Volkswagen: die Stärke in China kompensiert Schwächen anderer Märkte

Dienstag, 18.10.2016 11:00

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

zumindest über die Zahlen aus seinem China-Geschäft kann sich der Automobilkonzern Volkswagen kaum beklagen. Im Monat September kletterten die Absätze erneut deutlich nach oben. So wurden im letzten Monat weltweit mehr als 547.000 Fahrzeuge verkauft , was gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine Steigerung von 6,7 Prozent bedeutet. Maßgeblich daran beteiligt war der wichtigste Markt, nämlich China. Hier wurden 23 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als vor einem Jahr. In Deutschland lief es hingegen nicht ganz so gut. Auf dem Heimatmarkt war eine Absatzdelle zu verkraften. Die Zahlen lagen 1,5 Prozent unter denen von 2015. Europaweit ging es jedoch wiederum um 1,6 Prozent bergauf.

Vertriebschef äußert sich zufrieden

Am schwächsten schnitt man in Südamerika ab, wo die Absatzzahlen um 46 Prozent einbrachen. Dafür verantwortlich ist insbesondere die schwache Nachfrage in Brasilien. Allerdings bekam VW in den USA die Folgen des Dieselskandals zu spüren. Acht Prozent weniger Fahrzeuge als im Vergleichszeitraum wurden in den Vereinigten Staaten zugelassen. Insgesamt ist es VW jedoch gelungen, die Schwächen anderer Märkte mit den Erfolgen in China wettzumachen. Weltweit kommt man in diesem Jahr bislang auf 4,4 Millionen ausgelieferter Fahrzeuge, das sind 0,6 Prozent mehr als zum selben Zeitpunkt 2015. Dementsprechend hat Vertriebschef Jürgen Stackmann eine positive Bilanz gezogen. „Im September hat Volkswagen bei den Auslieferungen dank der starken Performance in China das Vorjahr deutlich übertroffen. Im Gesamtzeitraum Januar bis September liegen wir jetzt über dem Wert von 2015“, so der Manager.

Anzeige

Diese Aktie erwartet einen unvergleichbaren Anstieg …

… deshalb sollten Sie nicht zögern und umgehend investieren. Nur so können Sie jetzt den vollen Gewinn des Anstiegs dieser sogenannten „Elfmeter-Aktie“ mitnehmen.

Um welche Aktie es sich dabei handelt, erfahren Sie NUR HEUTE in unserem kostenlosen Spezial-Report „Die Elfmeter-Aktie“!

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten „Die Elfmeter-Aktie“ umgehend!