Philips! Alternative mit soliden Wachstum...?

Postings: 43
Zugriffe: 10.802 / Heute: 11
Eurostoxx 50 3.187,88 +2,76%
Perf. seit Threadbeginn:   +10,67%
 
Philips Electronics 23,385 € +2,70%
Perf. seit Threadbeginn:   +28,42%
 
Biegel: Philips! Alternative mit soliden Wachstum...?
2
13.11.09 16:51
#1
Was meint ihr?

Ich bin nun mit einer großen Position rein und lehne mich nun mal zurück....


--------------------------------------------------


PHILIPS - WKN: 940602 - ISIN: NL0000009538

Börse: Euronext in Euro / Kursstand: 18,74  Euro

Rückblick:  Seit einem Tief bei 10,84 Euro aus dem März 2009 legt die Aktie von Philips innerhalb eines Trendkanals zu. Dabei näherte sich die Aktie bereits dem Widerstand bei 19,31 Euro bereits deutlich an.

Mitte Oktober markierte der Wert ein Hoch bei 19,06 Euro. Anschließend konsolidierte die Aktie und schloss dabei ein Aufwärtsgap, das die Aktie im Oktober gerissen hatte. Sie fiel dabei sogar kurzzeitig unter die Gapunterkante bei 17,23 Euro zurück. Allerdings drehte die Aktie in der letzten Woche bereits wieder stark nach oben. In dieser Woche überwiegt weiterhin die Nachfrage. Die Aktie näherte sich sogar bereits wieder dem Widerstand bei 19,31 Euro an.

Charttechnischer Ausblick: Die Aufwärtsbewegung in der Philips - Aktie ist vollkommen intakt. Allerdings ist das Risiko, dass die Aktie erneut im Bereich um 19,31 Euro abprallt relativ hoch. Die Aktie könnte also durchaus noch einmal auf 17,23 Euro abfallen.

Ein Ausbruch über 19,31 Euro über ist aber früher oder später wahrscheinlich. Anschließend ist ein Anstieg in Richtung 20,85 und später rund 26,00 Euro zu erwarten.

Quelle: http://www.boerse-go.de/nachricht/...-Kaeufe-an-Philips,a2006293.html
17 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2

FreeDoc: Gut so!
 
07.06.11 13:06
#19

dass wir das Forum ans Leben bringen. Ich werde mir den Chart von den "Vorredner" genauer anschauen. Eins kann man schon sagen: bisher sind die Q1-Zahlen so ausgefallen wie erwartet. Die Sorgen um die TV-Sparte haben den Kurs ursprünglich nach unten gedrückt. D.h., wenn alles so weiterläuft, haben wir Mai 2012 eine Aktie die eine Rendite von über 3% aufweisen kann. Das ist enorm, zumal dass Philips bisher seine Rendite nicht ausfallen gelassen hat.

Schnösel7: Hey Freddoc, ich hoffe,
 
08.06.11 14:37
#20

du nimmst es mir nicht krumm, aber ich habe letzte Woche erst einmal die Notbremse gezogen und bin aus Philips ausgestiegen, da ich den Abwärtstrend als intakt ansehe und sich bisher in keiner Weise ein Boden abbildet...und daß, obwohl das Unternehmen solide aufgestellt ist und es nun wahrlich keine großen (v.a. aber schlechten) Nachrichten gibt.

Ich bin aber der Meinung und Überzeugung, daß Philips-Aktien spätestens gegen Ende des Jahres wieder ansteigen werden (sollte es zu keinem Crash oder Big-Bad-News kommen).

Aus diesem Grunde werde ich die Aktie sowie das Forum hier weiter intensiv verfolgen/posten und bei gegebener Zeit in Philips wieder neu investieren. Es freut mich auch, daß einige andere jetzt ebenfalls posten.

Viel Erfolg noch uns allen und auf das die Aktie bald mal wieder massiv nach Norden marschiert.

Beste Grüße

 

Falls es interessiert: ist nicht m.M. und ich bin auch kein großer Fan von denen, aber leider hat sich dies bisher bewahrheitet:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...gehen-Philips,a2552862.html

 

 

 

FreeDoc: Schnösel
 
09.06.11 09:56
#21

Schade :-(

Jeder muss für sich Entscheidungen treffen. Philips wird nicht leicht gemacht, aber es ist auch eindutig wenn Du Dir die Tradeorders anschaust, dass viele Kleinanleger haben verkauft und die Großanleger haben wieder verkauft. M.M.n. liegt es daran, dass sie aufgrund von der TV-Sparte die Preise drücken wollen. Die wissen dass nur Kleinanleger die Philipsaktie kaufen. Dividende wurden bereits ausgeschüttet, deswegen ist es ihnen gar nicht so eilig.

Ich bin mir absolut sicher, dass es in einem Jahr max. alles anders aussieht. Weshalb ist es so lange dauert ist, dass wenige Analyste die Aktie zu Augen nehmen. God-modtrader habe ich schon gelesen, aber die haben mit Sky und Commerzbank voll falsch gelegen. Nicht falsch verstehen, aber ich denke die sind Menschen wie wir nur die können Fehler oder Treffer häufiger fahren!

Gleichzeitig würde ich mal darauf hinweisen, dass 18 € sich als ein solider Boden aufweist.

Auf ein besseres philips!

killakat: Schnösel7 , Philips
 
11.06.11 00:14
#22

Aha .. Schnössel7 ..und  jetzt  hast  plötzlich  Sch..gekriegt .. und  Aktien  verkauft  .. FreeDoc liegt  richtig ..  was  die  Godmode  und  anderen  schreiben .. das  ist  für  uns ..die  kleinen , die zittrige  Hände   .. ich  liege  fett  im  Minus  mit  Eon , cisco , Hp , Citigroup , Nokia ..gesamt  Depot  -20% ..

die  Coba  auch  ..verkaufe  jedoch  nicht ..  Philips  habe  ich  nicht , aber  ich  schaue  da  genau  nach ..

Freedoc  : KGV  10  und  3%  Rendite  ist  net  schlecht  , aber  auch  nicht  super ...

Immer  dasselbe  ..die  Boys  machen  das  Spiel  und  wir   verlieren  die  Kohle ...# ..Bin  kein Profi  , und  habe  mir  keine Stopp-Loss  gesetzt , also  Fehler  mache  ich  auch

neeeeeeee ..ich  mach  das  nicht  mit  .. Geduld  ..auch  Philips  wird  mal  besser  laufen

nuuj: Elliot Wellen
 
13.06.11 20:04
#23
Wenn ich mir die Sache so anschaue war das ein SIDO (Schuss in den Ofen) mit den Elliot Wellen (sh. 4 Beiträge oben). Also ich denke, wer Aktien hat, sollte sie verkaufen. Mit Mini Shorts oder dergleichen auf Philips setzten. Wenn dann der Boden da ist wieder einsteigen. Da fehlt mir aber der Mut dazu.
Kann nur hoffen dass mein Mini Long langsam auf +- 0 kommt. Habe einfach ein Kaufsignal zu früh gesehen.
Philips wird wohl m.A. nach längerfristig zu kämpfen haben. Haben irgendwie den Trend verschlafen. Nur Rumstrukturierung bringt es nicht. Es fehlt an Innovationen.
Schöne Pfingsttage noch.
FreeDoc: @Alle Zusammen
 
15.06.11 12:23
#24

Hallo,

bisschen Leben kommt in den Thread rein, das ist schön! Also, der Fakt dass die Aktie zur Zeit ganz schlecht verläuft ist klar. Nur würde ich Euch darum bitten, mir zu erklären weshalb es so ist. Genau, es gibt keine richtigen Gegenfakten. Nur das Thema von der TV-Sparte, mehr nicht. Da hätten wir die Nachricht dass die Sparte profitabel abgegeben wird

http://www.ariva.de/news/...-TV-Tunnels-Raiffeisen-Centrobank-3720547

So. Dann haben wir eine Consumerwelt die profitabel ist und natürlich, die wichtigste Medizinsparte. Da sind Philips und Siemens einfach Weltführer. Ich vertrete die Meinung, dass da genügend Raum^für künftige Produkte gibt. Philips entwickelt weiter LED-Technologie und persönlich habe ich zwei gute Freunde in Eindhoven die bei neuen Bedienkonzepten und Bildverarbeitungssystemen mitmachen.

3% Rendite bei KGV=10 ja, es ist nicht die Welt aaaber..... Wer kann schon heutezutage sowas anbieten? Die D.Telekom? Ja, aber Ihr liest so wie ich dass das Geschäft runtergehen kann, es gibt Unsicherheiten, Internetgebühren.... D. Post? Die bedienen eine sehr teure Infrastruktur udn theoretisch das Briefgeschäft wird langsam miese wegen Internet machen. Energiebetreiber?! Tja, leider habe ich E.On Aktien.... :-(  Immobiliengesellschaften? Tja.... Banken vielleicht, insbesonders die deutschen? Sorry, aber der Blick ist echt traurig was "Sicherheiten" angeht.

Ich persönlich denke, dass zusammen mit dem Sommerloch in DAX, wird schon ziemlich heftig spekuliert. Mal geht die CoBa hoch, trotz Griechenlandkrise, mal geht E.On hoch, trotz Atomkraftabschaltung...

Solide Werte mit niedrigen KGV wie Infineon, Axel Springer, E.On, Philips werden nur verprügelt auf die Warte auf bessere und vernünftigere Handelszeiten.

Es lebe Philips!

Balu4u: Hier hilft wohl momentan nur warten
 
20.06.11 12:41
#25
rein charttechnisch wird es wohl wieder zwischen 12 und 14 euro interessant, oder? Ansonsten seh ich momentan auch keinen Boden!
FreeDoc: Kein Boden bei Philips?
 
21.06.11 10:12
#26

Sorry, das kann man nicht so stehen lassen.

12-14 Euro hat Philips mittendrin der Krise gehabt. Möchtest Du dass Philips mit steigendem Umsatz, Gewinn und niedrigem KGV so runterfällt wie damals? Ich auch, dann würde ich selbst mein Fahrad zum Pfand bringen um mir Aktien zuzulegen.

Nein, das wird nicht passiernen. Selbst beim DAX=7000 haben die 17 € gehalten. Ist es für Dich kein Boden? Für mich schon.

Das Problem bei Philips ist einfach dass es klarerweise gut läuft. Es bringt gute Rendite und Basta. Für Spekulanten gibt es keine Nachrichten von Pleite, Korruption, vermasselten Mitteln usw. Es hört sich blöd an, aber das braucht man um "hochs-und-runters" bei einem Wert zu haben. Das zweite PRoblem ist dass Philips Eurostox-50 ist und ein holländischer Wert. Der Trade-Volumen ist dünn und das bringt wiederrum wenig "tägnliches Leben" in die Aktie!

butzerle: Heute erst einmal wieder eine fette Gewinnwarnung
 
22.06.11 09:18
#27
ntm80: Kurs dürfte heute noch weitere 5-10% fallen
 
22.06.11 09:33
#28
ntm80: Konkurrenz läuft denen weg.
 
22.06.11 09:36
#29
Osram ist viel besser aufgestellt.

Philips hat die Fernsehersparte abgegeben.

Das war's dann wohl mit der bekannten Marke.

So schnell kann's gehen.
SonicHH: ?!?!?
 
22.06.11 09:55
#30
OMG!! was zur hölle ist denn heute passiert das philips um kurz nach 10 schon 12% abgegeben hat ?!?!?! ich brech zusamm
FreeDoc: Tja
 
22.06.11 10:06
#31

mit so Nachrichten kann die Sache zusammenbrechen. Jetzt gibt es entweder warten in aller Ruhe, oder sofort verkaufen.

Persönlich mit Tränen in den Augen muss ich trotzdem glauben, dass ich etwas Sperrfeuer ist. Die wollen halt nur warnen dass man nicht einen fetten Wachstum erwarten kann, sondern nur Gewinn wie in dem Quartal.

Komisch komisch. Auch keine "genauen Daten" bei dieser Meldung.....

:-(

Balu4u: Tja FreeDoc
 
22.06.11 10:08
#32
..siehe Posting 25. *autsch*
butzerle: gibt doch genauere Zahlen
 
22.06.11 10:18
#33
zwar kein genauer Umsatz, aber immerhin den noch in den jeweiligen Sparten Konsum und Licht zu beziffernden Gewinn

http://www.bloomberg.com/news/2011-06-22/...parable-sales-growth.html
FreeDoc: Ist ja doch grob
 
22.06.11 10:28
#34

aber klar, sind niedriger als Q1-2010 gefallen. Das sollte auch klar gewesen sein. Deswegen zahlt Philips stetige Dividende und lässt sich nicht von "den fetten Jahren" verwirren lassen.

Philips hat drei großen Sparten, nicht vergessen! Medical Care ist deutlich zwischen Q1-2010 und Q1-2011 gewachsen. Leider war Lightning- und Cosumerbereiche nicht so profitabel.

Philips kann nciht runtergehen. Die haben wie SIemens sogar bei Handys mitgemacht. Geschäft gemacht, dann ging es nciht mehr und dann haben sie sich restrukturiert. Daher gab es schon mal  die Beweeise, dass sie sich "erholen" können

FreeDoc: @balu04
 
22.06.11 10:58
#35

Schaue Dir mal #26 mal an ;-)  Fahrrad steht vor der Türe aber nicht mehr so lange ehrlich gesagt :-)

Ich nur meine persönliche Meinung. Aber wenn Siemens/Philips es nicht mehr schaffen könnten, wer dann?!?

Balu4u: FreeDoc
 
22.06.11 11:03
#36

natürlich ist Philips interessant, gerade bei fallenden Kursen    von daher warte ich mal ab. Ich denke auch, dass die Holländer gut aufgestellt sind, zumindest besser als Nokia!

FreeDoc: Selbst
 
22.06.11 11:08
#37

bei Nokia sollte es nicht sooo dramatisch werden. Aber sie haben nur die Handys und mittlerweile eine Menge mitkämpfer!

Ich suche jetzt den Artikel mit intelligenter AufoBeleuchtung von Philips... Sind Glühbirnen die 20 Jahre lang durchhalten sollten. Ich werde meine Smart-Philipsglühbirnen gegen die tauschen  :-)

FreeDoc: Selbst
 
22.06.11 11:18
#38

bei Nokia sollte es nicht sooo dramatisch werden. Aber sie haben nur die Handys und mittlerweile eine Menge mitkämpfer!

Ich suche jetzt den Artikel mit intelligenter AufoBeleuchtung von Philips... Sind Glühbirnen die 20 Jahre lang durchhalten sollten. Ich werde meine Smart-Philipsglühbirnen gegen die tauschen  :-)

Jetzt habe ich schon bisschen nachgekauft. Tee trinken und bis spätenstens bis nächtem Mai warten. Da kann nicht mal der betrügerischte Analyst die fetten Dividenden verleugnen....

killakat: Nokia VS. Philiphs
 
23.06.11 18:55
#39

Na  ja ,  was  da  für  ne  Kake ..sieht  übel  aus .. Bei  18  hat  jeder  gesagt  das  wären  Einstiegskurse  ..  Ich   habe  auch  gesagt  bei  6,6  wäre  Nokia  billig  ..  Jetzt  hab  ich  -36%  Miese  und  bete  das  die  4  halten  sonst  Hallelujah   , weil  wenns  die  3 vor  Komma  erscheinen  , da lauf  ich  recht  Irre ..  Habe  nie  Stopp  Loss benutzt  ,  ich  muss  jedoch  meine Strategie  überdenken ...

Klar  das  ganze  wird  mächtig  übertrieben , auch  bei  Philipis  , denn  so  schlecht  sind  die  allemal nicht ! 

Vor  allem  die  Institutionellen  sind  da  Schuld  , sobald  eine  Gew Warnung  steht , verkaufen  die  automatisch  wie  verrückten

Ich  warte  hier  auf  eine Bodenbildung , wie  alle ...aber  wo  liegt  diese ? 

Bis  nach  dem  Parlamententscheidung  in  Griechenland  wegen  Sparprogramm muss  man  noch  abwarten ... denn wenn die  Nein  sagen  , dann ist  eh   die  Höle  los..

 

 

 

FreeDoc: @Killikat
 
24.06.11 12:12
#40

Ich kann dich sehr gut verstehen. Natürlich ist es hier Kake. So hätte ich es auch nicht erwartet. Nokia habe ich mitverfolgt. Auch eine üble Sache. Ich würde mal sagen, weder NOkia noch Phiips haben so etwas verdient. Nur ist es so, die Werte die mit schlechten Nachrichten behaftet sind, sind erst gerade eingebrochen.

Ich denke dass sie nach oben kommen werden. Nur hier wird es länger als Infineon, Lufthansa oder andere dauern :-)  Allerdings schau Dir mal COmmerzbank, VW, Porsche und E.On. Die haben es nicht besser als Philips und dennoch sind sie "wichtige" DAX-Werte.

VIel Erfolg in einer hoffentlich baldigen Zukunft!

FreeDoc: Wieviel verdient ein Analyst?
 
28.06.11 09:36
#41

Hallo,

das hätte ich machen müssen und diesen Job werde ich meinen (künftigen) Kindern vorschlagen. Zuerst sagen sie Philips ist circa 28 € Wert. Jetzt wo diverse Investoren rausgesprungen sind, sagen sie dass Philips so mal 18 € Wert ist.

Sind die Analysen eine VOrhersage der Zukunft oder sind passen sie ihre tolle "Aussagen" je nach Gegenwart?^Einfach LÄ-CHER-LICH.

dann kritisieren wir Griechen usw. während wir solchen "Schrott" hier im Lande und in US dulden. Es ist unverzeihbar!

Balu4u: Also mit den ganzen Zukäufen
 
11.08.11 14:28
#42

im letzten Monat (LEDs und Küchenmaschinen etc.) bleibt Philips bei mir auf der WL ganz oben. Aber wie überall: Nur gucken, nicht anfassen!

youmake222: Erwartungen geschlagen und trotzdem Verlust?!
 
20.10.14 20:36
#43

Seite: Übersicht Alle 1 2