Ein paar Gedanken zu Constantin...

Beiträge: 8
Zugriffe: 1.554 / Heute: 1
CONSTANTIN FIL. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Ein paar Gedanken zu Constantin... hugo
hugo:

Ein paar Gedanken zu Constantin...

 
13.09.99 18:45
#1
So, ich bin heute gegen halb fünf in Constantin reingegangen. Folgende Überlegung stand bei meiner Entscheidung im Vordergrund:

Bis zum Börsensschluß sind insgesamt 2.056.063 Aktien umgesetzt worden. 4.166.667 Aktien sind insgesamt ausgegeben worden. M.E. dürfte ersteinmal der Fiskus sich freuen, wenn alle, die heute verkauft haben Spekulationssteuer zahlen. Die Hälfte aller ausstehenden Aktien haben ihren Besitzer gewechselt und das zu Kursen zwischen 60 und 80 Euro. Das Mitnehmen von Zeichnungsgewinnen dürfte daher ausreichend erfolgt sein; anders herum formuliert, in den nächsten Tagen sehe ich steigende Kurse. 10 bis 40% dürften wir kurzfristig sehen. Wer heute in der Boerse war, konnte ja eine Menge Prominenz "bewundern", wundern werden sich die, die heute den Wert verkauft haben und ihre Steuern bezahlen. Wer heute mit 20 Euro Gewinn nach Steuern rausgegangen ist, wird sich m.E. noch ärgern.

Langfristig sehe ich Kurse >100.

Klar, man sollte nicht nur auf oben ausgeführte Aspekte bauen, sondern auch von dem Wert, der Branche und der Zukunft des "Eichinger-Imperiums" überzeugt sein.

In diesem Sinne!
Gruß,
hugo
Ein paar Gedanken zu Constantin... hugo
hugo:

Und noch eine vwd Meldung zum Medienkonzern...

 
13.09.99 18:54
#2
IPO/Constantin Film soll integrierter Medienkonzern werden
[6.September 1999 um 12:51:08]


Frankfurt (vwd) - Um die gesamte Wertschöpfungskette im Filmgeschäft abdecken zu können, soll die Constantin Film AG, München, zu einem integrierten Medienkonzern ausgebaut werden. Wie der Vorstandsvorsitzende Bernd Eichinger am Montag in Frankfurt anlässlich des Börsengangs des Unternehmens an den Neuen Markt weiter mitteilte, seien deshalb weitere Akquisitionen "synergiebringender Unternehmen", der Ausbau des Lizenzhandels sowie eine weitere Expansion auf internationalen Märkten geplant. Deutsche und englischsprachige Eigenproduktionen und der Filmverleih würden die wichtigsten Standbeine des Unternehmens bleiben.


Im laufenden Jahr dürfte die Constantin Film AG laut Commerzbank einen Umsatz von 100 (113) Mio DEM erzielen, für 2001 werde angesichts weiterer geplanter Filmprojekte ein Umsatz von 252 Mio DEM angestrebt. Beim Ertrag würden sich im laufenden Jahr auf EBIT-Basis wegen der hohen Vorleistungen noch "leichte Verluste" abzeichnen. In zwei Jahren erwarte das Medienunternehmen jedoch einen Nachsteuergewinn von 19 Mio DEM. Nach Ansicht der Analysten der Commerzbank wird die Zahl der Kinobesucher in den nächsten Jahren weiter ansteigen. Wachstumsimpulse für den Markt gingen derzeit in erster Linie von Multiplex-Kinos aus.


Der Erlös aus dem Börsengang wird nach Angaben der Bayerischen Landesbank 72,5 Mio EUR betragen. Anlegern werden die bis zu 4,17 Mio Stückaktien vom 6. September bis 10. September 1999 in einer Preisspanne von 23 EUR bis 29 EUR zum Kauf angeboten. Damit beläuft sich das Emissionsvolumen inklusive Greenshoe auf 96 Mio bis 121 Mio EUR. Die Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung von 2,5 Mio Aktien, 1,67 Mio Aktien stammen aus dem Besitz der Altaktionäre. Der Emisionspreis soll am 10. September bekannt gegeben werden, die Erstnotiz ist für den 13. Sepember geplant.


Nach dem Börsengang wird sich den Angaben zufolge rund ein Drittel des Kapitals in Streubesitz befinden. Die restlichen Anteile halten der Vorstandsvorsitzende Eichinger, die Kirch-Beteiligung GmbH & Co KGaA sowie die EM.TV & Mechandising AG.+++Mathias Schmidt

Ein paar Gedanken zu Constantin... hugo
hugo:

nach oben, Constantin ->ARIVA

 
14.09.99 01:36
#3
.
Ein paar Gedanken zu Constantin... pax1
pax1:

Re: Ein paar Gedanken zu Constantin...

 
14.09.99 08:55
#4
War wohl nix mit Constantin oder? Hättest mal auf Euro und mich hören sollen, wir haben beide gestern schon gesagt, daß wir Constantin in Kürze bei 40 bis 50 Euro sehen. Bin mir ziemlich sicher das Ziel wird noch im September erreicht. Danach werden die Karten neu gemischt und Cons hat eine neue Chance auf neue Höchtskurse. 80 Euro war einfach ein bischen zuviel für den Start, wer kauft so einen Wert zu 80 Euro in der Hoffnung auf 100???

pax
Ein paar Gedanken zu Constantin... Karl
Karl:

Einsteigen,

 
14.09.99 09:34
#5
ich bin jetzt eingestiegen (zu 55), falls sie noch weiter fallen sollten (was ich nicht glaube) werde ich nochmal nachkaufen. Aber ich denke die jetzigen Kurse sind gute Einstiegskurse
Ein paar Gedanken zu Constantin... ruebe
ruebe:

Mir hat ja gestern keiner geglaubt,

 
14.09.99 10:15
#6
daß man bei Kursen unter 50 einsteigen sollte. Herr Eichinger mag zwar ein paar gute Filme gemacht haben, aber die Börse ist wie ein Auswärtsspiel. Constantin Film ist mit 45 bis 50 fair bewertet, es wird sich erst im Laufe der Saison heraustellen, ob Constantin in der Bundesliga mithalten kann.  
Gruß ruebe
Ein paar Gedanken zu Constantin... Wolf
Wolf:

Wer zahlt denn Steuern ???

 
14.09.99 10:47
#7
Ich habe Constantin gezeichnet und auch bekommen !!!
Fast ein Wunder naja egal für 29 gekauft und gestern für 65 verkauft
ist doch ein schöner Gewinn für einen Tag oder ???
Na hugo da zahlt man doch gerne ein paar Steuern, aber du weißt ja
auch daß man nur Steuern zahlt wenn man Spekulationgewinne angibt.
In diesem Sinne und bei den Kursen im nächsten Jahr bye bye
PK
Ein paar Gedanken zu Constantin... hugo

Nur zur Info.....ich habe heute mit ....

 
#8
10 Prozent Verlust schon wieder bei 58 Euro verkauft. :-(





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CONSTANTIN FILM AG O.N. Forum