LINTEC ---> ARIVA

Beiträge: 11
Zugriffe: 716 / Heute: 1
LINTEC INF.TECH.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
PIXELNET AG O.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
LINTEC ---> ARIVA NILSNASE
NILSNASE:

LINTEC ---> ARIVA

 
14.06.00 10:07
#1
HEH Kauft heute noch denn ab morgen koennt es sich lohnen


Heute abend ist stichtag für die garantierte Zuteilung der Pixelnet-Aktien.

Kauft Lintec und ihr kriegt 2:1 Pixels dafür .. morgen beginnt Zeichnung.... Grau-Markt wirds zeigen


Kauft 200 Lintec und ihr kriegt garantierte 100 Pixelnet.


LINTEC ---> ARIVA XMan
XMan:

Aber welcher Dussel wird schon seine Lintecaktien zum Verkauf freigeb.

 
14.06.00 15:49
#2
...na jedenfalls nicht vor 300 (nach dem 1:4 Split :-) )
LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Wer wartet gewinnt!

 
14.06.00 16:19
#3
Aktueller Xetra-Kurs für Lintec 163,5. Nach dem Splitt wird erst richtig die Post abgehen. Schnigge-Kurs für Pixelnet bei 16-18 Euro (Bookbuilding bei 11-14). Lintec-Aktionäre müssen Geduld haben, langfristig der Outperformeram Nemax.
LINTEC ---> ARIVA Digedag
Digedag:

... Lintec-Aktionäre haben immer Geduld ...

 
14.06.00 18:53
#4
... ich zum Beispiel seit Kauf zu 50,00DM am 21.September 1998.

Das war das einzige Mal, dass ich es geschafft habe, etwas zum absoluten Allzeit-Tief-Kurs zu kaufen.

... ist wie ein Sechser im Lotto, klappt nie wieder !!!
LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Lintec-Tochter RFI im Winter an die Börse

 
15.06.00 08:46
#5
Die von Lintec Computer zu 80 Prozent gehaltene Tochter RFI Elektronik GmbH hat in einer Mitteilung auf die erfolgreiche Serienfertigung von auf BlueTooth basierenden Officelösungen hingewiesen und zugleich die Vorbereitung ihres Börsenganges bekräftigt. Unterstützt von der Konzernmutter Lintec bereite das Management der RFI gegenwärtig intensiv ihren Börsengang vor, der nach aktueller Planung etwa für den Jahreswechsel 2000/01 vorgesehen ist. Für die nächsten Wochen ist die Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft geplant.  
Quelle: www.instock.de
LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

NewTec-Investor: Lintec interessant

 
15.06.00 08:59
#6
Einmal mehr eine Empfehlung für Lintec (gefunden bei wallstreet-online).Der Vorstandsvorsitzende von Pixelnet hat übrigens (wie ich finde), in sehr souveräner Art gestern auf n-tv verkündet, daß man ca. 20% über den Planzahlen für 2000 liege.

14.06.2000
Lintec interessant
NewTec-Investor
Bei Schlusskursen über 175 € die Aktie der Lintec Computer AG (WKN 648600) kaufen, so die Empfehlung vom Researchteam vom Börsenbrief NewTec-Investor.
Aufgrund der Querelen um die Beteiligung an Trion Technology habe sich die Aktie erst zu Beginn diesen Jahres aus ihrem Abwärtstrend befreien können.
Ausschlaggebend hierfür sei der Börsengang von PixelNet. Deren erfolgreiches Going-Public und weitere, noch folgende Börsengänge von Beteiligungen dürften noch für Freude sorgen.
Trotz einer kompletten Wertberichtigung der Trion-Anteile hätte der Gewinn durch organisches Wachstum deutlich gesteigert werden können.
Im laufenden Jahr solle ein Gewinn je Aktie von 3,62 € erwirtschaftet werden, bei einem Umsatz in Höhe von 383,47 Mio. €.
Sobald die Aktie mit Schlusskursen über 175 € ein charttechnisches Kaufsignal generiere, kaufen, so die Anlageempfehlung der Wertpapierexperten.




LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Warum fällt Lintec? wg. BO....?

 
15.06.00 10:25
#7
Also das verstehe jemand: Da hagelt es positive Stimmen und Empfehlungen für Lintec und Pixelnet, und dann asugerechnet ein einziger Artikel in der Börse Online, und schon geht es wieder runter! Das kann doch nicht sein.
Das es sich hierbei um kein Witwen-und-Waisen-Papier handelt, ist klar, doch dermaßen skeptisch dem Ganzen zu begegnen, ist mir rätselhaft. Schon bei anderen Emissionen ist mir aufgefallen, wenn man auf die Zeichnungsempfehlungender BO setzt, verpaßt man massive Gewinne (oder fährt, siehe P&I) oder es hagelt Verluste. Mein Abo bei denen ist eindeutig gefährdet, wenn die so weitermachen. Zu meiner moralischen Unterstützung ein Artikel aus dem Handelsblatt vergangener Woche, welcher Pixelnet in richtiges Licht rückt:

Analyse
Der Neuling Pixelnet hat digitale Phantasie
CHRISTIAN SCHNELL
Viele Beobachter bezweifeln, dass sich mit dem Endkundengeschäft im Internet wirklich viel Geld verdienen lässt. Dem Neuling Pixelnet bescheinigen sie jedoch gute Chancen auf Kurszuwächse.
Zahlreiche Internetaktien bergen nur Phantasie. Insbesondere Unternehmen, die sich auf das Endkundengeschäft konzentrieren, werden nie richtig Geld verdienen. Das ist momentan die landläufige Meinung, wenn es um Internet-Werte mit Schwerpunkt B2C (Business-to-Consumer) geht.

Die ostdeutsche Pixelnet AG, Tochter der am Neuen Markt längst etablierten Lintec AG, lebt vom Endkundengeschäft über das Internet. Und hat überdurchschnittlich gute Zukunftschancen, wie Analysten meinen. Pixelnet bietet ein Komplettpaket um das Thema digitale Fotografie an. Der Kunde kann seine Bilder mit Hilfe einer kostenlosen Spezial-Software und eines in der Regel mit der Kamera erworbenen Flash-Card-Lesers in seinen Computer einlesen, kann sie dabei vorselektieren, bearbeiten und anschließend per Internet ins Fotolabor schicken. Drei Tage später hat er sie per Post zurück. Das spart Zeit und Kosten wie die Marge für den Fotoshop. Pixelnetwork heißt das gesamte Paket, das nach Expertenschätzung dem Unternehmen in den kommenden Jahren hohe Umsatzzuwächse bescheren wird.
Bis zum Jahr 2002 sollen neben dem Online-Angebot der klassische Bilderdienst und ein Webshop mit dem entsprechendem Produktprogramm angeboten werden. Hintergedanke: Die Nutzer herkömmlicher analoger Kameras sollen mit dem Namen Pixelnet bekannt gemacht werden. Das Unternehmen erwartet, dass das nationale und das internationale Wachstum bis zu diesem Zeitpunkt in gleichen Teilen zum Umsatz beitragen werden. Ähnliche Strukturen im Fotomarkt sollen für die Zukunft die Übertragbarkeit in andere Länder erleichtern.
Das aus dem Börsengang zufließenden Geld will Pixelnet vor allem in Akquisitionen stecken. Aber auch der Aufbau strategischer Partnerschaften bei Entwicklung, Dienstleistungen und Vertrieb soll intensiviert werden. Zurzeit schreibt Pixelnet noch rote Zahlen. Das soll sich ab dem nächsten Jahr ändern. Ist im Jahr 2000 noch ein Ergebnis je Aktie von minus 0,47 „ zu erwarten, so soll der Gewinn im nächsten Jahr bereits bei 0,16 „ und im Jahr 2002 bei 0,46 „ liegen. Eines stellt Pixelnet aber bereits im Vorfeld für künftige Aktionäre klar: Mit einer Dividende ist in den nächsten Jahren nicht zu rechnen.
HANDELSBLATT, Donnerstag, 08. Juni 2000

LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

An Lintec-Aktionäre zur Aufmunterung

 
27.06.00 17:56
#8
Gefunden bei onvista unter Empfehlungen:

Lintec aussichtsreich Datum : 27.06.2000
Zeit :12:33
Die Aktie der Lintec Computer AG (WKN 648600) ist nach Meinung der
Analysten vom Berliner Börsenbrief weiterhin kaufenswert.
Der Konzern habe kürzlich gemeldet, das die Tochtergesellschaft RFI
Elektronik als erster Hersteller die Serienfertigung von
Bluetooth-Officelösungen begonnen habe. Dieses könnte sich als Vorteil für
das Unternehmen herausstellen.
Die von Lintec erhoffte Prestigewirkung mit anschließenden Kursgewinnen
sei jedoch ausgeblieben. Der Markt wolle erst Zahlen sehen und
anschließend eine vernünftige Prognose für die Zukunft.
Die Analysten bleiben dem Wert gegenüber optimistisch eingestellt und
raten weiterhin zum Kauf.




LINTEC ---> ARIVA XMan
XMan:

Ich verstehe ja die Welt auch nicht mehr!

 
27.06.00 19:03
#9
Doch bei etwa 112 ist die 200 Tage linie vielleicht (hoffentlich) hält die, dann decke ich mich richtig ein!
Denn nach einer 5 Übertreffung der Zahlen würd es spätestens im nächsten Jahr zur 6 Übertreffung kommen!
Ciao XMan!
LINTEC ---> ARIVA SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

genau xman

 
27.06.00 21:39
#10
Wenigstens einer, der hier noch zu mir hält. Ich habe heute an Lintec einen Brief zwecks einer besseren Öffentlichkeitsarbeit geschrieben. Denn das der Kurs nicht höhersteht, liegt an einer mangelhaften Publicityarbeit von Lintec, was ja auch auf der HV in Leipzig kritisiert wurde. Vielleicht hält die 112/115 ja. Der Split und eine positive adhoc sollten den Abwärtstrend überwinden. Es gibt keinen Wert am nemax mit der Gewinndynamik und so einem niedrigen KGV.  
LINTEC ---> ARIVA cino

Re: LINTEC --

 
#11
schwarzer LORD,
hey das hast du echt gut gemacht mit dem brief,
Ich wollte das schon lange mal machen,
hoffentlich bringt das was
Ich bin schon seit 2 Jahren investiert,und werde nicht vor 200 eur.
verkaufen.(das habe Ich mir versprochen)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem LINTEC INF.TECHNOLOG. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  16 Löschung Viola tomschneider123 08.12.14 11:54
  10 Fricks Raketenaktie choko RubbelStar1 23.10.06 19:19
  61 +++ Lintec AG - Investor kommt ! +++ Investox nightfly 13.11.05 22:20
  5 @ARIVA ruhrpott PM 30.08.05 14:23
  4 klarer kauf meiner meinung nach höag thanksgivin 18.08.05 23:34