Löschung

Beiträge: 53
Zugriffe: 10.241 / Heute: 15
BTC/EUR (Bitcoin. 460,00 +2,22%
Perf. seit Threadbeginn:   -1,87%
 
BTC/USD (Bitcoin. 517,92 +2,45%
Perf. seit Threadbeginn:   -16,44%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Löschung potzblitzzz
potzblitzzz:

Ich find's interessant, aber schrecke davor zurück

3
09.06.11 21:56
#2
Ich vermute, dass man das System in die Kriminelle Ecke schieben will, und es letztendlich verbieten wird, obwohl es gute Eigenschaften hat (es macht die Bankgebühren f. Transfers überflüssig)

Wenn sie etwas nicht kontrollieren können, wollen sie es immer vebieten. Und solange diese Krampen was zu sagen haben, ist das System in Gefahr und die damit verbundene Arbeitsleistung, die investiert wurde, um die bitcoins zu verdienen.
Löschung Nokturnal
Nokturnal:

Ich denke auch das dies keine Zukunft hat

3
09.06.11 21:59
#3
viel zu gefährlich für das Gesamtsytem !
Deswegen werden sie es wegmobben.
Löschung cash.floh
cash.floh:

Wird eine Deflation auslösen

 
09.06.11 22:30
#4
Löschung potzblitzzz
potzblitzzz:

Mann kann die Geldmenge der bitcoins aber

 
09.06.11 22:46
#5
variieren... Demnach kann einer Deflation entgegen gewirkt werden...
Löschung Walkürchen2
Walkürchen2:

Deflation, wenn dann schon Inflation?!

 
09.06.11 23:37
#6
Löschung potzblitzzz
potzblitzzz:

Die erzeugbare Menge ist begrenzt durch die

2
09.06.11 23:56
#7
CPU-Leistung der Menschheit. Könnte man die Coins nicht "aufbrechen" in Segmente und diese Segmente dann als Zahlungsmittel nehmen, wäre mit einer Deflation zu rechnen, weil die Währung "zu teuer" scheint, um sie auszugeben.

Ich hab das im Detail nicht gelesen (wie das mehrstufige Splitten funktioniert), aber das sollte eigentlich nach Aussage der Erfinder die Güterpreise langfristig stabilisieren.
Löschung cash.floh
cash.floh:

aja

 
10.06.11 08:17
#8
Praxis sieht immer ganz anders aus wie die Theorie dazu
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Löschung Walkürchen2
Walkürchen2:

#9 sagt auch keiner, dass Deflation

 
10.06.11 12:31
#10
schlecht für den Konsumenten ist,  .. aber weil jene, welche ein stärkeres Interesse an einer Inflation haben, am längeren Hebel sitzen, wird es mit oder ohne Bitcoins eher auf eine inflationäre Entwicklung hinauslaufen, opinion hin oder her.
Löschung jezkimi
jezkimi:

Ich finde Defloration was gutes.

 
10.06.11 13:44
#11
Ich macht mit bei Bitchkoin.
Jez Kimi, DR
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Löschung Walkürchen2
Walkürchen2:

Everything Counts

 
11.06.11 03:12
#13
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Löschung sonnenscheinchen
sonnenschein.:

du kannst bei

 
16.06.11 11:50
#16
mir den Sonnenscheinchen-Taler kaufen. Funktioniert ähnlich wie die Bitcoins. Sind auf 10Millionen Stück limitiert und es kommen keine neuen dazu.
Im Moment kann man den Taler für 2 Euro pro Stück bekommen. Aber schnell zuschlagen, ich bin sicher die Käufer kaufen mir bald alles weg.
Löschung sonnenscheinchen
sonnenschein.:

Abwicklung machen wir so

2
16.06.11 11:52
#17
du schickst mir das Geld per WesterUnion zu und ich schick dir ne Tüte mit Talern per BM.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Löschung sonnenscheinchen
sonnenschein.:

meine Taler sind werthaltiger

 
17.06.11 13:06
#19
weil es weniger davon gibt. :)
Löschung lassmichrein
lassmichrein:

Angreifer pulverisiert Bitcoin-Kurs

2
20.06.11 16:35
#20
Löschung 10832087
Schwere Panne bei der Bitcoin-Handelsplattform Mt. Gox: Ein Unbekannter hat sich Zugriff auf ein Konto mit erheblichem virtuellen Vermögen verschafft. Bei dem Versuch, das Geld in echte Dollar umzutauschen, stürzte der Kurs an der wichtigen Internetbörse dramatisch ab.
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!
Löschung sonnenscheinchen
sonnenschein.:

ich hab doch gesagt das Zeug ist wertlos.

 
20.06.11 16:57
#21
Nicht so der Sonnenscheinchentaler. Der ist eine gute Anlage und im Wert gestiegen. Heute kostet er schon 2,20 Euro bei mir. Und der Preis steigt weiter, also ganz schnell bei mir kaufen.
Löschung Tony Ford
Tony Ford:

Bitcoins vs. Buchgeld...

 
23.06.11 18:13
#22
Vergleicht man Bitcoins mit Buchgeld, so ist ein Bitcoin nicht mehr oder weniger Wert und zudem auch nur bedingt unsicherer als Buchgeld.

Letztendlich steht hinter dem Buchgeld heute kaum mehr ein Gegenwert und man kann zurecht behaupten, dass unser lieber EURO oder der Dollar zu einem sehr großen Teil auch nur virtuell ist.
Der Anteil realer Werte hinter EURO  / Dollar Buchgeldwährungen liegt schätzungsweise irgendwo bei 10%.

D.h. den Schritt zur "Virtualisierung" des Geldes ist schon längst im Gange und hat mit der Abschaffung der Gold-Wertsicherung den Anfang genommen. Dir Gründe hierfür sind schnell erkannt, denn ohne eine Virtualisierung der Währung wären heutige Konjunkturpakete und eine essentielle Geldmengenausweitung wohl nicht möglich gewesen.

Vergleicht man nun Bitcoin mit Buchgeld im Detail, so hat der Bitcoin meiner Meinung nach mehr Vor- als Nachteile und ist meiner Meinung nach das Bargeld der Zukunft und sollte auch so gesehen werden und folgt damit der eigentlichen Definition des Geldes, nämlich das es primäer ein universelles Tauschmittel und sekundär ein Wertspeicher darstellt.

Der Bitcoin hat meiner Meinung nach den größten Vorteil in der Abschaffung des Bankenmonopols im Zahlungs- und Geldverkehr.
Zudem hat der Bitcoin den Vorteil, dass es keine kreditbasierendes Geld ist und somit die negativen Zinseszinseffekte nicht auftreten.
Eine Dezentralisierung erhöht zudem die Unabhängigkeit und Freiheit jedes Inhabers von Bitcoins und teure Finanzapparate müssen nicht finanziert werden.

Ein weiterer Vorteil den Bitcoins mit sich bringen könnten ist, dass man damit die Schuldenprobleme der Welt lösen könnte, weil Bitcoins in Folge einer kalkulierbaren Vermehrung eine attraktivere und zudem noch sehr einfache Geldanlage darstellen könnten, was das Buchgeld zunehmend von den Konten (Geldhortung) in den Geldumlauf bringen könnten.
Um einer Inflation entgegen wirken zu können, könnte man dann die Geldmenge senken, indem man überschüssiges Geld dem Geldkreislauf abschöpft.

Der einzige Nachteil der Bitcoins liegt in der sicheren Verwahrung. So stellt es eine hohe Anforderung an die Nutzer, die ihre technischen Systeme entsprechend gegen Daten- bzw. Gelddiebstahl schützen müssen.
Doch wie ich eingangs sagte, der Bitcoin muss wie Bargeld behandelt werden und Bargeld lässt man schließlich auch nicht offen im Garten herum liegen, sondern ergreift entsprechende Schutzmaßnahmen. ;-)

Ich sehe ie Zukunft jedenfalls in den Bitcoins und halte von den Berichten der Manipulation und Sicherheitslücken recht wenig, vor allem wenn es von solch Klatschseiten wie dem Spiegel kommt, der ja im Grunde das Verdummungsinstrument der Oberschicht darstellt.

Immerhin sei zu bedenken, dass die heute Mächtigen einen guten Teil ihrer Macht (nämlich das Geldmonopol) verlieren könnten. Daher ist es doch nicht verwunderlich, dass man solche Systeme versucht im Keim zu ersticken.

Ich bin sogar der Meinung, dass der Bitcoin-Kurs auf Kurshöhen um 500 bis 1000€ steigen, ja explodieren wird. Ich bin der Meinung, dass der Bitcoin Google und Facebook in seiner Revolution noch in den Schatten stellen wird.

www.unternimm-die-zukunft.de
Löschung Tony Ford
Tony Ford:

Bitmarket kommt in Schwung...

 
24.06.11 21:37
#23
Nach den letzten Tagen und Wochen turbolenter Kursbewegungen und Unregelmäßigkeiten scheint nun ein wenig Ruhe und Stetigkeit einzukehren.

Die letzten Tage sanken die Kurssprünge sowie die Spreads deutlich und die Zahl der angebotenen Bitcoins fällt leicht.

www.unternimm-die-zukunft.de
Löschung Tony Ford
Tony Ford:

sonnenscheinchen...

 
27.06.11 09:49
#24
Deine Taler kannst du behalten, die will Niemand, weil du kein ausgeklügeltes funktionierendes System dafür hast. ;-)

Der Bitcoin wird schon in wenigen Jahren zum alternativen Zahlungsmittel werden, weil es unkomplzierter, schneller und kostengünstiger geht als mit allen anderen Zahlungsmitteln und man sich zudem von den inflationären Währungen trennen kann ;-)
www.unternimm-die-zukunft.de
Löschung rüganer
rüganer:

Was macht eigentlich Web2.0 mit der super

 
27.06.11 10:23
#25
virtuellen Welt ? Lange nix mehr von gehört.....
ruegen-rohrhus.de
Urlaub auf der Insel Rügen - im Osten ganz oben !
Der Thread wurde geschlossen.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Börsenforum - Gesamtforum - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bitcoin Kurs in Euro Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
85 14.627 Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! Tony Ford mb1981 12:34
43 5.285 Altcoins - besser als Bitcoins? Canis Aureus Valerian 28.05.16 22:39
3 16 Bitcoin-Kurs in € am 31.12.2016 Tony Ford Monsieur Hulot 23.01.16 10:18
3 14 Bitcoin-Kurs in € am 31.12.2015 Monsieur Hulot Tony Ford 31.12.15 16:21
4 58 Bitcoin (BTC) der Monsterhype läuft... Tony Ford Tony Ford 22.10.15 07:00