Marktausblick der Deutschen Bank 11.11.

Beitrag: 1
Zugriffe: 217 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Marktausblick der Deutschen Bank 11.11. Al Bundy

Marktausblick der Deutschen Bank 11.11.

 
#1
Aus markttechnischer Sicht ist der Dow Jones derzeit als neutral zu beurteilen. Der S&P 500 Index und der NASDAQ100 befinden sich dagegen noch immer in intakten Aufwärtstrends. Die Technologieindizes NASDAQ 100 und
NASDAQ weisen weiterhin die höchste Relative Stärke gegenüber den anderen Indizes auf.

Index          Widerstände      Unterstützungen       Tendenz
DAX            5965, 6224       5686, 5660            bullish
NEMAX          3334             3226, 3046            bullish
Dow Jones      10755/10800      10562, 10520, 10427   neutral
S&P 500 Index  1383             1362                  bullish

Marktausblick:
Stärkeres Wachstum in Euroland wirkt sich dämpfend auf die Arbeitslosenrate aus. Das wird heute durch die Daten aus Spanien bestätigt. Hat dies Einfluß auf die Märkte? Wahrscheinlich nicht. In Japan ist heute das lang erwartete Fiskalprogramm bekannt gegeben worden. Mit einem Volumen von JPY 18
Billionen sollte es die Konjunktur in den nächsten 6 Monaten stabilisieren. Am Rentenmarkt ist das Paket nicht schlecht aufgenommen worden. Der Nikkei hat jedoch nicht positiv reagiert. Heute ist Betriebsausflug der EZB. Reden werden überall in Europa gehalten. Und der neue Monatsbericht wird auch

veröffentlicht. Neue Einsichten erwarten wir nicht. Was wird die Märkte dann beschäftigen? Der weitere Anstieg der Ölpreise auf über USD 25/b (Nordseeöl), der nicht ganz so günstige Erzeugerpreisreport in den USA (Anstieg der Kernrate um 0,3 % gg.Vm.) und das Schicksal der
vorgezogenen ‚ Jahresend/Jahresanfang‘ -Rallye, die gestern zum Stillstand kam. Die Fed dürfte am nächsten Dienstag nichts tun und die Marktteilnehmer könnten dann erwägen die Bücher zu schliessen und kein Risiko mehr
einzugehen. Das würde mehr Volatilität bei unsicherem Trend bedeuten. Die einzige fundamentale Idee, die noch bleibt: Der Euro sollte sich noch merklich gegenüber dem USD befestigen.


Also rechnet auch die Deutsche Bank nicht mehr mit einer Leitzinserhöhung
in USA.

Al grüßt


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf S&P 500 Forum