== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch

Beiträge: 8
Zugriffe: 420 / Heute: 1
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch Aktienkrahn
Aktienkrahn:

== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch

 
20.06.00 17:01
#1
Gemäß der letzten Focusausgabe wird braodvision seinen Mitarbeiter-Anteil um 5 % erhöhen. Was dies für die Anleger bedeutet, ist bekannt. Der Kurs sinkt rapide nach unten, bis die neuen Mitarbeiter in den Gewinnfluß integriert sind. Der Einschätzung nach wird der Kurs etwa 20% bis 25% fallen.
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch SlottiMotti
SlottiMotti:

Mußt Du meine Freude unbedingt trüben ????? o.T.

 
20.06.00 17:38
#2
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch Softi
Softi:

Re: == BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch

 
20.06.00 18:09
#3
Das kann ja wohl nicht wahr sein, zuerst geht der Kurs steil nach oben und dann wird er ausgebremst. Aber für die langfristige Entwicklung auf lange Jahre ist es wiederum ein Vorteil. Mehr Leute bringen mehr Gewinn.
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch DaLuigi
DaLuigi:

So ein Blödsinn. Gute Firmen brauchen auch mehr Mitarbeiter! JaJa, .

 
20.06.00 19:49
#4
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch ramazotti
ramazotti:

Was im Focus steht, ist in den Kursen längst eingepreist!!

 
20.06.00 21:08
#5
Wenn es der Focus weiß, weiß es auch (fast) jeder andere, egal ob Ami oder Europäer. Jede kleinste Neuigkeit gerade bei solch einem Schwergewicht wird die Kurse bewegen. Oder auch nicht. Oder in eine Richtung, die keiner erwartet. Ich habe diese heutige Richtung erwartet - denn broadvision ist wie viele andere viel zu tief gefallen.

Und wir haben noch richtig viel Spielraum nach oben....  Ziel 100 - schaun wir mal....
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch Koslowsky
Koslowsky:

__Aktienkrahn: Das stimmt nicht, was du da schreibst !!!!!!

 
21.06.00 11:07
#6
Ich habe die letzten Focus-Zeitschriften durchforstet, weil ich auch einsteigen will. Ich habe keinen Bericht gefunden, der Deine Worte bestätigt, daß einige, was ich an Artikel fand, war:

++++++++++
Broad-Casting-Firmen denken z.Z. intensiv darüber nach, zu expandieren und ihre Mitarbeiterbasis bis maximal 5% aufzustocken. Dies würde im Laufe der kommenden Jahre .. bla bla bla bla
++++++++++

Ich denke, Du hast nur mit einem Auge gelesen und ausserem keine Brille aufgehabt. Du wirfst Broad-Vision mit Broad-Casting durcheinander, da kann ich nur den Kopf schütteln. Informierst Du Dich immer auf diese Weise ? Wenn ja, wieviel Minus hast Du in Deinem Depot, wenn Du überhaupt eins hast.

Ich habe heute morgen gekauft.
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch Keilerkopf
Keilerkopf:

Guten Morgen, Guten Morgen, Guten Morgen Sonnenschein...

 
21.06.00 14:42
#7
Wenn sich der Aktienkrahn hier verlesen hat, dann ist das natürlich megapeinlich...macht nix, wir sind alle nicht perfekt.

Also genau lesen, was in Zeitschriften und so steht, erst dann posten!!

Zu Broadvision: EXZELLENTER TITEL!!

Klarer Kauf, KZ 95 Euro (3 Monate) und noch viel mehr, wenn es weiter so tolle Zahlen gibt.

Charttechnisch liegt Broadvision sehr gut!!

Heute wohl kleine Rückgänge, da Nasdaq wohl schwächelt, aber ansonsten um die 59-60 Euro klarer Kauf.

Keilerkopf
== BROADVISION == Der große Wermuts-Tropfen kommt noch Herkel

Die gute News von gestern bringt den Kurs weiter nach oben

 
#8
Das E-Commerce-Softwareunternehmen Broadvision (WKN: 901 599) gab heute einen neuen Kunden bekannt. Der taiwanische Halbleiterhersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) zählt nun zum illustren Kreis der Broadvision-Kunden. TSMC erhält ca. 40 Prozent seiner Kundenaufträge auf Onlinekanälen und lässt sich die zweite Version seines Internet-Auftritts mit der Transaktionstechnologie von BroadVision ausstatten.

Gestern Abend verkündete Broadvision bereits, zusammen mit der Amadeus Global Travel Distribution (Spanien) ein globales Online-Reisebuchungssystem entwickeln zu wollen. Überdies sei eine gegenseitige Kapitalverflechtung im Volumen von ca. zehn Mio. US-Dollar geplant.

Nach den beiden Neuigkeiten zählt Broadvision heute mit einem Gewinn von 8,06 Prozent auf 55,00 Euro zu den größten Gewinnern am Neuen Markt. Die Zeitung Euro am Sonntag hatte am Sonntag den Titel aufgrund charttechnischer Signale zum Kauf empfohlen. Durch die jüngste Kurserholung am Neuen Markt hat sich bei dem Markt-Schwergewicht ein charttechnisches Kaufsignal ergeben. Am Freitag gelang es dem Kurs, die obere Linie eines symmetrischen Dreiecks bei 50 Euro zu durchbrechen.
Bei einem weiterhin positiven Marktumfeld könnte es der Broadvision-Aktie damit schnell gelingen, die Widerstände bei 56 Euro und 64 Euro zu passieren. Im Anschluss ist der Weg bis zu den alten Höchstkursen bei 95 Euro zunächst frei.



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen