Mal ganz ehrlich ...

Beiträge: 22
Zugriffe: 2.057 / Heute: 1
METRIC mobility . 0,049 € +4,26%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,92%
 
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Infomatec
kein aktueller Kurs verfügbar
Mal ganz ehrlich ... Gretschi
Gretschi:

Mal ganz ehrlich ...

 
02.12.99 14:43
#1
Mal ganz ehrlich - ich denke stark darüber nach, mich komplett aus dem NM zurückzuziehen.
Das ist nur noch Zockerei, alles was momentan IN ist und Phantasie das wird gepuscht alles andere fällt weg. Ich bin mit keiner Position meines Depots im Plus - insgesamt 22% im Minus und ich habe mit Augusta, Brain, Hoeft & Wessel,  Infomatec, LHS und LPKF sicherlich keine Krücken im Depot. Mir macht das momentan überhaupt keinen Spaß mehr, obwohl die Firmen mehr oder weniger gute Zahlen liefern. Meine Stimmung ist durchgehend auf dem Tiefpunkt, und die Hausse am NM der letzten Wochen ist spurlos an mir vorrübergegangen. Unglaublich ...
Es macht wirklich keinen Spaß mehr.

;-(     Gretschi
Mal ganz ehrlich ... ASPMac
ASPMac:

armer gretschi

 
02.12.99 14:53
#2
....der nm war schon immer zockerei (sagt dir jeder banker) und wenn die letzten wochen an dir spurlos vorbeigegangen sind und ich mir dein depot so ansehe, dann musst du mal dringend deine anlagestrategie und/oder die berater auf die du hörst überprüfen.
es gibt so schöne weniger anfällige (oder 'volatile', wie der experte sagt) werte - da kann man nicht viel verkehrt machen.
ich finde der nm macht schon spass - aber man braucht gute nerven und manchmal muss man auch aussitzen können. ansonsten ist die devise: lieber nur 10% gewinn in 2 tagen als monatelang auf die 100 % zu warten 8die vielleicht dann doch nicht kommen).
Also kopf hoch und auf ein neues!
grüsse
mac
Mal ganz ehrlich ... Go2Bed
Go2Bed:

Auf das, was jeder Banker sagt,

 
02.12.99 14:56
#3
würde ich aber auch nicht viel geben. Aktien? Risikoooo? Prämienspären? Suuuuuper!
Mal ganz ehrlich ... furby
furby:

Gretschi, hast Du die Verluste schon realisiert?

 
02.12.99 15:05
#4
Falls nicht, könnte der ein oder andere Wert Deines Depots nächstes Jahr schon noch ins Plus drehen. Mir gings ähnlich wie Dir, ich habe nun im Herbst meine schlechteren Werte rausgeschmissen und Versuche durch andere Engagements (ggf. auch kurzfristige - obwohl im allg. langfristig orientiert) die Verluste auszugleichen. Bei mir geht nun die Rechnung so ein bischen besser als +/- Null aus.

Für die Zukunft schlage ich uns vor:

Kaufe EM-TV, Medion, Singulus und Intershop, sobald bessere Kaufkurse als zur Zeit gegeben sind. Diese Werte halte ich für die solidesten am NM, d.h. das Verlustrisiko ist etwas begrenzter und langfristig sieht's bei denen gut aus. Daneben rate ich Dir weltweit zu diversifizieren. Außerdem gibt es einige nett performende Fonds, mit denen Du gar keine Arbeit hast.

Gruß furby
Mal ganz ehrlich ... ASPMac
ASPMac:

Risikoooo...

 
02.12.99 15:16
#5
...nm = viiiieeel risikoooo (so war das mit dem banker gemeint ;-) (zwinker)
furby hat recht - auch wenn ich nicht 100% beipflichte. insbesondere kurzfristig/langfristig - besser der spatz in der hand....
ich höre immer daß 70% der 'zocker' verlieren? ich habe nur bei meinen kinderschuhen verloren (da hab ich noch mit der bank investiert - bei ttl und mobilcom), aber das ist längst vergessen.
furby's liste möchte ich hinzufügen: aixtron, consors, pixelpark
(und apple - aber das hat persönliche gründe).
good luck + good trades
mac  
Mal ganz ehrlich ... Fips
Fips:

Re: Mal ganz ehrlich ...

 
02.12.99 15:31
#6
Kopf hoch Gretschi, das ist nun mal das Lehrgeld, das JEDER am Anfang zahlt.
Was mir an deinem NM-Depot auffällt :
1.) Du hast zwar eine Streuung bei den Branchen (bis auf Medien, Biotech und Internetdienstleister), aber nur eine sehr geringe Streuung bei den Marktkapitalisierungen. Faustregel sollte sein, dass die kleinen Werte auch nur einen kleinen Anteil am Depot haben sollten, da meist die grossen Dampfer eher auf Kurs bleiben. Die kleiner Werte sind i.A. volatiler, können aber daher auch grössere Chancen bieten.
2.) Du scheinst keine Verlustbegrenzung zu betreiben; das ist enorm wichtig, auch wenns am Anfang Überwindung kostet. Faustregel : Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen.
Furby hat im Prinzip recht, auch wenn das heißt, dass man manchmal den Kursraketen nur noch hinterherschaut - aber so ist das nun mal.
Noch was zu deinem Depot : die einzige Aktie, die eventuell das Zeug zum Megaknaller hat, ist m.M.n. INFOMATEC - die meisten anderen sind zwar solide, haben aber keine Traumstory zu bieten - das wird am NM bezahlt, solange es gut geht.
Viel Erfolg beim Traden !
Mal ganz ehrlich ... Gretschi
Gretschi:

Bis jetzt habe ich meine Verluste nicht realisiert und mag auch nicht s.

 
02.12.99 16:54
#7
Kostolany würde sich jetzt wohl hinlegen und drei Jahre warten oder wie war das?
Danke, für Eure Anteilnahme, aber mal soeben 7000 DM wegscheißen ist nicht so einfach.
Mal ganz ehrlich ... Merlin
Merlin:

Sieh es mal absolut rational: Die 7000 DM sind weg! Du hoffst jetzt, daß.

 
02.12.99 17:08
#8
die Du besitzt wieder zu Deinen Einstandskursen zurücklaufen. Das ist ziemlich irrational, denn heute ist der Tag 0 und alle Aktien haben rein theoretisch dieselbe Wahrscheinlichkeitsquote anzusteigen.

Wenn Du Deine Verluste aber nicht realisierst, dann scheinst Du sicher zu wissen, daß es gerade DEINE Papiere sind, die in der kommenden Zeit ansteigen werden. Wieso bist Du denn so sicher?

Stelll Dir einfach vor, daß Du die jetzt verfügbare Summe (d.h. wenn Du alle Aktien jetzt verkaufen würdest, zu investieren hättest. Würdest Du dann alle Papiere kaufen, die Du jetzt im Depot hast???

Wahrscheinlich nicht.

Daher: Realisiere Verluste bei Papieren, die Du zum jetzigen Preis nicht mehr kaufen würdest. Bleibe da drin, wo Du ganz sicher bist und kaufe eventuell nach.

Think rational - und riskiere nicht zu viel.

Magische Grüße,

Merlin
Mal ganz ehrlich ... 0815a
0815a:

Die 7000 DM Verlust kannst Du mit Vater Staat teilen. Dann tut es nicht .

 
02.12.99 17:14
#9
Mal ganz ehrlich ... Go2Bed
Go2Bed:

A bon enchanteur salut !

 
02.12.99 17:16
#10
Cela fait 2 jours que je veux te répondre, Merlin. Alors, maintenant c'est fait. Tu es Français ou Allemand comme moi ?
Mal ganz ehrlich ... hellson
hellson:

heut hab ich´s auch kapiert

 
02.12.99 17:16
#11
hat lange gedauert, aber jetzt bin ich so weit, wie merlin es soeben beschrieben hat.

mir hat ein banker zu mobilcom und lhs geraten. zukunftsorientier und all die scheiße, die die halt so labern. wenn ich gesagt hätte wie´s mit holzmann aussieht, dann hätte der wahrscheinlich gesagt, ja super, sehr zukunftsorientiert, die kommen wieder uns so weiter...

vor 2 wochen habe ich mich von mobilcom (mit viel verlust) getrennt und in infomatec gesteckt, siehe da verlust fast ausgeglichen.

heute hab ich ENDLICH lhs verkauft (gerade zu 24) und ebenfalls verlust eingefahren. es gibt aber bestimmt ´nen wert, der den verlust vielleicht morgen an einem tag wieder reinholt (lhs bestimmt nicht!!!)

also denk nicht so negativ

so long

hellson
Mal ganz ehrlich ... HAHAHA
HAHAHA:

Re: Gretschi

 
02.12.99 17:17
#12
wenn ich Dir einen Rat geben darf:

Kombiniere was furby (EM.TV, Medion, Singulus, Intershop), ASPmac (Aixtron,Pixelpark, Consors) und Fips (Infomatec !) gesagt haben.

Dass Du mit Brain UND H&W gleich 2 Nieten gezogen hast, ist wirklich Pech (Brain Int hatte ich auch - bin gerade noch mit 25 rausgekommen). Mittlerweilen überlege ich, ob ich mir nicht sogar Brain Int. kaufen soll.

PS: Meine Meinung: Infomatec unbedingt halten, ev. auch Brain Int.
                  LHS, H&W mit diesen habe ich mich noch nie                             auseinandergesetzt ????
                  LPKF: kommt auf Deinen KK an.

Eines habe ich aber bereits gelernt: NM-Konsolidierungen gehen auch nicht an EM.TV und Intershop spurlos vorbei - deshalb kaufe ich gerade bei NM schwächen die "Flaggschiffe" - auch Consors zählt für mich dazu (letzte könnte man schon wieder kaufen !!). Gerade diese Flaggschiffe erholen sich auch wieder am schnellsten.

Ich würde jetzt wwirklich Dein Depot ausmisten und nach und nach in obige Werte investieren. Nicht von heute auf morgen - aber nach und nach - und dann versuche an Tages-lows zu investieren - es macht gleich viel mehr Freude, wenn man gleich am ersten Tag (wenn auch nur leicht) im Plus ist (und kostet Nerven).

HAHAHA
Mal ganz ehrlich ... HAHAHA
HAHAHA:

Re: Gretschi

 
02.12.99 17:21
#13
wenn ich Dir einen Rat geben darf:

Kombiniere was furby (EM.TV, Medion, Singulus, Intershop), ASPmac (Aixtron,Pixelpark, Consors) und Fips (Infomatec !) gesagt haben.

Dass Du mit Brain UND H&W gleich 2 Nieten gezogen hast, ist wirklich Pech (Brain Int hatte ich auch - bin gerade noch mit 25 rausgekommen). Mittlerweilen überlege ich, ob ich mir nicht sogar Brain Int. kaufen soll.

PS: Meine Meinung: Infomatec unbedingt halten, ev. auch Brain Int.
                  LHS, H&W mit diesen habe ich mich noch nie                             auseinandergesetzt ????
                  LPKF: kommt auf Deinen KK an.

Eines habe ich aber bereits gelernt: NM-Konsolidierungen gehen auch nicht an EM.TV und Intershop spurlos vorbei - deshalb kaufe ich gerade bei NM schwächen die "Flaggschiffe" - auch Consors zählt für mich dazu (letzte könnte man schon wieder kaufen !!). Gerade diese Flaggschiffe erholen sich auch wieder am schnellsten.

Ich würde jetzt wwirklich Dein Depot ausmisten und nach und nach in obige Werte investieren. Nicht von heute auf morgen - aber nach und nach - und dann versuche an Tages-lows zu investieren - es macht gleich viel mehr Freude, wenn man gleich am ersten Tag (wenn auch nur leicht) im Plus ist (und kostet Nerven).

Deine Aktien zu behalten,macht nur solange Sinn als wie Du Dir sicher bist, dass diese Werte besser performen werden als die von uns genannten !!

Stellt es Dir direkt vor:  Brain Int : EM.TV
                          Höft &W   : Singulus

                          LPKF      : Intershop  (LPKF halte ich für sehr solide, glaube aber, dass Intershop besser performen wird)

Zu Augusta: ich werde vermutlich ab zwischen 50 und 53 wieder einsteigen (sofern es überhaupt wieder so weit runtergeht - das ist zu bezweifeln - könnte heute schon wieder das Tief gewesen sein).


HAHAHA
Mal ganz ehrlich ... Merlin
Merlin:

VaOLit: Ca restera un grand mystère. Je suis magicien, sans nationalit.

 
02.12.99 17:21
#14
Mais ca me fait plaisir de savoir qu'il y a des francophones parmi nous (et ceux qui subventionnent les 35 heures de Jojo).

Magische Grüße,

Merlin
Mal ganz ehrlich ... HAHAHA
HAHAHA:

Merlin trifft den Nagel auf den Kopf (soviel zum Thema Aussitzen)

 
02.12.99 17:24
#15
Ich sitze prinzipiell keine Aktien aus !!!

minus 10% und sie sind (fast) immer weg (oder am Tag danach.

Habe damit zwar schon oft erlebt, wie der Kurs 2 Tage später wieder steigt - habe mir damit aber auch schon so manche "Depotleiche" erspart - soetwas mag ich nicht - da bin ich etwas anders als Kostolany veranlagt !

HAHAHA
Mal ganz ehrlich ... Gretschi
Gretschi:

Hey, vielen Dank, Ihr seit ja super nett zu mir, bis auf meinen Geldbeu.

 
02.12.99 19:36
#16
mir schon wieder viel besser.
Aber,  HAHAHA: Was heißt denn KK? Ich werde, wie schon mal versprochen, nur BlueChips kaufen. Trotzdem: Ich habe ein goldenes Händchen wenn es heißt zum falschen Zeitpunkt einzusteigen.
Brain und Höft & Wessel geben direkt nach Kauf 20% jeweils an einem Tag nach. Was soll man da machen?
Nun, Ihr habt wohl recht, wenn Ihr sagt nur BlueChips zu haben. Die sind nicht so volatil.
Mal ganz ehrlich ... Tutmirleid
Tutmirleid:

Ich sitze prinzipiell Buchverlust-Aktien aus

 
02.12.99 20:09
#17
im Moment z.B. DCX

Es ist nur eine Frage der Zeit bis sich dieser Wert wieder erholt.
Ziel ist die Zinsen zu schlagen.

Zockeraktien würde ich jedenfalls höchstens einen Tag halten.
Mal ganz ehrlich ... Honich
Honich:

Verluste auszusitzen ist nicht sinnvoll

 
02.12.99 20:19
#18
Kurze Überlegung:

Meine Aktien sind um 30% gefallen (10TEUR auf 7TEUR), falls ich von der Aktie überzeugt bin, steige ich aus und wieder ein; WARUM?

Durch das Aus- und Einsteigen kann ich 3000EUR Verluste beim Finanzamt angeben (Provisionen für die Trades sind zu vernachlässigen). Dadurch erziele ich auf den realisierten Verlust immerhin noch 30% Gewinn und bin weiterhin in der Aktie drin. Aber wenn ich schon mal draussen bin, warum sollte ich in die gleiche Aktie wieder rein. OK ich muß davon überzeugt sein!!!

mfg

Honich
Mal ganz ehrlich ... schaumermal
schaumermal:

Ihr seid alle auf dem falschen Dampfer

 
02.12.99 20:21
#19
Also, jetzt denkt doch mal einen schritt weiter.

Jeder hat sicher schon mehrmals aktien mit verlust verkauft. richtig?

und dann gedacht: das geld sei weg! stimmts?

STIMMT NICHT! das geld ist ja gar nicht weg, es ist jetzt nur woanders!
Mal ganz ehrlich ... Tutmirleid
Tutmirleid:

Private Kapitalgewinne und -verluste

 
02.12.99 21:16
#20
sind bei uns steuerfrei
Mal ganz ehrlich ... DarkKnight
DarkKnight:

WOW, gretschi ist ja uralt-arivaner o.T.

 
06.08.01 22:23
#21
Mal ganz ehrlich ... Gretschi

@DarkKnight

 
#22
Wie kommste denn dazu diesen Uralt Threat hochzuziehen? Aber wenn ich diesen Text so lese mit den BlueChips Infomatec, Intershop, EM&TV ja Wahnsinn. Und Tips wie aussitzen. Nun gelernt habe ich - leider wie immer nur durch Schmerzen.
Gruß aus Amerika,
Gretschi


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem METRIC mobility solutions Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 661 Höft und Wessel 2008 stan2007 tbhomy 11.11.16 08:26
18 165 Verprügelte Werte = Einstiegschance ! Fundamental youmake222 28.10.15 19:49
    Höft&Wessel Kapitalerhöhung asdf   08.01.14 13:50
  1 HÖFT & WESSEL rare stock, sector solid Hornissen Zeitungsleser 10.02.12 21:27
4 47 Höfft&Wessel - reif für nächsten Anstieg Katjuscha Katjuscha 07.05.09 13:13