Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

15:08 Uhr
Aktien Frankfurt: Moderate Gewinne nach Fed - Börsianer: 'Lethargische Reaktion'

US-Aktien: Platzt jetzt die Blase? (Dow Jones, S&P 500, NASDAQ, Procter & Gamble, Apple, IBM, Pfizer, Walt Disney, General Electric, 3M, DuPont, American Express, Intel)

Freitag, 17.02.2017 11:45

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

US-Indizes erreichen in den letzten Tagen reihenweise neue Allzeithochs. Genau genommen erreichen der Dow Jones Industrials Average sowie der S&P 500 Indizes sechs Tage in Folge ein neues Allzeithoch. Beim NASDAQ-Index war es am Mittwoch sogar der siebte Tag in Folge. Das ist Rekord. Der NASDAQ-Index hatte ein vergleichbares Kunststück zuletzt 1999 geschafft. Damals waren es aber „nur“ sechs Tage in Folge.

Fatalerweise geschah dies damals unmittelbar vor dem Zeitpunkt, als die sogenannte Dotcom-Blase platzte. In der Folge brach der NASDAQ-Index um 90 % ein. Kann sich die Geschichte wiederholen?

Technologiewerte relativ schwach – noch

Nach eingehender Auswertung lässt sich sagen, dass zumindest dieses Mal nicht der Technologie-Sektor die Schuld tragen würde, sollte die Blase tatsächlich platzen. Dieser weist nämlich eine relative Schwäche auf, wie wir gleich sehen werden. Zuallererst sollte man aber berücksichtigen, dass der Anteil der Aktien, die im NASDAQ-Index notieren und gleichzeitig aus dem Technologie-Sektor kommen, deutlich geringer ausfällt als noch in 1999. Der Anteil liegt sogar unter 50 %.

Berichtssaison läuft weiterhin sehr gut für Tech-Aktien

Die letzten Quartalszahlen deuten in der Tat eine gewisse relative Stärke des Sektors gegenüber anderen Sektoren auf. Die Gewinne fallen nur im Finanzsektor besser aus. Auf die beiden Sektoren entfallen übrigens die größten Anteile an Marktkapitalisierung im S&P 500 Index. Also für den Gesamtmarkt ist die Tatsache schon mal sehr positiv.

Relativ schwache Aktienmarktperformance, bis jetzt

Schauen wir uns allerdings lediglich die Aktienmarktperformance des Sektors mithilfe des Dow Jones US Technology Index an, dann wird deutlich, dass der Index noch nicht einmal das Allzeithoch aus dem Jahr 2000 erreicht hat. In diesem Fall lässt sich eine Blase eher nicht vermuten, sofern noch nicht einmal neue Hochs erreicht wurden.

Im Verhältnis zum S&P 500 Index wird auch deutlich, dass der Sektor den Gesamtmarkt seit der Technologie-Krise nicht wirklich überperformen konnte. Die Ratio deutet auf markttechnischer Basis jedoch einen Ausbruch aus dem Hoch in 2012 an. Nach der langfristigen relativen Schwäche gegenüber dem S&P 500 Index bleibt also aus der technischen Perspektive für den Tech-Sektor einiges an Potential vorhanden.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!