ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis

Beiträge: 5
Zugriffe: 1.126 / Heute: 2
ADVA Optical N. 7,328 € +1,50% Perf. seit Threadbeginn:   -94,71%
 
ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis Martina G
Martina G:

ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorst.

 
28.03.00 11:31
#1
ADVA Optical Networking (Neuer Markt: ADV), ein führender,
weltweit operierender Anbieter optischer Netzwerklösungen, gab heute
die Berufung von Brian P. McCann als Vorstand für Vertrieb &
Marketing sowie die strategische Beteiligung an OptXCon Inc. bekannt.

Brian P. McCann wird zum Vorstand für Vertrieb & Marketing berufen
und für die weltweiten Aktivitäten im Vertrieb, Marketing und
Produktmarketing verantwortlich sein. Brian P. McCann war zuvor
President der ADVA Optical Networking Inc., USA, und seit 1996 für
alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten im nordamerikanischen Markt
verantwortlich. Brian L. Protiva behält seine Funktion als Vorstand
Strategie bei und wird zusätzlich für Forschung und Entwicklung
verantwortlich sein. Andreas G. Rutsch behält seine Funktion als
Vorstand Finanzen und die Zuständigkeiten für Corporate Finance/M&A,
Investor Relations, Personal und Recht bei. Stephan Offermanns behält
gleichfalls seine Funktion als Vorstand Operations und die
Zuständigkeiten für Produktion, Logistik, Qualität und
Informationstechnologie bei. Claus-Georg Müller, bisher Vorstand
Forschung und Entwicklung, wird vorbehaltlich der Zustimmung der
Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung am 24. Mai 2000 Mitglied des
Aufsichtsrats der ADVA.

Brian L. Protiva sagte: "Die Veränderung in der Führung und bei
den Zuständigkeiten bei ADVA markieren einen entscheidenden
strategischen Schritt in Richtung auf den wichtigen nordameri
kanischen Markt für optische Netzwerke. Brian McCann hat eine
entscheidende Rolle bei der Verstärkung unseres Geschäfts in
Nordamerika gespielt und kann nun seine außerordentlichen
Führungsqualitäten bei der Erschließung der globalen Märkte nutzen.

Mein Ziel ist es, den Fokus unserer Unternehmensstrategie von
Lösungen für Unternehmenskunden auf Lösungen für
Telekommunikationsanbieter auszurichten. Claus-Georg Müller wird ADVA
als Mitglied des Aufsichtsrats weiterhin begleiten und mit
strategische Beratung zu Verfügung stehen. Die Vorstandsmitglieder
unterstützen seine Entscheidung in vollem Umfang und freuen sich auf
die weitere Zusammenarbeit."

Strategische Beteiligung an OptXCon, Inc. ADVA gab außerdem eine
strategische Beteiligung an OptXCon, Inc., einem neu gegründeten
Unternehmen mit Sitz in Raleigh, North Carolina, bekannt. OptXCon
wird sich auf die Entwicklung von optischen Crossconnect-Lösungen für
Metropolitan Area Networks (MAN) und Enterprise Networks,
konzentrieren. OptXCon, Inc. wurde gegründet von dem Chief Operating
Officer von Canoga Perkins, Donald P. Bouchard. ADVA wird 49% der
Geschäftsanteile besitzen und über einen Zeitraum von zwei Jahren
Gesellschafterdarlehen für die Bereitstellung von Betriebskapital in
der Anlaufphase gewähren; nach diesen zwei Jahren hat ADVA die
exklusive Option zum Erwerb des Unternehmens.

Brian L. Protiva führte dazu aus: "Diese strategische Beteiligung
spiegelt unseren Glauben an die Bedeutung von optischen
Crossconnect-Produkten in dem künftigen Markt für optische Netzwerke
wider. Optische Crossconnect-Produkte werden unsere Plattformen aus
Optical Integrated Access Devices (OIADs) und Metro Access Produkten
ergänzen und werden für unsere Telekommunikations- und
Unternehmenskunden einen erheblichen Nutzen bieten".

Über ADVA Optical Networking ADVA Optical Networking ist ein
weltweit führender Anbieter optischer Netzwerklösungen. ADVA wurde
1994 gegründet und spezialisiert sich auf die Entwicklung, Produktion
und die Vermarktung optischer Übertragungssysteme sowie DWDM-Module
(Dense Wavelength Division Multiplexing). ADVAs Produkte und
Dienstleistungen werden global über strategische Vertriebskanäle
verkauft. ADVAs Unternehmenssitz befindet sich in München. Es
verfügt über eine Entwicklungs- und Produktionsstätte in Meiningen
sowie Vertriebsbüros in Bristol, Großbritannien; Paris, Frankreich;
Ramsey, New Jersey; und Tokio, Japan. ADVA hat über 200 Kunden. Für
weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website
www.advaoptical.com.

Die Angaben in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich
vergangenheitsbezogen sind, sind zukunftsbezogene Angaben. Zu diesen
zukunftsbezogenen Angaben gehören u. a. die Angaben zu den
Investitionen in OptXCon, Inc. Diese zukunftsbezogenen Angaben
unterliegen dem Risiko, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich
von den erwarteten Ergebnissen abweichen können. Zu den Risiken,
aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise erheblich
von diesen zukunftsbezogene Angaben abweichen werden, zählen u. a.
jene Risiken, die in ADVAs Geschaftsbericht 1999 wiedergegeben sind.

Herausgegeben von:
ADVA Optical Networking AG, Martinsried/München und Meiningen,
Deutschland

ADVA Optical Networking Inc., Ramsey, New Jersey, USA

Für Investoren: Für US-Medien und
Industrieanalysten:
ADVA AG Optical Networking Interprose PR
Alexa M. Schmidt Kristin Duskin-Gadd
Tel.: +49 / 89 / 89 577 577 Tel.: +1 / 703 / 359 0305
Email: investor-relations@advaoptical.de Email:
kduskin-gadd@interprosepr.com




 
09:40 28.03,  
© wallstreet-online
ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis Martina G
Martina G:

ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Rekordergebnis fuer 1999, A.

 
28.03.00 11:34
#2
ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis Martina G
Martina G:

ADVA Ausblick fuer 2000 und 1:5-Aktiensplit bekannt

 
28.03.00 11:36
#3
erträge für das vierte Quartal und das am 31.
Dezember 1999 endende Geschäftsjahr 1999 bekannt. ADVA erwartet
außerdem in Hinblick auf das anhaltend starke Wachstum im Bereich der
optischen Netzwerke für das Jahr 2000 beträchtliche
Umsatzsteigerungen.

Der Umsatz für das Geschäftsjahr 1999 erreichte 23,6 Millionen
Euro (22,9 Millionen USD), ein Anstieg um 106% gegenüber dem gleichen
Zeitraum des Vorjahres (1998: 11,4 Millionen Euro / 11,1 Millionen
USD). Der operative Gewinn nach U.S. GAAP betrug 1,9 Millionen Euro
(1,9 Millionen USD), ein Anstieg um 201% gegenüber dem
Vorjahreszeitraum (1998: 0,6 Millionen Euro / 0,6 Millionen USD). Der
Jahresüberschuß nach U.S. GAAP betrug 2,2 Millionen Euro (2,1
Millionen USD), ein Anstieg um 316% gegenüber dem Vorjahreszeitraum
(4. Quartal 1998: 0,5 Millionen Euro / 0,5 Millionen USD). Der
verwässerte Jahres- überschuß pro Aktie betrug 0,42 Euro (0,41 USD)
für das Geschäftsjahr 1999 gegenüber 0,10 Euro (0,10 USD) für das
Geschäftsjahr 1998.

Der Umsatz im vierten Quartal 1999 erreichte 8,4 Millionen Euro
(8,2 Millionen USD), ein Anstieg um 155% gegenüber dem gleichen
Zeitraum des Vorjahres (4. Quartal 1998: 3,3 Millionen Euro / 3.2
Millionen USD). Das Betriebsergebnis nach U.S. GAAP betrug 1,1
Millionen Euro (1,1 Millionen USD) (4. Quartal 1998: 0,0 Millionen
Euro / 0,0 Millionen USD). Der Jahresüberschuß nach U.S. GAAP betrug
1,2 Millionen Euro (1,2 Millionen USD) (4.Quartal 1998: 0,2 Millionen
Euro / 0,2 Millionen USD). Der verwässerte Jahresüberschuß pro Aktie
betrug 0,24 Euro (0,23 USD) im vierten Quartal 1999 gegenüber 0 Euro
(0 USD) im vierten Quartal 1998.

ADVA`s anhaltend hohes Umsatzwachstum in 1999 ist in der erster

Linie auf die erfolgreiche Einführung der Fiber Service Platform
(FSP) -I und -II zurückzu- führen, die im Februar bzw. September 1999
auf den Markt gebracht wurden. FSP-I und FSP-II trugen insgesamt 44%
zum Umsatz in 1999 bei und wurden sowohl an Unternehmenskunden als
auch an Telekommunikationsanbieter vermarktet. Der übrige Umsatz
wurden durch Optical Channel Multiplexer (OCM) Produkte generiert,
eine bestehende Produktgeneration, die ausschließlich an
Unternehmenskunden vermarktet worden ist.

Die Umsätze konnten in 1999 in allen geographischen Regionen
beträchtlich ausgeweitet werden, wobei in Europa 62% der
Gesamtumsätze, in Amerika 31% und im asiatisch-pazifischen Raum 7%
erzielt wurden. In 1999 erweiterte ADVA seinen Kundenstamm auf 197
Endkunden, darunter 12 Telekommunikationsanbieter. Das ADVA- Team
wuchs weiterhin weltweit auf 132 Mitarbeiter (Stand: 31.12.1999) und
umfasste am 01.03.2000 144 Mitarbeiter.

Andreas G. Rutsch, ADVA-Finanzvorstand, erklärte: "Wir sind
hochzufrieden, unseren Aktionären das bislang erfolgreichste
Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte von ADVA präsentieren
zu können. Diese Ergebnisse sind eine Bestätigung unserer auf hohem
Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der ADVA-Vorstand und
ich möchten an dieser Stelle dem gesamten ADVA-Team unseren
herzlichen Dank aussprechen. Wir werden auch künftig gezielt die
außerordentlichen Wachstumschancen für optische Netzwerklösungen
nutzen."

Ausblick für 2000 ADVA Optical Networking erwartet, dass sein
organischer Umsatzzuwachs ca. 100% in 2000 und in 2001 betragen wird,
wobei ca. 50 Millionen Euro (48 Millionen USD) in 2000 und 102
Millionen Euro (99 Millionen USD) in 2001 erreicht werden sollen. Das
Betriebsergebnis wird voraussichtlich ca. 10% vom Umsatz in 2000 und
12% vom Umsatz in 2001 basierend auf den derzeitigen Prognosen
betragen.

Am 28. Februar 2000 gab ADVA die Übernahme von Storage Area
Networks, Ltd., einem führenden Anbieter intelligenter SAN-Gateways
mit Sitz in Großbritannien, und der Cellware GmbH, einem führenden
Anbieter integrierter Optical Access Devices (OIAD) mit Sitz in
Berlin, bekannt. Diese Übernahmen erfolgen vorbehaltlich
verschiedener Closing-Bedingungen und sollen während des zweiten
Quartals 2000 abgeschlossen werden. Unter der Annahme, dass ADVA
beide Transaktionen erfolgreich abschließt, werden die zwei
erworbenen Unternehmen erstmalig im zweiten Quartal 2000 in den
Konsolidierungskreis von ADVA aufgenommen. Diese konsolidierten
Ergebnisse werden sämtliche Aktivitäten seit dem 1. Januar 2000
widerspiegeln. Die Umsätze von SAN werden voraussichtlich ca. 5
Millionen Euro (5 Millionen USD) in 2000 und 11 Millionen Euro (11
Millionen USD) in 2001 betragen, und das Betriebsergebnis wird
demnach -28% vom Umsatz in 2000 und 2% vom Umsatz in 2001 betragen.
Cellware`s Umsatz wird voraussichtlich ca. 5 Millionen Euro (5
Millionen USD) in 2000 und 11 Millionen Euro (11 Millionen USD) in
2001 betragen, und das Betriebsergebnis wird demnach ca. -74% vom
Umsatz in 2000 und 2% vom Umsatz in 2001 betragen.

Es wird erwartet, dass der konsolidierte pro forma ADVA-Umsatz ca.
60 Millionen Euro (60 Millionen USD) in 2000 und 124 Millionen Euro
(120 Millionen USD) in 2001 erreicht. Für ADVA entstehen über die
nächsten 15 Jahre aufgrund der Übernahme von Cellware
Firmenwertabschreibungen von ca. 1,5 Millionen Euro (1,5 Millionen
USD) jährlich. Das Betriebsergebnis vor Firmenwertabschreibungen
beträgt voraussichtlich ca. 0% in 2000 und voraussichtlich ca. 10% in
2001. Nach Berücksichtigung von Firmenwertabschreibungen beträgt das
Betriebsergebnis voraussichtlich ca. -2% in 2000 und voraussichtlich
ca. 9% in 2001. Ein Großteil der betrieblichen Aufwendungen werden
Investitionen in Forschung und Entwicklung sein; SAN`s nächste
Produktgeneration wird Mitte 2000 eingeführt werden, und Cellware`s
nächste Produktgeneration wird während des ersten Halbjahres 2001 für
den Markt bereitstehen.

Andreas G. Rutsch sagte: "Wir planen bei Cellware und SAN
beträchtliche Investitionen in Forschung und Entwicklung, um
schnellstmöglich neue Technologien und Produkte auf den Markt zu
bringen und unsere führende Marktposition im Bereich Enterprise und
Metro Access Networks auszubauen."

Aktiensplit

ADVA Optical Networking kündigte außerdem ein 1:5-Aktiensplit
an-vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre auf der
Jahreshauptversammlung am 24. Mai 2000. Bei Zustimmung der Aktionäre
wird der Aktiensplit im Anschluss an die notwendige Änderung im
Handelsregister Ende Mai vollzogen.

ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis Martina G
Martina G:

ADVA Der operative Gewinn ein Anstieg um 201% Jahresüberschuß.

 
28.03.00 11:39
#4
Der Umsatz für das Geschäftsjahr 1999 erreichte 23,6 Millionen
Euro (22,9 Millionen USD), ein Anstieg um 106% gegenüber dem gleichen
Zeitraum des Vorjahres (1998: 11,4 Millionen Euro / 11,1 Millionen
USD). Der operative Gewinn nach U.S. GAAP betrug 1,9 Millionen Euro
(1,9 Millionen USD), ein Anstieg um 201% gegenüber dem
Vorjahreszeitraum (1998: 0,6 Millionen Euro / 0,6 Millionen USD). Der
Jahresüberschuß nach U.S. GAAP betrug 2,2 Millionen Euro (2,1
Millionen USD), ein Anstieg um 316% gegenüber dem Vorjahreszeitraum
(4. Quartal 1998: 0,5 Millionen Euro / 0,5 Millionen USD). Der
verwässerte Jahres- überschuß pro Aktie betrug 0,42 Euro (0,41 USD)
für das Geschäftsjahr 1999 gegenüber 0,10 Euro (0,10 USD) für das
Geschäftsjahr 1998.

ADVA AG ADVA Optical Networking gibt Berufung eines neuen Vorstands und die strategis Trader one

Endlich Split 1/5 jetzt gehts Richtung 2000Euro beim Weltmarktführ.

 
#5
ADVA legt Zahlen vor


Die am Neuen Markt notierte ADVA Optical Networking, ein führender, weltweit operierender Anbieter optischer Netzwerklösungen, legte soeben seine Zahlen für das abgelaufene Quartal und Geschäftsjahr vor.

Demnach wurden Rekordumsätze und -erträge für das vierte Quartal und das am 31. Dezember 1999 endende Geschäftsjahr 1999 erzielt. ADVA erwartet zudem auch für das Jahr 2000 beträchtliche Umsatzsteigerungen.

Der Umsatz für das Geschäftsjahr 1999 stieg auf 23,6 Millionen Euro, der operative Gewinn nach U.S. GAAP betrug 1,9 Millionen Euro, ein Anstieg um 201% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz im vierten Quartal 1999 erreichte 8,4 Millionen Euro, ein Anstieg um 155% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Für das Jahr 2000 erwartet ADVA Optical, dass sein organischer Umsatzzuwachs ca. 100% in 2000 und in 2001 betragen wird, wobei ca. 50 Millionen Euro in 2000 und 102 Millionen Euro in 2001 erreicht werden sollen.

Weiter meldete ADVA einen 1:5-Aktiensplit an, der vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung am 24. Mai 2000 erfolgen soll.



mehr News... Beitrag drucken   Beitrag weiterempfehlen

28.03.00 08:58 -red-


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ADVA Optical Network Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
21 4.552 Adva ein Diamant am Investoren Himmel Gandalf270760 silferman 06.12.16 17:17
10 250 ADVA - unterhaltsam und konstruktiv AngelaF. hpgronauhotmail.com 03.12.16 22:12
11 1.197 ADVA AG Optical Networking: buy brunneta Der_Held 30.05.16 19:01
  2 Löschung folomo folomo 29.02.16 12:05
2 683 ADVA Optical 100%+X =Goldgrube! 011178E silferman 15.02.16 10:29