mal was ernstes über web.de ;-)

Beiträge: 21
Zugriffe: 1.749 / Heute: 1
WEB DE AG OR.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
CYBERNET INTE.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
MorphoSys 44,965 € +2,24%
Perf. seit Threadbeginn:   -47,51%
mal was ernstes über web.de ;-) index
index:

mal was ernstes über web.de ;-)

 
13.06.00 21:54
#1
Wie aus gut unterrichteten Kreisen durchsickerte, war der Kurssturz bei Web.de ein gut
  geplantes Manöver des Managements, um die Konkurrenz auszuschalten.
  `Durch die Euphorie bei unserem Börsengang sahen wir einen Boom bei den Portalgründungen.
  Dem mußten wir Einhalt gebieten.`, soll der Chef von Web.de, Matthias Greve, auf einer
  geheimgehaltenen Sitzung mit einigen erbosten Web-Großaktionären gesagt haben.
  Nach dem rabiaten Kursverfall bei Web.de kam es zu einer Masseneinstellung der meisten
  dieser Projekte.
  Der Konkurrent GMX wurde aufgrund der massiven Kursverluste bei Web.de nur von zwei
  Investoren gezeichnet, die trotz eines Verbotes den Internetzugang ihrer Nervenheilanstalt zu
  der Zeichnung mißbrauchten.
  Auch bei Lycos Europe kam es durch diese Strategie zu einem massiven Kursverfall, der die
  als Aquisitionswährung geplanten Anteile stark entwertete.
  `Bedauerlicherweise hat GMX noch nicht komplett aufgegeben. Wir werden also den Kurs noch
  weiter in den Keller fahren müssen.`, soll Greve angekündigt haben.
  Der (geheimgehaltenen) Quelle zufolge hat Greve das ehrgeizige Ziel ausgegeben, den Kurs
  noch in diesem Jahr unter den Buchwert zu drücken.
  Erster Schritt in dieser Richtung war die völlig sinnlose Beteiligung an Radio 96.
  Weitere geplante Schritte wurden zunächst noch nicht bekannt, angesichts der bisher
  gezeigten Kreativität des Managements bezüglich der Vernichtung von Aktionärsvermögen kann
  jedoch bereits in Kürze mit weiteren durchschlagenden Maßnahmen gerechnet werden.

Quelle: aus dem Consors-Board
mal was ernstes über web.de ;-) preisfuchs
preisfuchs:

hab ich eben auch im w-o board gelesen! na warten wir anb was jo.

 
13.06.00 21:57
#2
mal was ernstes über web.de ;-) Mac1
Mac1:

Vielleicht bin ich aj naiv aber sowas kann ich mir nicht vorstellen...

 
13.06.00 22:20
#3
Was soll dass den bringe, das klappt doch höchstens ein paar Monate und schliesslich muss er dann ja die Aktien so billig auf den Markt hauen... kann ich mir echt nicht vorstellen das so eine Milchmädchenrechnung aufgeht.
Qualität wird sich immer durchsetzen (bzw. gute Zahlen etc).

Was ich allerdings auch skepütisch sehe bei web.de und gmx.de etc... ich habe bei beiden nen account, bin damit sehr zufrieden (mit gmx noch mehr) aber würde dafür niemals etwas zahlen ... wie wollen die Jungs Geld verdienen ???

Nur Bannerwerbung ??
Ist das nicht die Seifenblase schlechthin ??? wer bitte drück auf Banner ??
Das werden die anderen Unternehmen auch bald merken wenn sie mal die Werbeausgaben und die Anfragen diesbezüglich messen...

mal was ernstes über web.de ;-) LARA CROFT
LARA CROFT:

Mac1 Du *BIST* naiv, auch bei DAIMLER war es so!!!

 
14.06.00 00:05
#4
Ist doch klar dass das was bringt. Ich nenne Dir mal als prominentes Beispiel:

DAIMLERCHRYSLER

Dort wurde auf einer geheimen Vorstandssitzung Anfang 1999 vereinbart, dass der Kurs von 90 € auf unter 60 € gedrückt werden soll, damit der VW-Konzern größere Schwierigkeiten mit seinen Töchtern Skoda und Seat bekommt. Und - schau Dir mal den Kurs an! Es hat geklappt! Schöner Nebeneffekt war, dass auch Debis in den Keller ging und damit die MOBILCOM-Flatrate Mitte 1999 verhindert wurde. Die geheime Vorstandssitzung hatte sogar so weitreichende Folgen, dass ein geplanter Offshore-Windpark von PLAMBECK nicht gebaut werden konnte.

Gruß
LC.
mal was ernstes über web.de ;-) LARA CROFT
LARA CROFT:

Eben recherchiert: Die gleiche Verschwörung auch bei CYBERN.

 
14.06.00 00:16
#5
Es ist unglaublich, aber ich habe recherchiert und herausgefunden, dass auch CYBERNET die gleiche Strategie wie die graue Eminenz aus Stuttgart und die vitalen Onliner von WEB.DE fährt.

Bereits im Dezember 1998, als vom Berliner Freiverkehr an den Neuen Markt gewechselt wurde, entschied man auf Führungsebene unter Miteinbeziehung weniger Großaktionäre, dass der Kurs der Aktie künstlich nach unten gepflegt werden müsse, um die Konkurrenz vom Going Public abzuschrecken. Das funktionierte so gut, dass bisher kaum ein Anbieter den Gang an die Börse wagte.

Doch die Planungen von CYBERNET gingen noch weiter. Man sagte sich: "Wenn der Kurs bei 5€ (JA, FÜNF!!) steht, lassen wir uns von MORPHOSYS kaufen" - ein genialer Schachzug, denn zuvor hatte man sich mit Bernd FÖRTSCH, der dann ja zu 3SAT wechselte, abgesprochen und das Kursziel von 1000€ noch deutlich vor Augen. Der Effekt der Übernahme ist klar: Morphosys ergänzt sein Portfolio in intelligenter Weise, und CYBERNET kann sich endlich voll und ganz um seine wertvollen Beteiligungen in Spanien und der Schweiz kümmern. Diese Nationen sollen nach aktuellen Berechnungen von EVOTEC bald in Biotechnologie führend sein und deshalb profitieren auch die Münchener Netzwerkspezialisten davon. Die können zwar kein Biotech, dafür aber Netzwerk. Der Aktionär merkt das nicht. Der hört ja auf Förtsch.

Nun genug, ich werde Euch aber über die unglaublichen Phänomene auf dem laufenden halten.

CU
LARA C.
mal was ernstes über web.de ;-) Kicky
Kicky:

Na ,Ihr seid mir ja Scherzkekse!Ist ja absolut unglaubhaft ! o.T.

 
14.06.00 00:36
#6
mal was ernstes über web.de ;-) Dreamboy
Dreamboy:

Hi Lara, Was soll denn das?

 
14.06.00 08:27
#7
Hallo zusammen, ich bin zwar neu
aber irgendwie klingt das für mich verrückt. Wenn ich diese Informationen besitze und den 'echten' Wert der Aktie kenne, setze ich voraus, er wird diesen auch erreichen. Was sollte man deiner Meinung nach tun? Halten oder
warten, daß die Jungs den Kurs wieder freilaufen lassen?
mal was ernstes über web.de ;-) sebastians
sebastians:

Neues Beispiel: Abit

 
14.06.00 09:14
#8
Abit hat nun auch Angst vor dem Börsengang eines Konkurrenten. Aber es gibt ja eine Möglichkeit das zu verhindern .... ;-)
mal was ernstes über web.de ;-) dago
dago:

Re:zu Cybernet

 
14.06.00 09:26
#9
sag mal lara, woher hast du deine neuigkeiten über cybernet und dessen pläne
mit morphosys?
mal was ernstes über web.de ;-) janine
janine:

hihihi o.T.

 
14.06.00 09:33
#10
mal was ernstes über web.de ;-) LARA CROFT
LARA CROFT:

Dreamboy, Dago: Nehmt nicht alles so ernst,

 
14.06.00 09:38
#11
es sollte doch (zumindest für diejenigen, die schon länger im Geschäft sind) sonnenklar sein, dass das mit Web.de, Daimler oder Cybernet alles Mumpitz ist :-) Also verkauf Deine Papiere jetzt bitte *nicht* wegen dieser Jokes hier.

Mein ERNSTES Statement zu Web.de: Sie werden sich evtl. langfristig wieder auf 30€ erholen, mehr halte ich aber angesichts der Situation für übertrieben. Es gibt bessere Papiere -> verkaufen.

Cybernet: Das Kursziel von 5 €, das neulich in Zusammenhang mit der NM-Todesliste hier durchs Board geisterte, ist nicht unrealistisch.Ich litt über ein Jahr an Cybernet, bevor ich sie mit 65% Verlust abstieß. Zwar klingt die Story gut, an der Umsetzung der Pläne und vor allem am gewinnorientierten Arbeiten harpert es aber.

Daimler: Sicherlich auf 15 Jahre gesehen ein gutes Investment, bei dem man ruhig schlafen kann. Sollte man auch, denn sonst regt man sich nur drüber auf -> halten.

CU
LARA C.
mal was ernstes über web.de ;-) Maxx
Maxx:

Re: mal was ernstes über web.de ;-)

 
14.06.00 09:53
#12
wisst ihre auch, wer für das Kennedy Attentat verantwortlich ist ?? ;-))
mal was ernstes über web.de ;-) LARA CROFT
LARA CROFT:

Klar maxx,

 
14.06.00 10:01
#13
web.de hat sich mit der Wastemanagement-Technik von SERO und LÖSCH (für die alten Hasen) in die Vergangenheit müllen lassen und dort Kennedy mit massiver Bannerwerbung betäubt, bevor dann Tedafax ihre Telefonkabel rausholte und den werten Herrn mit überteuerten Gebühren strangulierte. Cybernet hatte damit eigentlich nichts zu tun. Fällt aber trotzdem.

CU
LC :-) heute geneigt zu spaßen
mal was ernstes über web.de ;-) Kalahari
Kalahari:

An Lara

 
14.06.00 10:01
#14
Liebe Lara,
Ironie scheint anscheinend nicht jedermanns Sache zu sein. Ich habe heute morgen jedenfalls herzlich über deine Postings lachen müssen. Danke dafür!

Mach Dir nix draus. Du kennst ja die 3 überflüssigsten Bücher der Welt:
Englische Küche, Italienische Heldentaten und Deutscher Humor......

Viele Grüße,
kalahari
mal was ernstes über web.de ;-) Johnboy
Johnboy:

Hallo preisfuchs: Schön daß du an mich denkst. Weiß natürlich auch .

 
14.06.00 10:47
#15
meine web.de. So mumkelt man hier im Hause bei uns, daß web.de den FlowTex Konzern in Ettlingen übernehemn will incl. Villa in Ettlingen und Jacht. Deshalb wurde die Beteiligung am Radio Sender gemacht um dies zu verkündigen. Den Baden Airport gabs als Option dazu um alle Aktionäre einfliegen zu lassen.
gruß johnboy ;-))
mal was ernstes über web.de ;-) Dreamboy
Dreamboy:

Ok Lara, der Spaß sei dir gegönnt, aber ich habe eine echte Info zu .

 
14.06.00 10:58
#16
Warum trafen sich am Sonntag (einige arbeiten auch zu dieser Zeit)
Microsoft und Web.de
Ich habe das aus einer äußerst zuverlässigen Quelle. Braucht
MS jetzt Know How in der IT :-)  ??
Ich denke, daß dort eine Kooperation mit MSN angedacht wird, was
meinst du?
mal was ernstes über web.de ;-) Maxx
Maxx:

Re: mal was ernstes über web.de ;-)

 
14.06.00 11:32
#17
es gibt ein Video (von der Hotel Überwachungsanlage) auf dem man sieht wie Bill G. auf der Toilette des Holiday Inn Crowne Plaza in NY neben dem Vorstand von Lycos steht und ausgiebig Wasser lässt. Im Stehen. Es ist deutlich zu erkennen das die beiden miteinander getuschelt haben ...
Meines Wissens befindet sich dieses Video jetzt im Besitz einer mysteriösen Person Namens Lara C.  ;-)))
mal was ernstes über web.de ;-) Dreamboy
Dreamboy:

Maxx, die haben nicht getuschelt die haben..

 
14.06.00 11:46
#18
sich gegenseitig ausgelacht.
Außerdem fände ich es toll, wenn mal einer auf meinen ernsten Eintrag
eine ernste Antwort gibt.
mal was ernstes über web.de ;-) LARA CROFT
LARA CROFT:

Dreamboy

 
14.06.00 11:51
#19
Hallo,

zu einer evt. Kooperation web.de: Ich wüsste nicht, ob das den Kurs beflügeln könnte. MSN ist eine Katastrophe und wird wohl nie mehr den Anschluss an die Big Players finden können. Außerdem sehe ich KEINE Synergieeffekte, da beide Portale sein wollen und sich doch eher in einer Konkurrenzsituation befinden. Eine Kooperation mit MSN halte ich für abwegig. Ob M$ sonst was mit web.de vorhat? Keine Ahnung.

Gruß
LC.
mal was ernstes über web.de ;-) Dreamboy
Dreamboy:

Sorry Lara, es waren wohl doch...

 
14.06.00 16:14
#20
Mickey Mouse and Pluto, die ich gesehen habe.
was hälts du von abit?
mal was ernstes über web.de ;-) Dreamboy

AD HOC, der Web.de

 
#21
*vwd Ad hoc-Service: WEB.DE AG WEB.DE AG

2000-06-16 um 08:59:04

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Ad-hoc Mitteilung nach §15 WpHG
WEB.DE steigt mit überlegenem Produkt in den B-to-B Kommunikations-Markt für
kleine und mittlere Unternehmen ein
Die WEB.DE AG, Karlsruhe, steigt über die WEB.DE pro GmbH, Nürnberg, in den B-
to-B Kommunikations-Markt ein. Die Gesellschaft entsteht durch Umfirmierung der
im Mai 2000 übernommenen System Design GmbH, Nürnberg.
WEB.DE pro wird ab dem Spätsommer 2000 Gewerbetreibenden, Selbständigen und
Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland maßgeschneiderte,
webbasierte Unified Messaging Lösungen mit webbasiertem Fax-Server, Voice-Mail-
Server, E-Mail-Server, SMS und mobilem WAP-Zugang unterbreiten. Professionelle
Nutzer werden somit standortunabhängig und flexibel. Die Dienste von WEB.DE pro
erfordern keine Investition, sind sofort einsetzbar und werden auf monatlichen
Grundgebühren basieren, die in der Größenordnung der Grundgebühr für einen
Telefonanschluss liegen werden.
Damit erhöht sich das Umsatzpotenzial der WEB.DE AG nachhaltig durch eine
zusätzliche und wachstumsstarke Einnahmequelle auf Monatsbasis, ähnlich wie die
der TELCOs. Unternehmen müssen kommunizieren, das Internet ist die ideale
Plattform dafür.
Die WEB.DE AG ist mit ihrem Unified Messaging Service (UMS) FreeMail
unumstrittener Testsieger in Deutschland. Alle 11 E-Mail und Unified Messaging
Tests führender Fachmagazine der letzten Monaten hat WEB.DE gewonnen. Das

Produkt der WEB.DE pro GmbH für den B-to-B Kommunikationsmarkt, UMS pro,
basiert auf FreeMail und wird mit Rohmargen von 80% zum Geschäftsergebnis
beitragen.
WEB.DE pro erschließt somit als UMS-Marktführer mit 1,3 Mio. Anwendern den
Markt von mehr als 2 Mio. Gewerbetreibenden, Selbständigen und KMUs.
Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan prognostiziert
dem europäischen Unified Messaging Markt in einer aktuellen Studie 2002 Umsätze
von rund $ 10,8 Mrd. und somit Wachstumsraten von mehr als 100 % p.a.
Kontakt:
Richard Berg, WEB.DE AG, Investor Relations, tel. 0721-94 329 260,
fax. 0721-94 329 22, E-Mail: rb@webde-ag.de, webde-ag.de,
Ende der Mitteilung


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem WEB DE AG ORD Forum