Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

Beiträge: 17
Zugriffe: 994 / Heute: 1
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
08.04.00 16:38
#1
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr 111914home3.ecore.net/escape2000/nemax/images/ls08_04_00.gif" style="max-width:560px" >
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr 111914home3.ecore.net/escape2000/nemax/images/apow.gif" style="max-width:560px" >



Rest (Excel Tabelle, usw.) gibt´s unter chaloc.cool.am

EUER CHALOC

Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

Wer kennt sich aus ????.....

 
08.04.00 18:21
#2
Wer kennt sich mit der Programmierung und dem Hosting von CGI/Perl Scripts aus ??? Brauche dringend Hilfe. Trotz hochladens im ASCII Mode und der 755 Einstellung für Chmod bekomme ich kein einziges zum laufen. Jedes mal der gleiche Fehler:
Internal Server Error
The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.
Please contact the server administrator and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

PS: CGI-BIN Verzeichnis liegt auf einem Apache/1.3.6 Server  
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr lowizard
lowizard:

und mal wieder danke. o.T.

 
08.04.00 20:10
#3
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr lowizard
lowizard:

chaloc/cgi:

 
08.04.00 20:15
#4
auskennen naja, aber meistens ist es eben nur ein tippfehler in der syntax: simikolon vergessen, letzte zeile ohne ret, etc.
andererseits haengst auch vom server, bzw deinen rechten auf diesem ab inwieweit scripts ausgefuehrt werden koennen.
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

lowizard, danke erst mal.......

 
09.04.00 13:34
#5
also Zugriffsrechte hab ich alle, auf das CGI-BIN Verzeichnis.
Leider kann ich aber in das Server Log File keinen Einblick nehmen.
Die Scripts sind alles vorgefertigt, von anderen Autoren. Mein eigenes leg ich erst auf, wenn´s alles klappt. Also kann es an den Scripten selber nicht liegen.

Gruß Chaloc
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr edg18
edg18:

CGI & PERL

 
09.04.00 14:32
#6
Hi Chaloc,

es kann schon an den vorgefertigten cgi's liegen. Bei solchen vorgefertigten scripts müssen meißt innerhalb des Scripts noch serverspezifische Änderungen vorgenommen werden. Außerdem könnte es in einer anderen Perl-Version erstellt sein als der Server versteht. Ich habe z.B. festgestellt, daß viele vorgefertigte Scripts nicht auf den Servern von 1&1 laufen.

mfg edg18
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr lowizard
lowizard:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 14:49
#7
liegt nicht nur an den zugriffsrechten aber auch daran welche befehle zugelassen sind !
ansonsten: hast du die erste zeile angepasst z.b. #!/bin/perl  
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

Hallo, Lowizard und edg18....

 
09.04.00 16:16
#8
Die erste Zeile im Script sieht bei mir so aus:
#!/usr/bin/perl (Vieleicht muß ja das # weg, weil mit ist es doch ein Kommentar)
Das ist mein Verzeichnis:
hammer.prohosting.com/~chaloc/cgi-bin/pgen.pl
Die Vorgaben von Prohosting:
*perl -/usr/bin/perl (müsste also passen)
*date -/bin/date (brauch ich im Moment nicht)
*file names must end in either .pl or .cgi to work properly (Endungen auch schon mehrfach geändert pl -> cgi und cgi -> pl)
*Chmod all CGI scripts to 755 (rwxr-xr-x) (ist erledigt)
*Chmod all Directories to 755 (ist erledigt)
*Upload all CGI scripts in ASCII mode, Not Binary mod (erledigt)

Es läuft ja nicht mal das kleinste script, z.B.:
#!/usr/bin/perl
print "Hallo Welt\n";

Ich bin am Ende!!!!!!!!!!
Chaloc
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr edg18
edg18:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 17:07
#9
Hi Chaloc,

in der ersten Zeile muß der Pfad zum Perl-Program auf dem Server stehen. Das "#" ist an dieser Stelle richtig. In anderen Zeilen folgt jedoch danach ein Beschreibung für Nutzer oder ein Kommentar. Du mußt mal bei Deinem Provider fragen, wie der Pfad zum Perl-Interpreter lautet. Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

/usr/bin/perl oder /usr/sbin/perl etc.

außerdem erfrage gleich die Pfade zum Sendmail-Programm falls Du per CGI eMails senden willst. Bsp: /usr/sbin/sendmail

Außerdem gibt es noch:

Pfad zum Datum/Uhrzeit: /usr/bin/date
Pfad zum Account /home/

wie gesagt, die Pfade können variieren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

MfG edg18
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

Edg18, die Pfade sind mir ja wie oben beschrieben bekannt.....

 
09.04.00 17:29
#10
*perl -/usr/bin/perl (müsste also passen)
*date -/bin/date (brauch ich im Moment nicht)
E-mail´s laufen auch über CGI aber bei einem anderen Provider, der hat ein fest installiertes Mail Programm. Da geht alles.

Gruß Chaloc
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr edg18
edg18:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 18:03
#11
Hi Chaloc,

da kann ich Dir im Moment von der Ferne auch nicht weiterhelfen, ich müßte das Script kennen und die gesetzte Rechte sehen. Hier ist mal ein überblick über die Rechte:


Die ersten 3 Zeichnen sind die eigenen Zugriffsrechte (user), die zweiten 3 Zeichen, die der eigenen Gruppe (group) und die letzten 3 Zeichnen gelten für jeden anderen (others), z.B. die Website-Besucher und CGI-Scripts.



ZugriffsrechtBedeutungusergroup others rwx rwx rwxAusführbar, lesbar und schreibbar für alle
rwx rwx r-xwie eins, aber ohne Schreibrecht für andere (z.B. CGI-Scripts)rwx r-x r-xwie eins, aber ohne Schreibrecht für andere und Gruppe
rw- rw- r--Standardwert für neue Dateien: Lesbar für alle, nicht schreibbar für Andere, nicht ausführbarrw- r-- r--Lesbar für alle, nicht schreibbar für Andere und Gruppe, nicht ausführbar



Absolute Benutzung von chmod

Eine andere Methode chmod zu benutzen ist die Verwendung von Zahlen für die Zuordnung von Zugriffsrechten. Dazu wird das Oktal-System verwendet, das von 0-7 geht. Der Nachteil dieser Methode besteht darin, daß Rechte, an die man beim Befehl nicht denkt, dennoch mitverändert werden.

Beispiel: Versuch ein Verzeichnis mit "chmod 666 verzeichnis" schreibbar zu machen. Nun kann man aber das Verzeichnis nicht mehr betreten, weil es seine ausführbaren Rechte verloren hat, die es braucht, um als das eigene Verzeichnis zu arbeiten.


Bei der Verwendung von Oktal-Zahlen gelten folgende Zuordnungen chmod xxx dateiname


Oktal-ZahlZugriffsrechte777Lese- Schreib- und Ausführbar-Recht für alle775Lese- und Ausführbar-Recht für alle, Schreibrecht nur für user und group666Lese- und Schreib-Recht für alle.
Achtung! Verzeichnisse werden dadurch gesperrt664
Lese-Recht für alle, Schreib-Recht für user und group



mfg edg18
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr edg18
edg18:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 18:08
#12
Hi Chaloc,

wenn der Text etwas verwirrend herüberkommt, dann weil ich ihn aus dem Zusammenhang einer Beschreibung herausgerissen habe. Wichtig sind die Tabellen.

Vielleicht muß in Deinem Script auch eingefügt werden, von welcher Domain aus es nur angerufen werden darf. Damit wird verhindert, daß andere einen Link zu Deinem Script machen.

mfg edg18
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr chaloc
chaloc:

Danke für die Tabellen, edg18...

 
09.04.00 19:59
#13
ich werde das jetzt alles nochmal kontrollieren. Wenn´s nicht klappt frag ich nächstes Wochenende nochmal. Ich will auch ARIVA nicht weiter missbrauchen, ist ja ein Aktien Board.
Wenn es nicht klappen sollte, schick ich dir mal meine Account Daten.
Wäre nett wenn du nächstes Wochenende da mal schauen kannst.

Mit bestem Dank Chaloc
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr blub
blub:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 23:25
#14
> #!/usr/bin/perl
> print "Hallo Welt\n";

Das kann als CGI nicht funktionieren, da der HTML Header fehlt.

Hast Du einen Telnet-Zugang? Falls ja, versuche mal obiges Script von dort aus zu starten, dann kannst Du auch die Fehlermeldung sehen (einfach namen+endung eingeben, evtl. ein ./ davor (./name.endung))

Ansonsten zum testen:
---
#!/usr/bin/perl
print <Content-type: text/html



Test


EOF
---

Die leerzeile nach content... ist wichtig!!

Und versuche mal folgende Variationen der ersten Zeile:
#!/usr/bin/perl5
#!~/usr/bin/perl
#!-/usr/bin/perl

Mit den Rechten sollte alles stimmen, 755 ist schon richtig.

viel glueck!
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr blub
blub:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 23:30
#15
oh, jetzt wurde die Haelfte meines Beispiels geloescht...

du musst die html-tags in spitzen klammen angeben (das kann ich hier nicht posten, die werden geloescht...)

---
#!/usr/bin/perl
print
html
body
Test
/body
/html
EOF
---
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr blub
blub:

Re: Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr

 
09.04.00 23:31
#16
sorry, klappt nicht...
Gewinner und Verlierer bei L&S am 08.04.2000 um 16:00 Uhr fosca

Hi Chaloc

 
#17
Ich nehme mal an, dass Du mit einem Betriebssystem alla
Microsoft arbeitest. Wenn Du die Scripte editierst,
fuegt Windoof Sonderzeichen ein. Auf einem Linuxserver
fuehrt das zu Problemen. Wenn es bisher nicht geklappt
hat, sag hier im Forum bescheid. Ich gebe Dir dann eine
Adresse, wo Du die Scripte hinsenden kannst. Werde sie
mir dann ansehen und das Problem loesen (insofern es nicht
bei Deinem Provider liegt). Ich hoffe einfach mal, dass
Du nicht bei Strato bist :).
Gruss fosca


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen