammermeldungen!!! Wer jetzt nicht kauft ist sel.

 
#1
In Amerika sind diese Unternehmen mit dem 10fachen bewertet...

Internet-TV

Met@box: Daten unter Strom

Hildesheim, 23.2.2000

In Kooperation mit PLC-Spezialist PolyTrax stellt Met@box zur CeBIT eine weitere
Auffahrt zur weltweiten Datenautobahn vor: Eine Internet-Set-Top-Box, die das
Stromnetz im Haus zur Datenübertragung nutzen kann.

Die Hildesheimer Internet-Set-Top-Box macht das Fernsehgerät zur Surfstation.
Doch nicht immer liegen TV- und Telefonanschluß einträchtig nebeneinander. Die
Folge sind gerade in Privathaushalten störende Kabelstrippen quer durch die
Wohnung. Auf der CeBIT stellt Met@box in Zusammenarbeit mit dem Münchner
PLC-Spezialist PolyTrax Information Technology AG ein Verfahren vor, das
Stromleitungen zur Datenübertragung nutzt (PLC heißt "Powerline Communication
Technology").

Die Daten werden dabei über das gewöhnliche Stromnetz im Haus vom
Telefonanschluß bis zur met@box übertragen. Je nach eingesetzter Technik sind
Übertragungsraten von 155 Kilobit/s bis 2 ½ Megabit/s möglich. Ausschlaggebend
für das Leistungsangebot beim Endverbraucher ist die länderspezifische
Frequenzvergabe weltweit. So wird die met@box zunächst mit den in Europa
maximal möglichen Geschwindigkeit von 155 Kilobit/s starten.

Diese Technik bietet einen komfortablen Weg, Daten innerhalb einer Wohnung oder
sogar eines ganzen Gebäudes ohne aufwendige Neuinstallation von speziellen
Datenleitungen schnell und sicher über das vorhandene Stromnetz zu transportieren
(Halle 10, Stand 425).

Das PolyTrax-Verfahren
Das PolyTrax Verfahren setzt weltweit neue Maßstäbe in der Powerline

Communication Technologie (PLC). Es ist damit möglich, Echtzeitanwendungen bei
der Datenübertragung über elektrische Niederspannungsleitungen innnerhalb der
jeweiligen länderspezifischen Normen zu realisieren. Die zur Übertragung
freigegebenend Frequenzen sind in Europa die CENELEC-Bänder B und D, d. h. die
Frequenzbereiche 95 kHz - 125 kHz und 140 kHz - 148,5 kHz. Die erzielten
Übertragungsraten liegen hier im Bereich von ca. 155 kBit/s. Innerhalb asiatischer und
amerikanischer Normen (bis 500 kHz) werden bis zu 2,5 MBit/s mit dem gleichen
Hardwarelayout erreicht.

Der besondere Vorteil des PolyTrax Verfahrens ist neben den sehr hohen
Übertragungsraten seine große Flexibilität bzgl. der verwendeten Sendefrequenzen, d.
h. es kann ohne weiteres in anderen Frequenzbereichen eingesetzt werden und erlaubt
zudem eine unkomplizierte Aufteilung der Sendefrequenzen in mehrere Kanäle,
welche der jeweiligen Applikation angepaßt werden können.

Die Met@box AG, Hildesheim, entwickelt, fertigt und vertreibt Set-Top-Boxen, die
das Internet auf dem Fernsehgerät zugänglich machen. Außerdem strahlt die
Gesellschaft via patentierter BOT- Technologie ein Internet-TV-Programm unter der
Marke met@TV aus und bietet somit eine eigene Plattform für E-Commerce und
Online- Shopping.

Weitere Informationen: Thorsten Luhm, Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
Met@box AG, Daimlerring 37, D-31135 Hildesheim, Telefon 05121/7533-0,
Telefax 05121/753375, E-Mail luhm@metabox.de




Met@box baut virtuelles Kaufhaus

Met@shopping im Internet

Hildesheim, 23.2.2000

Die Entscheidung ist gefallen: Das Shopsystem der Met@box AG wird in
Zusammenarbeit mit der Openshop Internet Software GmbH entstehen. Einen ersten
Eindruck können Sie auf der CeBIT in Hannover gewinnen.

Das Internet etabliert sich zunehmend als Vertriebsplattform für Waren aller Art.
Tummelten sich bis vor kurzem hauptsächlich Computer-Freaks im Netz der Netze,
so wagen sich immer mehr "Normalverbraucher" ins World Wide Web. Dieser Trend
erfordert deshalb zuverlässige Funktion und einfache Bedienbarkeit der angebotenen
Leistungen.

Met@box ist nicht nur Entwickler von Set-Top-Boxen, die den Internetzugang via
Fernsehgerät ermöglichen, sondern auch Betreiber des Portals met@TV
(www.metatv.de), das den Einsteiger mit redaktionell aufbereiteten Links und
Zusatzinformationen versorgt. Eingebunden in dieses System wird der met@shop
weitere Dienstleitungen anbieten, wobei eine möglichst breite Palette Berücksichtigung
finden soll: von Büchern über Küchenartikel bis Computerhardware - natürlich auch
die JoeCARD aus eigenem Hause.

Auf der CeBIT können Sie sowohl am Met@box-Stand (Halle 10, Stand 425) als
auch beim Softwarehersteller Openshop (Halle6, Stand D31) eine erste
Demonstration der Möglichkeiten in Augenschein nehmen, die Pforten öffnet das
virtuelle Kaufhaus bereits im Frühjahr.

Die Met@box AG, Hildesheim, entwickelt, fertigt und vertreibt Set-Top-Boxen, die
das Internet auf dem Fernsehgerät zugänglich machen. Außerdem strahlt die
Gesellschaft via patentierter BOT- Technologie ein Internet-TV-Programm unter der
Marke met@TV aus und bietet somit eine eigene Plattform für E-Commerce und
Online- Shopping.

Weitere Informationen: Thorsten Luhm, Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
Met@box AG, Daimlerring 37, D-31135 Hildesheim, Telefon 05121/7533-0,
Telefax 05121/753375, E-Mail luhm@metabox.de



Met@box AG

Spielfilm nach Wunsch

Hildesheim, 23.2.2000

Fernsehvergnügen auf Zuruf geistert als Schlagwort schon seit langem durch die
Köpfe der Entwickler und Verbraucher. Auf der CeBIT präsentiert die Met@box
AG, Hildesheim, in Zusammenarbeit mit der ELSA AG den Internetzugang per
Kabelmodem. Bis zu 43 Megabit/s Datenübertragungsrate lassen den Wunsch in
greifbare Nähe rücken.

Das Internet wird nicht nur immer mehr zu einem Informationsmedium für alle,
sondern es entwickeln sich daraus immer neue Anwendungsmöglichkeiten. Vorbei
sind die Zeiten, in denen der Programmchef die Sendezeiten für Ihren
Lieblingsspielfilm festgelegt hat, denn mit video-on-demand werden Sie ihr eigener
Programmdirektor.

Die Hildesheimer Met@box AG stellt zur CeBIT in Hannover auf dem Stand der
ELSA AG eine met@box mit eingebautem Kabelmodem vor (Halle 9, Stand C62),
die diesem Wunsch ein gutes Stück näher kommt. Das Innenleben basiert auf der
neuesten externen Kabelmodemgeneration von ELSA, die der Hersteller ebenfalls auf
der CeBIT vorstellt. Kommen die Daten durch die Telefonleitung mit 56 kBit/s, so
bietet das Kabelnetz einen ungeheuren Geschwindigkeitsschub: Bis zu 43 Megabit/s
sind beim Datenempfang möglich. Genug Power, um Spielfilme in voller Qualität zu
übertragen und trotzdem noch ein bißchen Reserve für spezielle Features zu haben.
So können Spielfilme, Nachrichten oder Sportereignisse ganz nach Bedarf und
Geschmack übertragen werden.

Neben Video auf Zuruf erlaubt die Kabelmodem-Technolgie selbstverständlich einen
ebenso rasanten Zugriff auf alle Seiten des Internets und alle Anwendungen, die
darauf basieren:

Videoconferencing - spart teure Reisen.
Teleworking - keine Zeit im Stau vertrödeln.
Telelearning - jeweils beim Spezialisten lernen, egal wo auf der Welt.
Email - mehr als nur Text: Bilder, Ton und Dokumente ohne langes Warten.
Online-Spiele - mehr Spaß, vor allem bei Multiuser-Games.
Homeshopping - immer den aktuellen Katalog vor Augen, natürlich mit bewegten
Bildern und gesprochenen Ratschlägen.

Durch die Kooperation mit der ELSA AG legt die Met@box AG den Grundstein für
ein neues Internet-Feeling.

Die Met@box AG, Hildesheim, entwickelt, fertigt und vertreibt Set-Top-Boxen, die
das Internet auf dem Fernsehgerät zugänglich machen. Außerdem strahlt die
Gesellschaft via patentierter BOT- Technologie ein Internet-TV-Programm unter der
Marke met@TV aus und bietet somit eine eigene Plattform für E-Commerce und
Online- Shopping.

Weitere Informationen: Thorsten Luhm, Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
Met@box AG, Daimlerring 37, D-31135 Hildesheim, Telefon 05121/7533-0,
Telefax 05121/753375, E-Mail luhm@metabox.de


Virtueller Markplatz

Met@box beteiligt sich an Comsap

Hildesheim, 23.2.2000

Met@box engagiert sich im Application Service Providing mit dem Ausbau des
Internets zum virtuellen Markplatz auf Basis von SAP- und Internetapplikationen.
Dies will die Comsap GmbH (Walldorf) und ist dabei auf der Suche nach
Verbündeten. Zu den schlagkräftigen Partnern ist nun auch die Met@box AG
(Hildesheim) gestoßen.

"Die Met@box AG bringt in diese Allianz ihr Know-how und den
Erfahrungsvorsprung im Bereich Internet-Set-Top-Boxen ein. Die erprobten Boxen
werden dabei als intelligente Terminals die Verbindung über das Internet herstellen",
erklärt Met@box Vorstandsvorsitzender Stefan Domeyer das Engagement. Der
Hildesheimer Spezialist für Internet-Set-Top-Boxen Met@box AG beteiligte sich mit
Wirkung vom 22. Februar mit einer ½ Million Mark über die TEC Consult Holding
an dem Unternehmen, das im Bereich Internet Application Hosting mit intelligenten
SAP R/3-Frontend-Applikationen die Nutzung von E-Commerce über das Internet
vereinfacht. Darüber hinaus wird Met@box exklusiver Lieferant für Comsap Internet
Endgeräte.

Adressat ist dabei nicht nur der Fachhandel, sondern auch der Endverbraucher. Die
bei dieser Initiative federführenden Geschäftsführer der Comparex GmbH, Dr. Heinz
Weible und der ehemalige Infomatec-Vertriebsvorstand Oliver Ritter, rechnen für das
Geschäftsjahr (bis 31. Mai 2001) mit 70 Millionen Mark Umsatz und schon zum
Ende dieses Kalenderjahres mit schwarzen Zahlen. Für die Met@box AG ist dies ein
weiter Schritt zur kundenfreundlichen Verschmelzung von Internet und Fernsehen..

Die Met@box AG, Hildesheim, entwickelt, fertigt und vertreibt Set-Top-Boxen, die
das Internet auf dem Fernsehgerät zugänglich machen. Außerdem strahlt die
Gesellschaft via patentierter BOT- Technologie ein Internet-TV-Programm unter der
Marke met@TV aus und bietet somit eine eigene Plattform für E-Commerce und
Online-Shopping (www.metaTV.de).

Weitere Informationen: Thorsten Luhm, Presse und Öffentlichkeitsarbeit,
Met@box AG, Daimlerring 37, D-31135 Hildesheim, Telefon 05121/7533-0,
Telefax 05121/753375, E-Mail luhm@metabox.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ELSA AG O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  7 Löschung Maxfaktor2go finanzier 06.11.10 13:39
  61 100 gute Gründe, warum AKAMAI eine Scheiss-Aktie baanbruch Schwerreich 25.09.10 20:59
  18 # # Die nächste Penny-Explosion läuft an # # Checkerc IceRipper 18.05.10 18:08
4 247 Elsa explodiert! Solarparc micha1 25.03.10 13:29
  3 ELSA AG O.N -- Penny stock DerCampus Skydust 17.10.07 19:14