Volkswagen Vz.: Wann geht die Rally los?

Freitag, 25.11.2016 07:47

Kommentar von Christian Bauduin

Lieber Leser,

die Aktie ist nach dem Auffliegen des Dieselskandals auf das Tief im Jahre 2015 von 86,36€ gefallen. Im Anschluss konnte sich die Aktie bis auf 140€ erholen. Seit dem versucht das Papier einen Boden auszubilden konnte bereits erste Erfolge erzielen. Zudem konnte das Unternehmen zuletzt Fortschritte bei den Verhandlungen mit den Behörden erreichen. Negativ ist hingegen der Vorstandsvorsitzende Matthias Müller durch ungeschickte Aussagen bei einem Interview mit der FAZ aufgefallen. Der Aktie konnte dieser Fehltritt in der laufenden Handelswoche nicht schade. Das Papier legt seit Wochenbeginn rund 5% zu.

Bewertung:

Das Kurs-Buchwert-Verhältnis der Volkswagen Vorzüge liegt bei 0,7. Dies ist nicht nur im Vergleich mit den historischen Werten, sondern auch im Vergleich zu den Wettbewerbern ein besonders niedriger Wert. Die Anleger bleiben vorsichtig und erwarten noch weitere Strafzahlungen und Kundenverluste für Volkswagen.

Fazit:

Für Volkswagen ist es wichtig, dass weiter Ruhe in die Abwicklung des Abgasskandals kommt. Hierzu ist es notwendig, dass auch ein Vorstandsvorsitzender zu dieser Ruhe beiträgt. Weiterhin ist es für die Anleger entscheidend, dass weitere Fortschritte mit den Behörden erzielt werden können und die Umrüstung der Fahrzeuge weiter forciert wird. Zudem kommt den nächsten Unternehmenszahlen eine hohe Bedeutung zu. Diese werden für Januar nächsten Jahres erwartet.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!