Internet-Marktbericht (USA) vom 13.04.2000

Beitrag: 1
Zugriffe: 148 / Heute: 1
ARIBA, INC. - C. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Internet-Marktbericht (USA) vom 13.04.2000 Johnboy

Internet-Marktbericht (USA) vom 13.04.2000

 
#1
Internet-Marktbericht (USA) vom 13.04.2000
Marktbericht (USA) vom 13.04.2000

Internet-Aktien verzeichnen am dritten Tag in Folge erdrutschartige Verluste, nachdem die Indices zu Handelsbeginn aufgrund guter Quartalszahlen der High-Tech-Unternehmen AMD und Ariba zulegen konnten. Der maßgebliche Internet-Index ISDEX notiert am Handelsende um 5,66% schwächer.

Trotz sehr guter Quartalszahlen des führenden B2B-Anbieters Ariba geraten B2B-Titel weiter unter Druck.

Übersicht vom 13.04.2000

ISDEX 700.52 Punkte -42.01 Punkte (-5.66%)

NASDAQ 3.676.78 Punkte -92.85 Punkte (-2.46%)

DJIA 10.923.55 Punkte -201.58 Punkte (-1.81%)

webMethods (WEBM) Der bekannte Anbieter von B2B Integration Services musste deutliche Verluste hinnehmen. Die Titel verlieren ohne weitere Unternehmensnachrichten über 35,6% an Wert und notieren nur noch bei 90 11/16 Dollar. Das Jahreshoch lag vor wenigen Wochen (März) bei 336 Dollar.

FreeMarkets.com (FMKT)

Der führende Anbieter von B2B-Auktionen gehört am gestrigen Handelstag ebenfalls zu den größten Verlierern. Analysten erwarten vom Unternehmen deutliche Verluste im ersten Quartal. FreeMarkets.com geben um weitere 26,6%, auf 55 Dollar nach, nachdem die Titel noch im Januar bei 370 Dollar notierten.

Ariba (ARBA)

Der führende B2B-Anbieter konnte aufgrund der sehr guten Quartalszahlen zunächst deutlich zulegen. Gegen Handelsende geraten die Aktien dennoch deutlich unter Druck und geben über 9,6% auf knapp 65 Dollar nach.

Vignette (VIGN)

Unter den wenigen Ausnahmen sticht der B2B-Anbieter Vignette hervor. Experten gehen davon aus, dass Vignette bereits in den nächsten Quartalen ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen kann. Vignette wäre damit eine der ersten und einzigen B2B-Gesellschaften, die Gewinne schreiben. Die Aktien gewinnen über elf Prozent auf 132 Dollar.

E.piphany (EPNY)

Der Anbieter von CRM-Lösungen für den B2B-Bereich kann mit Hewlett Packard einen weiteren Großkunden gewinnen. Hewlett-Packard wird E.piphany´s E.4 System lizenzieren. Die Aktien können daraufhin gegen den allgemeinen Trend um über 3,2%, auf knapp 80 Dollar zulegen.

Redback Networks (RBAK)

Redback Networks konnte den Umsatz um über 400% steigern und dabei einen Gewinn von fünf Cents je Aktie ausweisen und somit die Erwartungen der Analysten um über drei Cents übertreffen. Dennoch notieren die Papiere um über 14,4% schwächer, bei zuletzt nur noch 82 1/8 Dollar. Juniper Networks (JNPR)

Der Hersteller von Internet-Routern präsentierte nachbörslich seine Ergebnisse für das erste Quartal. Dabei konnte die Gesellschaft einen Gewinn von fünf Cents je Aktie bekannt geben, welcher zwei Cents über den Erwartungen der Experten lag. Die Aktien verlieren im Vorfeld über 14,2% auf 175 Dollar. Gleichzeitig gab das Unternehmen einen Aktiensplitt im Verhältnis von 2:1 bekannt.

AmeriTrade Holding (AMTD)

Trotz guter Quartalszahlen des Online-Brokers - das Unternehmen konnte den Umsatz mehr als verdoppeln und einen Gewinn von zwei Cents je Aktie verbuchen - notieren die Aktien des Unternehmens schwächer. AmeriTrade verlieren über 5,7% auf 17 7/16 Dollar.





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ARIBA, INC. - COMMON STOCK Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  12 Ich Riesenarschloch. Schon wieder 600€ verschenkt. Boxenbauer xpfuture 31.05.07 21:57
4 38 MR. SPOCK WÜRDE VERZWEIFELN ... Nase moebius 02.08.06 19:18
  36 ICH VERKAUFE NICHTS HEUTE!!!!!!!!!!!!! Tombomb Tiger88 04.05.06 13:06
  138 Ariba es geht doch.. andy1964 baanbruch 31.08.05 20:54
    Ariba die Grosse Maxiwilli   25.08.05 15:28