Adelong wie geht es weiter? Bericht aus Finanz-Online

Beitrag: 1
Zugriffe: 164 / Heute: 1
Adelong wie geht es weiter?  Bericht aus Finanz-Online kleverle

Adelong wie geht es weiter? Bericht aus Finanz-Online

 
#1


Adelong, wie geht es weiter?


Investitionen in Aktiengesellschaften ohne operatives Geschäft sind das riskanteste, was die Börse zu bieten hat. Aber auch das verlockendste. Unter diesem Motto haben wir im letzten Sommer unter anderem Adelong als hochspekulative Mantelspekulation vorgestellt. Damals dümpelte die Aktie noch wenig beachtet um die AUD 0,20-0,30 (0,13-0,19 Euro) vor sich hin, aber die ersten Ad hoc-Mitteilungen sprachen von Investments in den Internetbereich.

Weltweit werden alte börsennotierte Firmenmäntel "wiederbelebt", mit neuen Geschäftsbereichen ausgestattet und meistens auch umbenannt. Dazu gehören deutsche Erfolgsgeschichten wie die deutsche Gold-Zack (ehemaliger Gummibandproduzent) oder net.IPO (früher eine Brauerei). Aber auch in der Schweiz (Distefora) und in Australien (AdultShop.com) gibt es leuchtende Vorbilder. Gerade in diesem Segment wird allerdings viel gemunkelt und hoch spekuliert und die Grenze zwischen Erfolg und Pleite liegt durchaus nahe beieinander. Nur richtige aggressive Zocker wagen sich mit einem kleinen Teil des Portfolios in solche Spekulationen.

Damals wurde unser Bericht faktisch überhaupt nicht beachtet. Zur Zeit sind die Favoriten der Trader allerdings Mantelgesellschaften mit Internetphantasie. Der berühmte "Dotcom-Effekt" (.com) hat voll eingesetzt und Anleger treiben den Kurs solcher Aktien erbarmungslos nach oben. Da wird in Internetdiskussionsforen wild über die Zukunftsaussichten oder Kursziele spekuliert und rauf bzw. runter geredet. So wurde die völlig unbekannte Schweizer CI COM binnen Tagen um 500 % (!) nach oben getrieben, weil die Firma angeblich in den e-Commerce-Bereich vorstoßen will.

Den Vogel abgeschossen hat der britische Bekleidungshändler Blakes Clothing plc, der beinahe Pleite machte und mit 2,75 Pence vom Handel ausgesetzt wurde. Glücklicherweise fanden sich Investoren, die ankündigten, das Unternehmen in E-xentric umzubenennen und künftig in Internet-Unternehmen investieren zu wollen. Zu Handelsstart kletterte die Aktie bis auf 225 Pence hoch um mit 196,5 Pence zu schließen.

Charts:
CI CIM (CIE):
Akt. 78 Franken, Ziel: -


BLAKES CLOTHING PLC (BLS):
Akt. 71,5 Pence, Ziel: -


Allerdings sind solche Veränderungen mit einer Reihe von Auflagen verbunden und dazu gehört regelmäßig eine Handelsaussetzung (Suspension). Also ein durchaus normaler Vorgang, der immer wieder vorkommen wird. In Australien sind derzeit die Aktien von an die 100 Firmen (!) vom Handel ausgesetzt, weil sie eine Richtungsänderung durchführen wollen. Meistens bedeutet dies einen Wechsel vom Rohstoffsegment der Börse (Mining Board) zum Industriesektor (Industrial Board). Auch andere in Deutschland notierte australische Gesellschaften wie Shield Securities, Abador oder Grange sind derzeit vom Handel ausgesetzt.

Allerdings dürfte bei Adelong schon einiges schief gegangen sein. Ein Vorstand hat den Mund zu voll genommen und einem Reporter allzufreimütig über seine Visionen berichtet. Auch dies ist normalerweise nichts ungewöhnliches. Faktisch alle Firmenvorstände versuchen Ihre Firma im besten Licht darzustellen. Wir kennen das schon und filtern mit journalistischer Akribie Fakten heraus. Stellen Sie sich aber umgekehrt vor, ein Vorstand überzeugt nicht, malt nur "Worst-Case-Szenarien" und empfiehlt schlimmstenfalls sogar "seine Aktie zu verkaufen. Solche Vorstände werden sich nicht lang halten. Es ist also durchaus dünnes Eis, auf dem sich Firmendirektoren bewegen. Gerade im Zuge der Mannesmann-Vodafone-Übernahmeschlacht wird das wieder einmal mehr als deutlich.

Auf der anderen Seite ist klar, was Adelong anstrebt (siehe Ad hoc-Mitteilung), nämlich dass die Firma wird über kurz oder langwieder an den Börsen notieren wird. Davon sind die Experten überzeugt. Diejenigen, die also trotz der extremen Kursexplosion die Aktien gehalten haben, müssen vorläufig investiert bleiben. Sie haben aber durchaus Chancen, bei Anhalten der Internetmania vielleicht noch höhere Kurse zu sehen, obwohl die Gesellschaft fundamental überbewertet ist. Wir werden die Entwicklung bei Adelong verfolgen und versuchen, weitere Details zu recherchieren.

AD HOC-MITTEILUNG VOM 3. FEBRUAR 2000
February 3, 2000:_ HOMEX - Perth
Change in focus of activities


Adelong Capital advises that due to the significant change in circumstances over the past few months and in accordance with the mandate given by shareholders at the AGM, the Company is proceeding to change its direction and activities from mining to focus on strategic international investments in technology based companies. Adelong Capital Limited will therefore maintain its suspension in accordance with ASX Listing Rule 11.1 and proceed to comply with the requirements of Chapters 1 and 2 to seek a relisting as an international venture capital investment group.

Adelong Capital currently has two internal company investments and will continue to seek other investment opportunities in the telecommunication, technology and electronic media sectors. The Company currently has in excess of A$10 million on hand and is well placed to take advantage of further investment opportunities as they arise.

It is also anticipated that the Companys gold assets will be vended Into a wholly owned subsidiary, Challenger Gold NL, and the Board is considering spinning off Challenger Gold NL as a separate listed entity.

Shareholders and the market will be kept fully informed of all further developments.

Von unserem Kooperationspartner zockeronline.de




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen