Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag

Beiträge: 13
Zugriffe: 665 / Heute: 1
Utimaco Safeware kein aktueller Kurs verfügbar
 
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag 007Bond
007Bond:

Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schlie.

 
20.03.00 14:41
#1
Hoffentlich geht der Kurs bald wieder gegen 50 Euro!

Folgende Pressemeldung erschien heute von Utimaco:

Utimaco Safeware AG


Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag


  • Mehr Effizienz und Bürgernähe der Verwaltung durch den Einsatz Digitaler Signaturen

    Oberursel, 20. März 2000 - Zwischen dem Land Baden-Württemberg und Utimaco Safeware AG ist ein Rahmenvertrag über die Nutzung von Utimaco-Sicherheitslösungen zur Digitalen Signatur geschlossen worden. Die Digitale Signatur nimmt derzeit eine Schlüsselrolle bei der technischen Modernisierung der Verwaltung und der Einführung elektronischer Bürgerdienste (e-Bürgerdienste Baden-Württemberg) ein. Mit der Implementierung der dazu erforderlichen Public Key Infrastruktur wird gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für die Einführung digitaler Ausweise
geschaffen, die in anderen europäischen Ländern bereits den herkömmlichen Personalausweis ersetzen.


In einem ersten Schritt wird die Digitale Signatur in den Landesbehörden zur Gewährleistung der Urheberschaft und Unversehrtheit der elektronischen Post (E-Mail) genutzt. Die zusätzliche Verschlüsselung der E-Mails entspricht einem elektronischen Briefumschlag, der die Vertraulichkeit digitaler Informationen sicherstellt. "Wir können auf diese Weise den elektronischen Weg verstärkt für unsere Arbeitsabläufe nutzen und gleichzeitig den erforderlichen Schutz personenbezogener Daten sicherstellen", so Georg Schäfer, Innenministerium Baden-Württemberg, Stabsstelle für Verwaltungsreform.


Die technische Realisierung auf der Anwendungsseite ermöglicht eine Signaturlösung von Utimaco (SafeGuard Sign&Crypt). "Utimaco hat auf diesem Gebiet bereits eine hohe Kompetenz, die das Unternehmen in zahlreichen Projekten erfolgreich bewiesen hat", so Schäfer.


In einem zweiten Schritt ist die Anwendung der Digitalen Signatur in Arbeitsabläufen mit rechtsverbindlichen Eigenschaften wie z.B. dem
elektronischen Grundbuch geplant. "Die Integration der Digitalen Signatur in diesen Workflow  wird für die Verwaltung aber auch für Bürger und Unternehmen eine enorme Effizienzsteigerung zur Folge haben. Voraussetzung dafür ist die Rechtsverbindlichkeit der Digitalen Signatur und der Einsatz von Lösungen, die dem deutschen Signaturgesetz sowie den neuen EU-Richtlinien entsprechen", so Schäfer.


Daneben sollen elektronische Formulare und Digitale Signaturen zukünftig
als Alternative zu persönlichen "Behördengängen" der Bürger im Bereich An- und Ummeldung, KfZ-Zulassung, Gewerbeanmeldung etc. angeboten
werden. Die digitale Weiterbearbeitung ohne Medienbruch wird kürzere Bearbeitungszeiten ermöglichen.


"Wir werden in den nächsten Jahren massiv - bis hin zu einer flächendeckenden Einführung dieser neuen Technologie investieren,
um unser Dienstleistungsangebot im Sinne der Bürger und einer effizienten Verwaltung zu optimieren. Dies beinhaltet die Ausstattung von bis zu 150.000 Arbeitsplätzen",  so Schäfer.


SafeGuard® Sign&Crypt ist ein Produkt zur Verschlüsselung und digitalen Signatur, das die Anforderungen der neuen EU-Richtlinie (November 1999) für Digitale Signaturen erfüllt. Darüber hinaus ist SafeGuard® Sign&Crypt als erste Signaturlösung nach ITSEC
auf Basis des deutschen Signaturgesetzes zertifiziert worden.


Mit über 2 Millionen verkaufter Lizenzen ist Utimaco Safeware AG der führende europäische Hersteller von professionellen und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen. Utimaco entwickelt und vertreibt integrierte Sicherheitslösungen auf Basis etablierter Standards für die Bereiche
Mobile/Desktop Security, Internet Security, Digitale Signatur und Security Infrastructure.


Weitere Informationen:


Investor Relations:

Utimaco Safeware AG

Ralph Poeppel

Dornbachstr. 30

D-61440 Oberursel

Tel.: 06171-917-104

Fax: 06171-917-111

E-Mail:Ralph.Poeppel@utimaco.de


Pressestelle:

Utimaco Safeware AG

Jutta Stolp

Dornbachstr. 30

61440 Oberursel

Tel.: 06171-917-203

Fax: 06171-917-112

E-Mail: Jutta.Stolp@Utimaco.de

Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag lippi
lippi:

Utimaco ist m.E. ein langfristiger Kauf

 
20.03.00 15:42
#2
Spätestens wenn die deutschen Behörden die Personalausweise auf Chipkarten umstellen wird sich der Kauf lohnen.
Schöne Grüße
Lippi  
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Johnboy
Johnboy:

Meine Worte o.T.

 
20.03.00 15:47
#3
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Johnboy
Johnboy:

UTIMACO KGV 36 momentan völlig unterbewertet, die kommt wieder .

 
20.03.00 16:42
#4
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Johnboy
Johnboy:

UTIMACO durch 40€ Widerstand, KZ 75€ 6-12 Monate o.T.

 
21.03.00 13:16
#5
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Schtonk
Schtonk:

Re: Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg sc.

 
21.03.00 14:36
#6
Ich verstehe es wirklich nicht, wie es Utimaco geschafft hat, hier den Fuss hereinzubekommen. Andererseits verstehe ich auch nicht, wie die BaWü-Landesregierung so einen Nonsense jetzt verzapfen kann, zumal derzeit eine Reihe von Pilotprojekten mit unterschiedlichen Firmenpartnern laufen, die ert einmal evaluieren wollen, was hier benötigt wird und auf welche Weise man die komplexen und sehr unterschiedlichen Anforderungen am besten umsetzt. Utimaco war m.W. bisher in keinem dieser Projekte eingebunden!
Das ist aus meiner Sicht ein absolut blödsinniger Alleingang des Ministeriums und der wird Utimaco mit Sicherheit zwar viel Arbeit (Projektanträge etc.) aber letztenendes wenig Brot bringen!

Gruss,
Schtonk
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag 007Bond
007Bond:

Re: Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg sc.

 
21.03.00 21:17
#7
Hi Schtonk, ich glaube, Du irrst Dich, wenn Du behauptest, dass utimaco in keinem dieser Projekte eingebunden war?!

Bitte belege Deine Behauptungen mit entsprechenden Quellen. Auch ich habe Aktien von Utimaco - und ich mag es nicht, wenn jemand sie einfach nur mies macht! Ich glaube, anderen geht es vielleicht genauso?!

Dann lies mal die folgende Pressemeldung v. 18. Feb. 00 von utimaco:

Zu finden unter: http://www. utimaco.de/presse/presse.htm



 
 
 
 
757240">
  Pressemitteilung Utimaco Safeware AG: SafeGuard® Sign&Crypt nutzt Zertifikate von D-Trust für E-Mail Security im Internet





 
     

       
SafeGuard® Sign&Crypt nutzt Zertifikate von D-Trust für E-Mail Security im Internet

   



 






Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag 100145Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag 100145



 






  • Weltweit erste Anwendung zur Verschlüsselung und Nutzung von digitalen Signaturen
    auf Basis von Smartcards und D-TRUST Zertifikaten

    Oberursel, 18. Februar 2000 - Utimaco, der führende europäische
Hersteller von professionellen, zertifizierten IT-Sicherheitslösungen gibt bekannt, dass SafeGuard® Sign&Crypt ab sofort die Zertifikate
des Trustcenters D-TRUST für digitale Signaturen und Verschlüsselung unterstützt. Utimaco ist damit der erste Hersteller, der Kunden die
Nutzung von D-TRUST Zertifikaten auf Smartcards einschließlich des kompletten Dienstleistungsangebots von D-TRUST auf dem Gebiet der Public-Key-Infrastruktur
(PKI) ermöglicht.


SafeGuard® Sign&Crypt ist ein Produkt zur Verschlüsselung und digitalen Signatur von E-Mails. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass nur berechtigte Empfänger eine E-Mail lesen können. Die digitale Signatur schützt E-Mails vor Manipulationen bei der Übertragung
im Internet und stellt die Authentizität des Absenders sicher. Das Programm nutzt Zertifikate (digitale Ausweise), die von der Utimaco SafeGuard PKI ausgestellt werden und unterstützt jetzt auch die Smartcard-basierenden Zertifikate des Trustcenters D-TRUST.


Mit SafeGuard Sign&Crypt erfüllt Utimaco die Anforderungen an eine sichere Signaturkomponente für "fortgeschrittene Signaturen" gemäß der neuen EU-Richtlinie (November 1999) für digitale Signaturen und ermöglicht die Nutzung  entsprechender "qualifizierter
Zertifikate". Darüber hinaus ist SafeGuard® Sign&Crypt als einzige Signaturlösung nach ITSEC auf Basis des deutschen Signaturgesetzes
zertifiziert. Die in das Produkt integrierte Darstellungskomponente "What you see is what you sign" ist weltweit zum Patent angemeldet. SafeGuard® 
Sign&Crypt wird somit zukünftig die Anwendung rechtsverbindlicher digitaler Signaturen auf Basis der EU-Richtlinie bzw. des novellierten deutschen Signaturgesetzes
ermöglichen und damit für höchste Sicherheit bei der Übertragung von E-Mails im Internet sorgen.


Das Trustcenter D-TRUST bietet dem internationalen Markt ein einzigartiges, modulares Konzept zur Implementierung von PKI-Infrastrukturen. So können Unternehmen neben Zertifikaten wahlweise sämtliche PKI-Funktionalitäten als Dienstleistungen von D-TRUST beziehen, oder nur die besonders sicherheitskritischen Funktionalitäten dort in Auftrag geben. Kunden können somit die hohen Investitionen für den Aufbau und das Management einer kompletten
eigenen PKI-Infrastruktur einsparen, ohne auf die Möglichkeit einer flexiblen Handhabung vor Ort (z.B. bei der Registrierung von Benutzern und der Personalisierung von Smartcards) verzichten zu müssen.


D-TRUST wird unter Berücksichtigung der EU-Richtlinien zur digitalen Signatur und des deutschen Signaturgesetzes das komplette Spektrum an Zertifikaten abdecken. Dies umfaßt einfache Internet-basierende Zertifikate, qualifizierte Smartcard-basierende Zertifikate sowie Zertifikate für höchste Anforderungen auf Basis von ITSEC-Zertifizierungen und dem deutschen Signaturgesetz.


Nach Schätzungen von Dr. Berthold Stukenbröker, Geschäftsführer der D-Trust GmbH, läßt sich der Markt für Digitale Signaturen in Deutschland im Jahr 2000 mit ca. 500 Mio. DM beziffern."Utimaco ist ein Pionier auf dem Gebiet der professionellen Lösungen für die
Digitale Signatur und hat sich als Partner in gemeinsamen PKI-Pilotprojekten bewährt. Zusammen werden wir bei zukünftigen Projekten in Deutschland
und Europa eine außerordentlich starke Wettbewerbsposition haben", so Dr. Stukenbröker.


"Mit D-Trust verfügen wir über einen führenden Partner auf dem Gebiet der PKI-basierenden Enterprise Security. Zusammen werden
wir unseren Kunden interoperable Lösungen anbieten, die eine sichere Nutzung des Internets für eBusiness und eCommerce ermöglichen," so Norbert Pohlmann, Vorstand Marketing bei der Utimaco Safeware AG.


D-TRUST ist ein serviceorientiertes Trust-Center. Hervorgegangen aus einer Kooperation von Bundesdruckerei GmbH und debis Systemhaus GmbH profitiert D-TRUST von den kompetenten und vertrauenswürdigen Partnern auf den Gebieten Hochsicherheitstechnik und Informationstechnologie.


Mit über 1,5 Millionen verkaufter Lizenzen ist Utimaco Safeware AG der führende europäische Hersteller von professionellen und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen. Utimaco entwickelt und vertreibt integrierte Sicherheitslösungen auf Basis etablierter Standards für die Bereiche Mobile/Desktop Security, Network Security, E-Commerce Security und Security Infrastructure.


Weitere Informationen:



Utimaco Safeware AG

Pressestelle:

Jutta Stolp

Tel.: +49-6171-917-203

Fax: +49-6171-917-112

E-Mail: Jutta.Stolp@Utimaco.de


D-TRUST GmbH


PR-Abteilung

Lucia Marocco

Tel.: +49-30-259-391-12

Fax: +49-30-259-391-22

E-Mail: L.Marrocco@d-trust.de





Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag 007Bond
007Bond:

Sorry, Tippfehler, Quelle: http://www.utimaco.de/presse/presse.htm o.

 
21.03.00 21:22
#8
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Johnboy
Johnboy:

Genau richtig 007Bond, UTIMACO macht seinen Weg, da die Story un.

 
22.03.00 07:48
#9
KZ 100€ 6-12 Monate.
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Schtonk
Schtonk:

an 007Bond

 
24.03.00 18:20
#10
Bevor du hier mit Verweisen auf Pressemitteilungen argumentierst, solltest du dieses vielleicht selbst einmal genau lesen. Darin steht nämlich nichts über frühere Projektbeteiligungen von Utimaco in BaWü! Kann auch gar nicht sein (siehe mein Posting). Ich erzähle hier keine Märchen, sondern bringe meine wohlüberlegte Meinung ein, die aus der langen Beschäftigung mit Technologiefragen im allgemeinen und diesmal der Thematik PublicKey-Systeme für den Öffentlichen Bereich im Besonderen herrührt. Wenn man überlegt langfristig investieren will, kann man sich nicht von irgendwelchen Pressemeldungen oder Ad-Hocs leiten lassen und muss sich schon etwas mit den Hintergründen beschäftigen.

Die ganze Angelegenheit mit der Sicherheit ist im Moment in Deutschland und Europa in keinster Weise geregelt, einziger Rahmen ist das Signaturgesetz - und dieses gibt keinerlei Hinweise auf die Probleme, wie sie in der REalität entstehen, z.B. über die gemischte Vorgangsverwaltung (was passiert mit den elektronischen Dokumenten/Vorgängen im Verhältnis zur traditionellen Vorgangsbearbeitung/Ablage), die Signatur und/oder Verschlüsselung von Dokumenten, die aus mehreren Teilen bestehen (JEDE Akte ist so etwas). Hier gibt es teilweise noch nicht mal Lösungsansätze!

Vor diesem Hintergrund ist der Schnellschuss der Landesregierung BaWü zu sehen und ich erlaube mir nach wie vor, zu urteilen, dass es ein unüberlegter Schnellschuss war, der der beteiligten Firmen mehr Arbeit als Gewinnmöglichkeiten bringen wird. Und zwar auf Jahre hinaus!

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt!

Gruss,
Schtonk
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Idefix1
Idefix1:

Mag sein daß viel Arbeit nötig ist

 
24.03.00 18:29
#11
Aber darin liegt auch eine Chance auf ein Alleinstellungsmerkmal - außerdem hat Utimaco mit dem Erwerb dieser Crypt-Firma im letzten Jahr (mir ist der Name entfallen) einen Riesenvorsprung bei der Umsetzung solcher Projekte gegenüber solchen Firmen wie Articon etc. , die übrigens noch tiefer in den roten Zahlen als Utimaco stecken, aber von den Umsatzzahlen her den Förtschs und Co. die Sinne trüben (wenn sie nicht schon so trüb sind).

nach meinen Kenntnissen paßte die übernommene Firma ideal zu Utimaco, deshalb gab es auch kaum Entlassungen und Umstrukturierungen (das Ding glitt wie Butter in die U-Organisation) - was macht die Börse daraus: Kosten nicht im Griff.

Utimaco hat enttäuscht - ja - aber langfristig hat das Ding wesentlich mehr Verve als eine überzogene Articon - da bin ich mir ganz sicher. Kurzfristig muß man Utimaco (charttechnisch) nicht haben.
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Schtonk
Schtonk:

Idefix

 
24.03.00 18:40
#12
Alleinstellungsmerkmal?  Es gibt allein in Deutschland mindestens 20 potente Firmen, die in diesem Bereich Projekte durchführen. Alleinstellungsmerkmal bei Utimaco ist lediglich dieses, dass man AG ist und durch den NM auch Lieschen Müller den Namen schon mal gehört hat. Das ist alles.

Daneben schicken sich gerade internationale Player an, in das Geschäft einzutreten (z.B. Telekomprovider)  und es ist eine Frage der Zeit, wann die den Markt unter sich aufteilen. Security wird ein globaler Markt und Klitschen wie Utimaco werden schon in kurzer Zeit entweder verschwinden, als Nischenanbieter ihr Dasein fristen oder in einer der grossen Firmen aufgehen.

Wer auf der CeBIT mal in die Halle 7 geschaut hat, der weiss, was in diesem Marktsegment im Moment los ist.

Gruss,
Schtonk
Digitale Signatur: Utimaco und das Land Baden-Württemberg schließen Rahmenvertrag Idefix1

Schtonk

 
#13
Deswegen wird ja auch Utimaco weiter expandieren müssen - und die Verlustsituation nicht so schnell in den Griff kriegen. Also ich seh bei denen nach wie vor die Chance, daß sie zu den Überlebenden gehören.

Mich ärgert ja nur, daß so verschuldetes und tief in den roten Zahlen steckendes Unternehmen wie Articon von der Börse hochgejubelt und Utimaco böse abgestraft wird - und daß solche Profis wie Du dies ständig forcieren. DAs ist nicht besondrs fair - und riecht auch fast schon nach Methode.
(wenn es Dich nicht betrifft, dann andere)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Utimaco Safeware Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1 Wie man mit einem Einsatz von 28 Euro 007Bond writhe_sox 07.03.13 22:57
  48 Wo geht die Reise hin? utimacoSecuritie utimacoSecuritie 06.01.09 19:09
4 1 Virus in den Börsencharts bei Ariva? 007Bond 007Bond 27.08.08 09:53
4 37 Chartchancen - Utimaco nuessa Peddy78 28.07.08 09:15
    Utimaco auf dem Weg nach oben! bullish987   14.11.07 16:16