Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

AT&S (922230, 43 E) : Austria feiert und für AT&S bleiben deshalb die Käufer aus !

Beiträge: 3
Zugriffe: 184 / Heute: 1
AT&S (922230, 43 E) : Austria feiert und für AT&S bleiben deshalb die Käufer aus ! TRENDKANAL
TRENDKANAL:

AT&S (922230, 43 E) : Austria feiert und für AT&S bleiben deshal.

 
08.12.99 13:10
#1
Vielleicht heute zum letzten mal eine günstige Kaufgelegenheit. In D scheint sich ja kaum jemand dafür zu interessieren. Bisher gab es noch nicht einmal eine einzige Kaufempfehlung, auch das Researchboard von ariva ist "leer".
Nicht einmal die Gewinnschätzungen/Umsatzprognosen wurden erfasst.
Ich bleibe bei meiner Einschätzung, dass nächstes Frühjahr die 70 Euro erreicht werden ( KGV dann immer noch lächerlich niedrig ).
AT&S (922230, 43 E) : Austria feiert und für AT&S bleiben deshalb die Käufer aus ! RGPR
RGPR:

Mich interessiert der Wert UND ich hab sie gekauft

 
08.12.99 13:19
#2
Und zwar letzte Woche bei 38,50. Von mir aus darf sie erst noch ein bisschen zurückkommen, damit ich nochmal aufstocken kann. Beim nächsten Anlauf schafft sie betimmt die 50 und bis Februar die 70. Jede Wette.

Es gibt übrigens eine 'Empfehlung' vom 6.12. (Salomon Smith Barney):

www.aktiencheck.de/analysen/neuer_markt/an.asp?AnalysenID=24813
AT&S (922230, 43 E) : Austria feiert und für AT&S bleiben deshalb die Käufer aus ! TRENDKANAL

Danke RGPR für den Hinweis. Diese Empfehlung von SSB zeigt.

 
#3
SSBarney wohl selbst nicht weiss, wie sie AT&S einschätzen sollen.
Einerseits Kauf, anderseits raten sie aber gleichzeitig ab, da angeblich zu weit gelaufen ( sollten sich mal Dialog anschauen, hat sich x3, kosten über 60 Euro und verdienen gerade mal 1/3 ). Auf der AT&S-Homepage schätzt SSB für nächstes Jahr einen Gewinn von 11,2 Mio, obwohl im 1. Halbjahr 9,2 Mio bereits verdient wurden !!! Auch in der Empfehlung vom 6.12.99 werden keinen neuen konkreten Zahlen genannt. Sie hätten zumindest zugeben können, dass sie ihre ursprünglichen Schätzungen um über 50% anheben müssen.
Eine kurze Verschnaufpause zw. 42/45 Euro ist o.k., dann aber ab Richtung 70 Euro.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen