LHS+Sema fällt

Beiträge: 6
Zugriffe: 613 / Heute: 1
LHS+Sema fällt jmc1
jmc1:

LHS+Sema fällt

 
17.03.00 16:44
#1
LHS+Sema

Hallo LHS'lser!

Ich besitze auch LHS-Aktien (hatte sogar das Glück, meine letzten Dienstag einen Tag vor Fusionsbekanntgabe um 40.00€ zu erstehen! - bitte verzeiht mir, daß ich mehr Glück als Verstand habe). Seit dem 30%-igen Anstieg bröckeln aber Sema und LHS-Kurse stetig ab.
Wenn es für Sema-Aktionäre wirklich günstiger ist, via LHS wieder in das neue Unternehmen reinzukommen, warum fällt dann LHS? Ich sehe bei LHS andauernd größere Verkaufsorders im dreistelligen Bereich. Fondsmanager, die verkaufen, weil LHS aus dem Nemax50 fällt?
Andersrum Sema: Dort müßten Fondsmanager ja kaufen, weil die neue Sema eine höhere Gewichtung im FT-SE bekommt (schätze ich mal).

Ich denke wirklich daran, meine momentan 30% Gewinn mitzunehmen und heute noch zu verkaufen (sorry), da anscheinend hier ziemlich viel rumgezockt wird.

Andere Variante: LHS und somit anschließend Sema langfristig halten. Mein gefühlsmäßiger Eindruck aber ist, daß Sema eher ein schwerfälliger Gigant ist (siehe Umsatzrendite, Gewinnsteigerungen etc), während LHS bei einer Fusion seine "Spritzigkeit" verliert.

Wie schätzt ihr das langfristige Potential des neuen Unternehmens ein?

Und warum fällt Sema und LHS, während der Markt heute wieder bullish ist (auch für den Technologie-Sektor)!?

Wäre um eure Einschätzungen recht dankbar!

Viele Grüße, jmc

P.S.: habe diesen Beitrag in ARIVA und wallstreetonline-de gepostet.
LHS+Sema fällt DHVMGmbH
DHVMGmbH:

Blödsinn ! LHS -realtime nasdaq 51 $ schon seit handelsbeginn .

 
17.03.00 16:57
#2
LHS+Sema fällt kalidasa
kalidasa:

Re: LHS+Sema fällt

 
17.03.00 20:50
#3
Ich glaube, dass der Markt die Fusion LHS/Sema nicht günstig beurteilt. Nachdem Arbitrage zu einer Annäherung des LHS-Kurses auf 2,6 * Semakurs minus einem Risikoabschlag von 10% geführt hat, werden sich die Kurse von LHS und Sema mehr oder weniger im Gleichschritt bewegen.

D.h. die LHS-Aktie ist ab sofort als Kombination aus 27% LHS und 73% Sema zu beurteilen. Zu Sema kann ich nicht viel sagen, habe mir dir Firma noch nicht angeschaut.

Mein Fazit: Entweder in den nächsten Tagen/Wochen bei Kursen von 55-60 E. verkaufen, oder langfristig halten - das aber nur, wenn man von Sema überzeugt ist.

Die erwartete Short-Squeeze ist nämlich bisher ausgeblieben.

Ciao, kalidasa
LHS+Sema fällt jmc1
jmc1:

LHS Nadsaq: -8%

 
18.03.00 09:45
#4
Hallo DHVMGmbh!

Leider haben deine 51$ nicht gehalten (was ja an sich schon ein kräftiges Minus war). Schlusskurse vom Freitag:

LHS-NASDAQ: 48.75$ (-8%!)
LHS-XETRA:  51€
Sema:       1360 Pence

Wenn jemand meint, LHS jetzt zu kaufen, weil sie nach dem Sema-Kurs 58€ oder so wert ist, irrt gewaltig, weil der Sema-Kurs ja auch weiter fallen kann. Sichere Gewinne gibt es bei Aktien nun mal nicht - dann wären wir ja alle reich.
Außerdem wundert mich der Risikoabschlag von ca. 10%. Meiner Meinung nach dürfte er ja nur Ordergebühren, Dividendenrendite und Währungsrisiko (was beim Pfund allerdings gering ist) beinhalten, was aber sicher nicht 10% ausmacht. Wäre hier um Aufklärung dankbar.

Ich habe am Freitag übrigens nicht verkauft (wohl aus Trotz). Schaun' mer mal, was der Montag bringt.


Schönes Wochenende an alle,
jmc


LHS+Sema fällt jmc1
jmc1:

Re: LHS+Sema fällt

 
18.03.00 09:47
#5
warum hats mir jetzt die schrift umgestellt?
das kästchen ist natürlich ein euro.

ciao
LHS+Sema fällt kalidasa

jmc: In die 10% fließen außerdem noch ein...

 
#6

... eine Abzinsung (Du kaufst LHS heute, kannst aber die eingetauschten Sema-Aktien erst in einigen Monaten verkaufen, und ein Betrag von xx Euro in einigen Monaten ist heute etwas weniger wert, und zwar soviel, wie der Betrag in der Zeit am Geldmarkt an Zinsen bringen würde),

und: ein Risikoabschlag, denn der LHS/Sema-Deal kann aus den verschiedensten Gründen platzen. Warum der vom Markt so hoch eingeschätzt wird, tja, da mußt den Markt fragen...

Das Argument, daß die Sema-Aktie in ein paar Monaten weniger wert sein könnte, zählt dagegen nicht, denn das gilt für jede Aktie zu jedem Zeitpunkt und muß daher jederzeit im aktuellen Aktienkurs eingepreist sein (bei LHS *und* bei Sema, kann also nicht den Abschlag beeinflussen).

Übrigens ist der LHS-Absturz gestern an der NASDAQ in der letzten halben Stunde erfolgt, ob da der eine oder andere Shortie versucht, die Schlußkurse nach unten zu manipulieren, um sich billiger eindecken zu können? Nur mal so spekuliert.

Ciao, kalidasa



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen