VW mit solidem Plus bei den Auslieferungen!

Freitag, 14.10.2016 13:20

Kommentar von Peter Niedermeyer

Liebe Leser,

endlich einmal gute Nachrichten von Volkswagen: Die Nutzfahrzeug-Sparte des Unternehmens meldete für September gute Zahlen. Insgesamt wurden VW zufolge von Januar bis September insgesamt 350,800 VW-Nutzfahrzeuge ausgeliefert. Dies entsprach demnach einem Plus von beachtlichen 9,1%. Nach Marken differenziert fiel das Wachstum den Angaben zufolge besonders bei der sogenannten T-Baureihe mit 146.900 Auslieferungen bzw. einem Zuwachs von +17,3% und Caddy mit 117.000 Auslieferungen und einem Anstieg von +12% überdurchschnittlich aus. Die hier genannten Zuwachszahlen beziehen sich jeweils auf den Zeitraum Januar bis September 2016 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum.

VW Nutzfahrzeuge: Besonders starkes Wachstum in Westeuropa

Und wie sieht es nach Regionen differenziert aus? Hier erwies sich der Heimatmarkt Europa als regelrechter Wachstumstreiber. So lag das Wachstum der Auslieferungen in Westeuropa bei 14,4%, wie Volkswagen mitteilte. Am Heimatmarkt Deutschland wurden demnach 92.000 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Plus von 13,7%. Absolut gesehen niedrig blieb die Zahl der Auslieferungen in Italien (8.100 Fahrzeuge) – dafür war dort das Wachstum mit 48,9% regelrecht phänomenal. Auch in Frankreich (14.200 Fahrzeuge ausgeliefert, +21,9%) gab es sehr starke Zuwächse. Und auch in Osteuropa gab es einen Zuwachs bei den Auslieferungen von 13,7%. Dieses beachtliche Ergebnis der Nutzfahrzeug-Sparte von VW kann sich sehen lassen. Inwiefern sich das in höherem Gewinn niedergeschlagen hat, werden die nächsten Quartalszahlen bzw. 9-Monats-Zahlen zeigen: Diese stehen planmäßig für den 27. Oktober an.

Anzeige

Reich im Ruhestand?

Das Geheimnis alter Börsen-Millionäre: Andere müssen für das geniale neue Buch „Die Börsenrente – Wie Sie 4.000€ pro Monat verdienen“ von Volker Gelfarth ein Vermögen bezahlen. Sie bekommen es heute kostenlos. Über diesen Link können Sie das Buch tatsächlich kostenlos jetzt direkt anfordern. Jetzt hier klicken und ab sofort 4.000 Euro pro Monat an der Börse machen.