Leute, steigt morgen bei Wedeco mit ein....

Beitrag: 1
Zugriffe: 100 / Heute: 1
Leute, steigt morgen bei Wedeco mit ein.... Carbo

Leute, steigt morgen bei Wedeco mit ein....

 
#1
Ich steige morgen mit auf ....


Fusionen und Zusammenschlüsse sind eine Art, den Umsatz und damit die Marktposition zu verbessern. Wachstum aus eigener Kraft ist die Andere. Die Wedeco AG Water Technology verbindet beide Varianten, indem sie neben geschickten Zukäufen auch auf inneres Wachstum setzt, um auf dem Gebiet der Wasseraufbereitung mit ultraviolettem Licht Weltmarktführer zu werden. Der Analyst Theo Kitz von der Investment Bank Merck Finck & Co hat volles Vertrauen, dass dieses Unterfangen schon schneller als von den Düsseldorfern selbst erwartet erreicht wird. Bleiben die Wachstumsraten weiterhin auf dem bisher erreichten Niveau, sollte dieses Unterfangen ohne Probleme gelöst. Der Umsatz konnte 1999 um 35 Prozent auf fast 60 Millionen DM gesteigert werden und für das laufende Geschäftsjahr 2000 zeichnet sich eine weitere Zunahme um über 50 Prozent auf mehr als 90 Millionen DM ab. Noch beeindruckender ist dabei der 128-prozentige Anwachs des Jahresüberschusses auf 3,4 Millionen DM.

Strategisch konnte man mit UV-Desinfektionssystem für das Kühlwasser eines französischen Kraftwerks einen weltweit interessanten neuen Markt mit großem Potential erschließen. Die verstärkte Internationalisierung wird zudem durch die Übernahme des amerikanischen Wettbewerbers Ideal Horizons verdeutlicht. Im Inland konnte mit dem von der Gemeinde erteilten Auftrag zur Installation einer UV-Anlage zur Desinfektion von Abwasser von der Gemeinde Bad Tölz zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder ein Geschäft an Land gezogen werden. Mit diesem Aufwind im Rücken soll bis zum Jahr 2002 der Umsatz ohne Einrechnung weiterer geplanter Akquisitionen auf 160 Millionen DM anziehen. Spätestens dann solle der bisherige Weltmarktführer, die kanadische Gruppe Trojan, die in diesem Jahr auf einen Umsatz von umgerechnet rund 100 Millionen DM kommt, vom "Europameister" abgelöst werden. Kitz und seine Kollegen erwarten eine Steigerung beim Gewinn je Aktie von 0,17 Euro in 1999 auf 0,44 Euro in der laufenden Geschäftsperiode. Für 2002 rechnen die Experten sogar mit einem Gewinn pro Aktie von 0,78 Euro und bestätigen damit ihre Outperformer-Empfehlung

Die Analysten von Hornblower Fischer stellen in ihrer Analyse fest, dass die heftige Korrektur an den Märkten in den vergangenen Wochen dem Kurs der Wedeco-Aktie nichts anhaben konnte. Das seit vergangenem Herbst im Smax notierte Unternehmen führt derweil Verhandlungen mit drei weiteren Unternehmen um seine Position zu stärken. Da die Wasseraufbereitung mit UV-Strahlen in vielen Ländern (u.a. den USA) im Trend liegt und sauberes Wasser angesichts der wachsenden Weltbevölkerung ein immer wichtigeres Gut ist, hat sich Wedeco in einer sehr aussichtsreichen Nische positioniert. Kaufen lautet daher die Empfehlung der Analysten an den Anleger.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen