Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Novartis Aktie

71,28 -0,81% -0,58 €
17.08.17 Xetra | Mehr Kurse »
WKN: 904278
ISIN: CH0012005267
US-Symbol: NVSEF
Typ: Aktie

Performance Novartis Aktie

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 70,58 € 72,89 € 72,17 € 69,08 € 72,22 € 65,11 €
Änderung +0,99% -2,21% -1,23% +3,18% -1,30% +9,48%

Top-Fonds, in denen diese Aktie enthalten ist

Fonds
lfd. Jahr
1 Monat
1 Jahr
3 Jahre
5 Jahre
Lyxor FTSE Italia Mid Cap PIR (DR) UCIT. +27,54% +0,90% +36,02% +60,24% -
JPM Europe Strategic Value A (dist) - GBP +15,54% +2,58% +30,20% +38,59% +82,98%
Lyxor Kuwait (FTSE Coast Kuwait 40) UCI. +18,57% +6,18% +28,66% -18,87% +0,21%
SPDR MSCI Europe ETF +7,02% -0,65% +13,69% +22,35% +56,41%
iShares MSCI Europe UCITS ETF EUR (D. +6,98% -0,65% +13,68% +22,11% +56,03%

Forum zur Novartis Aktie

4
61 Beiträge
906866 A: Wenn
26.07.17
die Zahlen morgen stimmen, wird es vermutlich zu einer längeren Rally kommen, da Celgene meiner Meinung nach sehr viel Aufholpotenzial hat. Die guten Zahlen von Biogen und Gilead lassen ja hoffen.
sfoa: Novartis -
26.07.17
seit über 2 Jahren ein Auf und Ab der Börsengefühle. Auf positive Nachrichten folgen wieder kritische Nachrichten und umgekehrt. Mindestens wöchentlich werden neue Kursziele ausgegeben, und zwar nach Norden genau so wie nach Süden. Das von Analysten, ...

Analysen

Kaufen Halten Verkaufen
Analysten 32 63 10
Markt-Lotsen 0 0 0
Letzte Analyse:
08.08.17
Goldman
halten

Novartis Aktie: Arzneimittelriese aus der Schweiz

Novartis Aktie
Pharmakonzern Novartis
© lucarista / Shutterstock
Mit einem Umsatz von zuletzt rund 48,5 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen Novartis einer der größten Pharmakonzerne der Welt. Der Hauptsitz von des Pharmakonzerns Novartis befindet sich in Basel (Schweiz). Der Konzern unterteilt sich in drei Divisionen: die Division "Innovative Medicines", die in die Bereiche Novartis Oncology (Krebsmedikamente und Medikamente bei Bluterkrankungen) und Novartis Pharmaceuticals (Arzneimittel für andere Krankheitsbilder) aufgeteilt wird, die Division "Alcon", in der die Konzernaktivitäten im Bereich Augenpflege gebündelt sind, und die Division "Sandoz", in der der Novartis-Konzern Generika produziert und vertreibt. Zahlreiche bekannte Medikamente stammen von Novartis, zum Beispiel das Schmerzmittel Voltaren, das Nasenspray Otriven, Diovan zur Behandlung von hohem Blutdruck, das Herzmedikament Entresto, die bei Hautreizungen angewendete Salbe Fenistil oder Nicotinell zur Entwöhnung bei Nikotinsucht. Novartis erwirtschaftete 2016 einen Jahresüberschuss von rund 6.7 Milliarden US-Dollar - mehr als zehn Miliarden US-Dollar weniger als im Vorjahr. Ende 2016 beschäftigte Novartis rund um den Globus rund 118.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente).

Der Novartis-Konzern in der heutigen Form entstand durch die Fusion der Unternehmen Ciba-Geigy und Sandoz im Jahr 1996. Die eigentlichen Wurzeln von Novartis reichen jedoch bis ins 18. Jahrhundert zurück: Johann Rudolf Geigy-Gemuseus gründete 1758 mit Geigy ein Unternehmen, das mit Farbstoffen und Chemikalien handelte. Ciba und Sandoz entstanden im 19. Jahrhundert. Ciba produzierten Farben, Sandoz zunächst chemische Produkte. Der Zusammenschluss von Ciba und Geigy erfolgte 1970. Die spätere Mega-Fusion von Ciba-Geigy und Sandoz, aus der Novartis hervorging, galt seinerzeit als bis dato größter Firmenzusammenschluss. Industriechemikalien und Farben produziert Novartis heute nicht mehr, auch der Bereich Dünger und Pflanzenschutzmittel wurde ausgegliedert mit der Agrarsparte von AstraZenica zum Konzern Syngenta verschmolzen. Das Geschäft mit den Augenpflegeprodukten erwarb Novartis von Nestlé.

Die Aktie von Novartis ist an der Börse SIX in Zürich gelistet. Zum 31.12.2016 hielt laut Geschäftsbericht die Bank JP Morgan Chase zwölf Prozent der Novartis Aktien, dabei ist JP Morgan Chase allerdings die Depotstelle für sogenannte ADS, die auf die Novartis Aktie ausgegeben wurden. ADS (American Depositary Shares) sind Aktienersatzscheine, mit deren Hilfe die Stammaktien von nicht-US-Unternehmen an den amerikanischen Börse NYSE udn NASDAQ gehandelt werden können. JP Morgan Chase ist also stellvertretend für eine große Anzahl wirtschaftlich berechtigter Personen im Aktienregister eingetragen. Zu den Eignern größerer Aktienpakete gehörten zum Jahresende 2016 die Novartis Mitarbeiterbeteiligungsstiftung (2,6 Prozent), die Emasan AG (3,4 Prozent), UBS Fund Management (2,1 Prozent) und die norwegische Zentralbank Norges Bank (2,02 Prozent). Auch die Capital Group Companies aus Los Angeles und der Vermögensverwalter BlackRock hielten laut Geschäftsbericht zwischen drei und fünf Prozent der Novartis Aktien. Für 2016 zahlte Novartis eine Dividende von 2,75 Schweizer Franken je Novartis Aktie.

Umsatz & Ergebnis je Aktie in USD

Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Novartis Aktie & Unternehmen

Branche Pharmazie
Herkunft Schweiz
Website www.novartis.de
Indizes/Listen DAXglobal Sarasin Sustainability Switzer, DAXplus Minimum Variance Switzerland EUR, SMI, Stoxx 50
Aktienanzahl 2.374 Mio. (Stand: 02.02.17)
Marktkap. 169,2 Mrd. €

Derivate zur Novartis Aktie

Dividenden & Splits

02.03.17 Dividende   2,58 EUR
25.02.16 Dividende   2,47 EUR

Termine zur Novartis Aktie

25.01.2017 Veröffentlichung Geschäftsbericht
28.02.2017 Hauptversammlung
02.03.2017 Ex Dividende
06.03.2017 Dividendenauszahlung
25.04.2017 Ergebnis 1.Quartal
18.07.2017 Ergebnis Halbjahr
24.10.2017 Ergebnis 3.Quartal

Ähnliche Aktien

Name
last
change_rel
 
Roche Holding 219,85 € +0,85%
Idorsia 15,552 € +2,50%
Santhera Pharmaceuticals Holding 58,317 € -0,24%
Clariant 19,71 € +0,89%
Vifor Pharma 84,936 € -0,26%
Umsatz & Ergebnis, Termine powered by Finance Base AG