JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T.

Beiträge: 9
Zugriffe: 817 / Heute: 1
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Graf Zahl
Graf Zahl:

JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T.

 
23.05.00 13:31
#1
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Kicky
Kicky:

Re: JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ???

 
23.05.00 13:38
#2
ich habe sie auch im Auge,misstraue aber noch der derzeitig schwankenden Situation.Ich glaube man könnte noch warten bis Ende Mai.Allerdings heute +300 in Japan,+6,8% in Berlin.Ich erinnere an den allzu spekulativen und viel zu frühen Einstieg bei Hikari Tsushin,wo jedoch der OS 595382 heute 21% zugelegt hat und im Geld ist.Ich werde mal einen Chart suchen gehen.
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Kicky
Kicky:

hier der Chart von Jafco

 
23.05.00 13:55
#3
195.8.242.213/w2/chartdetail.asp?id=3653
findet man bei
www.boersenagent.de/index.asp
wenn man oben auf E-Asia klickt,demnach sollte man wohl noch warten.Soviel ich sehe ist ein fallendes Dreieck nach unten durchbrochen,das ist ja wohl gar nicht gut.
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Graf Zahl
Graf Zahl:

Besten Dank für Deine Einschätzung, Kicky !!! Werde wohl auch ers.

 
23.05.00 21:07
#4
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Kicky
Kicky:

Jafco heute +900 in Tokio,hier eine neue Chartanalyse

 
24.05.00 11:56
#5
Entscheidung steht an
 

Einer der asiatischen Werte, die in den letzten Jahren überproportional steigen konnten, war die Aktie der . Noch im Oktober 1998 kämpfte die Aktie mit der Unterstützung bei 2.000 Yen. Als sich zeigte, dass diese halten konnte, startete die Aktie durch bis auf 43.500 Yen Anfang Januar dieses Jahres. Nachdem die Dynamik des Aufwärtstrends im vierten Quartal 1999 stark angestiegen ist, bildete sich in den ersten zwei Monaten dieses Jahres ein Dreieck aus, das nach unten verlassen wurde und damit ein Kursziel um 15.000 Yen erwarten. Dem Dreieck übergeordnet zeigt sich eine Flaggenformation, die in der Regel trendbestätigend ausgeht. Der GD 90 wurde inzwischen nachhaltig unterschritten, bevor es zu einem Push Back kam. In den kommenden Tagen sollte sich zeigen, ob der GD 90 wieder nachhaltig überschritten werden kann oder ob bald der Test der Unterstützung durch den GD 200 zu erwarten ist. Seit Herbst 1998 konnte der GD 90 als gute Unterstützung dienen.



Widerstände: 29.060 Yen (GD 90), 31.963 Yen (GD 38), 37.266 Yen (Flagge), 40.000 Yen, 43.500 Yen (ATH)
Unterstützungen: 20.597 Yen (Flagge), 20.000 Yen, 19.400 Yen, 18.432 Yen (GD 200), 15.050 Yen (Aufwärtstrendlinie), 12.400 Yen, 11.600 Yen, 9.100 Yen

Indikatoren:

Der Slow Stochastik hat im überverkauften Bereich aufwärts gedreht und damit ein Kaufsignal generiert, der RSI konnte am überverkauften Bereich wieder aufwärts drehen. TRIX, MACD und Momentum zeigen zwar kurzfristig aufwärts, mittelfristig besteht jedoch weiterhin der Abwärtstrend. Der ADX fällt wieder ab, was erwarten lässt, dass sich die Abwärtsbewegung in den nächsten Tagen nicht wesentlich fortsetzen wird. Der TBI zeigt abwärts, der CCI konnte wieder bis kurz unter seine Mittellinie ansteigen. Lediglich der CCI zeigt eine leichte mittelfristige Divergenz zum Kursverlauf der Aktie.

Fazit:
Die Indikatoren lassen zunächst wieder steigende Kurse erwarten. Es sollte für die Kursentwicklung in den kommenden Wochen jedoch entscheidend sein, ob der GD 90 wieder nachhaltig überwunden werden kann. Sollte dies der Fall sein, kann bald der Ausbruch aus der Flagge und somit wieder Kurse um das All Time High erwartet werden. Sollte der GD 90 als Widerstand halten, ist mit einem Test des GD 200 und evtl. auch des Aufwärtstrends zu rechnen. Mittelfristig gibt es lediglich ein Warnsignal des CCI, das sich jedoch auch als Fehlsignal herausstellen könnte. Deshalb rechne ich damit, dass sich die Aufwärtsbewegung spätestens nach Test der Unterstützung durch den GD 200 wieder fortsetzen wird.

Aus charttechnischer Sicht sinnvolle Stoppkurse:
Im Bereich zwischen GD 200 und Aufwärtstrendlinie bieten sich Käufe an. In diesem Fall kann der Stoppkurs recht eng unterhalb der Aufwärtstrendlinie gesetzt werden. Ein Kaufsignal aus charttechnischer Sicht würde sich außerdem mit Ausbruch aus der Flagge ergeben. In diesem Fall wäre ein Stoppkurs in der Mitte der Flagge angebracht.

Die Analyse basiert auf den Kursen des Wertes an der Heimatbörse. Die Analyse ist auf die in Deutschland gehandelten Wertpapiere übertragbar, da sich die Wertentwicklung an dem Basiswert orientiert. Durch Währungsschwankungen sowie eine geringere Liquidität kann es jedoch zu Abweichungen kommen.


Letzter berücksichtigter Kurs: 24.700 Yen
Letzter Kurs in Deutschland: 236,50 Euro

 
21:34 24.03, Jens Kirchner
© GIS Wirtschaftsdaten GmbH
www.wallstreet-onlin.de
Jafco eintragen oben,auf News klicken,dann oberste Zeile Jafco,dann Chartanalyse(kann ich nicht übertragen,den Chart)
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Kicky
Kicky:

Re: JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ???

 
24.05.00 12:02
#6
Sorry,24.3.,ist ja wohl doch schon recht alt.Ausserdem muss es heissen
online mit e hinten
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Graf Zahl
Graf Zahl:

Hi, Kicky !!!

 
25.05.00 10:06
#7
Ich muß zugeben, daß ich in der Chart-Technik so viel Ahnung habe, wie 'ne Kuh vom Stepptanzen, aber der Durchbruch nach oben scheint doch stattzufinden, oder ???
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. miesmacher
miesmacher:

es geht aufwärts...einsteigen lohnt sich wieder o.T.

 
05.06.00 15:13
#8
JAFCO derzeit bei 142. Lohnt sich der Einstieg ??? o.T. Kicky

hast recht :eindeutiges Kaufsignal würde ich sagen,beide Linien nach o.

 
#9
www.technobahn.com/cgi-bin/fn/...3m&s=medium&c=8595&p=&lang=us


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen