Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf?

Beiträge: 12
Zugriffe: 820 / Heute: 1
Beko Holding
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Teles 0,152 € -3,18%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,49%
 
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? furby
furby:

Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf?

 
07.01.00 15:18
#1
Alle die in den letzten Tagen überlegt hatten, soll ich oder soll ich nicht verkaufen, haben heute nochmal eine Chance antizyklisch zu überwiegend guten Kursen zu verkaufen. Kann natürlich sein, daß es noch bessere Verkaufstage geben wird...

Gruß furby
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? estrich
estrich:

Re: Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf?

 
07.01.00 15:21
#2
ich habe es getan, hauptbeweggrund dafür war aber das beträchtliche Minus auf meinem Girokonto.

estrich
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Fundi
Fundi:

Who knows ?

 
07.01.00 15:33
#3
Hi Furby,

ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das schon die ganze Korrektur war und im Prinzip
könnte man jetzt vielleicht auch günstig verkaufen. Aber wenn man das macht, kommt's
garantiert wieder ganz anders. Ich habe in den letzten Wochen weder Puts gekauft noch Positionen
verkauft (habe sogar am Montag noch Nordasia.com und Teles OS gekauft) und habe mir für meine
Fonds feste SL gesetzt bei denen ich dann Teilverkäufe starte. Bei Fonds kann man ja relativ
gefahrlos unlimitiert verkaufen. Meine Einzelaktien (Teles, SCM usw.) sind eh jenseits von
Gut und Böse und haben mit dem allgemeinen Marktgeschehen wenig zu tun. BB Biotech, die ja auch
eher als Fond gesehen werden können, war die einzige, die gerade an meinem SL-Kurs geschnuppert
hatte, diese habe ich aber dennoch (Gott sei Dank) nicht verkauft. Ich versuche in Zukunft
insbesondere meine Verkaufskurse im vorhinein zu bestimmen und mich dann auch daran zu halten,
und nach Möglichkeit nicht mehr allzu emotional nach Tagesstimmung zu entscheiden
(mal sehen ob's klappt). Die schönen Kursgewinne Mitte '98 im DAX habe ich z.B. auch nicht
mitgenommen und die darauffolgenden Verluste schön mit ausgesessen und mich nachher mal wieder
geärgert, daß man nicht konsequent SL definiert und sich dann auch daran hält.

Gruß
Fundi
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Firefly
Firefly:

Tja, es gibt 2 Szenarien:

 
07.01.00 15:36
#4
1.) Die Korrektur geht weiter und der eigentlich "Crash" kommt noch.
2.) Es war wirklich nur ein kurzer Ausrutscher und in 1 oder 2 Wochen ist alles wieder wie es im Dezember war.

Hinterher wird man sagen: "Ich hab´s doch gleich gewußt!"

Jetzt weiß es keiner. Die Stunde der Spekulanten.
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Allenstein
Allenstein:

Hallo furby, eine schwere Frage, aber was mich positiv stimmt...

 
07.01.00 15:51
#5
ist, mit welcher Macht der Markt nach oben will.

Jede Nachricht wird dazu benutzt, um kräftig zu kaufen (siehe plus SAP und die Kurse in die Höhe zu schrauben.

Ich weiß nicht, aber vor einem "Crash" sieht das Szenario für mich anders aus. Eher nachgebende Umsätze, eher Lustlosigkeit, Seitwärtstendenzen usw. Unser Markt hat sogar momentan die fast unvorstellbare Eigenschaft gewonnen, sich leicht von DOW und Nasdaq abzukoppeln. Das gesamtwirtschaftliche Umfeld inkl. Steuergesetzgebung ist einfach zu gut für einen Crash.

Aber fundi sprach von Teilverkäufen. Warum nicht. Liquidität schaffen bei Kursen, bei denen Du zufrieden bist, ist doch kein Fehler. Einstiegschancen gibt es immer.

Ich habe nebenbei bemerkt (im Urlaub, ich Irrer) auch nordasia.com gekauft, übrigens auch, weil mir das Fondmanagement der Nordinvest gut gefällt. Kuhnwaldt/Schädler sind pfiffige Kerle.

Gruss, Allenstein.
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? furby
furby:

Re: fundi, fIREFLY , estrich

 
07.01.00 16:05
#6
Hi estrich: Deine Entscheidung kann gar nicht so verkehrt sein, wenn's auch noch das Girokonto entlastet.

Hi fundi: diesmal kann Murphy's Law, das es anders kommt als man sich darauf einstellte nicht funktionieren, da es bei mir bisher auch oft so war und es diesmal entweder bei Dir oder bei mir so fatalistisch läuft (Ich habe fast alle meine Positionen im Gegensatz zu Dir noch im alten Jahr verkauft). Für einen von uns könnte das ein Trost sein.

Das setzten von SL ist ja schon nicht schlecht und die Einhaltung scheint auch übermenschliche coolness zu erfordern, schließlich ist es ein kleines Schuldeingeständis, daß man mal daneben lag und nun die sauren Konsequenzen zieht. Psychologisch sehr problematisch ist dieser plötzliche Verkaufszwang wegen SL auch deshalb, weil man ja sein Gründe hatte für die Aktie und sich  möglicherweise mit Ihr sogar etwas identifizierte. Naja, darüber könnte man wohl eine eigene Studie schreiben, über Sinn, Zweck, Probleme und Psychologie mit SL.

Wenn Du Verluste schon mal ausgessesen hast, dürfte das auch eine ziemlich wichtige persönliche Erfahrung gewesen sein. Zumindest ich empfand das im Herbst 1997 und 1998 so. Sieh es einfach so, daß Du nun reifer und geistig gefestigt aus dem "Aussitzen" hervorgegangen bist. Ich mach mich gar nicht lustig, ich halte das wirklich für eine wichtige Erfahrung.

Hi fIREFLY: Wenn Szenario 2 eintritt, hätte Murphys Law bei mir voll zugeschlagen, - ich fresse einen Besen wenn's so kommen sollte. Angesichts des unheimlich starken Aufschwungs an den Börsen im November und Dezember wäre mindestens eine Seitwärtsbewegung für die Börsen gesund. An einen Crash glaube ich auch nicht so recht, eher an eine deutliche Abwärtskorrektur. Wie diese Woche zeigte gibt's genügend Anhänger die an eine deutliche Korrektur glauben können, sonst wären diese Kursverluste in diesem Ausmaß nicht möglich gewesen, und aufgrund des heutigen Tages wird deutlich, daß es auch ausreichend euphorisierte Bullen gibt. Alles etwas extrem, aber spannend oder?

Gruß furby  
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Idefix1
Idefix1:

Die Anzeichen für einen Crash

 
07.01.00 16:12
#7
Sind extreme Volatilitäten links und rechts. Haben wir.

Aber der V-DAX geht runter - das war schon vor Weihnachten so - und da ging es unentwegt weiter. Erst als alles überdrehte / um den Jahreswechsel stieg der V-DAX an.

Fazit: Die extremen Sprünge , insbesondere von Einzelaktien, sind negative Vorboten. Die Macht der Bewegungen sowie der V-DAX signalisieren keine Gefahr.

Ich hatte gestern auf Kaufsignal plädiert. Heute bin ich eher wieder ratlos und würde Vorsichtigen den Verkauf raten.

Gruß Idefix
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? furby
furby:

Hallo Allenstein

 
07.01.00 16:17
#8
jetzt sag bloß, Du hast im Urlaub auch noch heimlich Ariva verfolgt. Wir hatten hier nämlich eine wahre Empfehlungsflut des nordasia.com Fonds. Ich werde übrigens auch noch Ende des Monats in diesen Fond einsteigen. Hast Du eigentlich über die Fondgesellschaft oder über eine Direktbank gekauft (siehe der thread weiter unten zu den Fonds)?

Aber zurück zum Thema: Also mir scheint's es gibt eine gehöhrige Macht bzw. viele potentielle Käufer, die die Kurse wie heute nach oben jagen, aber auch eine ähnlich starke Macht in die andere Richtung. Aber vielleicht interpretiere ich da auch zu viel hinein und wir haben jetzt schlicht sehr volatile Märkte, weil erst nächste Woche alle Urlauber zurückgekehrt sind (so etwas ähnliches wie Sommerloch-Effekt). Die leichte Abkopplung von USA ist in der Tat bemerkenswert. Insgesamt stimme ich Dir auch zu, daß die fundamentale Stimmung in Deutschland für diese Jahr bisher auch recht positiv ist.

Gruß furby
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Guru Brauni
Guru Brauni:

Hi fundy

 
07.01.00 16:17
#9
Habe vor ca. 1 Stunde meine AT-Calls verkauft. Grund: Ich bin noch skeptisch zur Gesamtmarktlage und bei einer Laufzeit bis 03/2000 und einem Plus von 110% sollte man nicht mehr zu viel riskieren. Bin froh darüber den Gewinn mitgenommen zu haben. Auch wenn AT weiter steigen  sollte ist es mir lieber so.
Ich bin nun nur noch in Beko und Topcall investiert und habe ca. 60% Cash aufgebaut. Ich werde nun die abwarten und mal sehen was sich so tut.
Viele Grüße
Guru Brauni
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Guru Brauni
Guru Brauni:

Entschuldige, ich meinte natürlich, hi furby! o.T.

 
07.01.00 16:19
#10
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? Allenstein
Allenstein:

Hi furby, ich habe nordasia ganz normal über meine Hausbank gek.

 
07.01.00 16:42
#11
und hatte im Urlaub nur einen Fernseher und ein Telefon (leider).

Ich las sehr viel über die noch unterentwickelten Japan-Internetwerte. Besonders bemerkenswert fand ich die Aussage über die große japanische Investitionsbereitschaft in dieses Segment. Generell hat Japan wohl enormes Aufholpotenial. Die Auflegung des Fonds wurde mir von Nordinvest avisiert. (Ich habe übrigens auch einen Japan-Fond von Invesco gekauft).

Ariva habe ich nicht verfolgt, bin aber überrascht, wie schnell sich so manches ändert...(amüsant finde ich den Ausdruck "Edel-Boardie"...).

Lieber furby, lehn Dich zurück und las Dich nicht kirre machen. Mit unseren Fonds liegen wir schon nicht ganz schlecht im Rennen.

Einen schönen Freitag-Abend wünscht Dir

Dein Allenstein.
Ist heute nicht ein guter Tag zum Verkauf? furby

Re Allenstein, Idefix1, GuruBrauni

 
#12
Allenstein, Dir auch ein entspanntes Wochenende, Danke. Ich werde mit meiner Freundin erst mal ins Kino gehen, dann vergesse ich den Singulus Nicht Gekauft Ärger am besten.

Idefix1: Vielleicht ist es manchmal am besten keine Startegie oder Prognose zu überlegen und bewußt ratlos den Kursverlauf hinzunehmen. Dann kann man auch nicht mehr so stark danebenliegen, wenn man keine Erwartungshaltung hat. Die Volatilität sollte sich nächste Woche wieder normalisieren.

GuruBrauni: Ich glaube, daß Du mit Deiner Cashquote einen guten Kompromiß fährst. Zu Beko und Topcall weiß ich nicht so viel. Es werden ja immer mehr Werte hier am NM, so daß es schwerer fällt über alle bestens informiert zu sein.

Euch allen ein schönes Wochenende, furby


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Beko Holding Forum