Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Twitter: CEO-Dorsey gesperrt! Was ist hier los?

Donnerstag, 24.11.2016 12:15

Kommentar von Frank Holbaum

Liebe Leser,

bei den Twitter-Usern machte sich die große Verwunderung breit, als die Meldung aufkam, dass das Twitter-Konto des Twitter-Gründers Jack Dorsey nicht mehr zugänglich ist. Geht man etwa wieder getrennte Wege?

Dicke Luft in der Führungsebene?

Seit Oktober 2015 ist Twitter-Gründer Jack Dorsey wieder auf dem Thron des Kurnachrichtendienst vorzufinden. Doch ist die Liebe zum Konzern wieder erloschen? Klar, unter seiner Führung läuft es bei Twitter auch nicht wirklich rund. Der Kurznachrichtendienst teilte kürzlich mit, sich von etwa 300 Mitarbeitern zu verabschieden und auch seine Video-App Vine dichtzumachen. Doch war es das deshalb für Dorsey schon gewesen? Nein, man kann aufatmen – bei dem vermeintlichen Rauswurf handelt es sich dem Wall Street Journal zufolge um einen „internen Fehler“. Nach gut einer halben Stunde war Dorseys-Konto für aller Welt wieder erreichbar. Die Zahl seiner Follower stieg dann auch wieder stückweise auf 3,8 Mio. an. Eine kleine Panne, die der Gründer mit Humor nimmt. Der Twitter-CEO zwitscherte: Just setting up my twttr … again (Richte mein Twitter-Konto ein… schon wieder). Ja, schon wieder, denn Dorsey musste im Sommer schon neu einrichten, da Hacker sein Twitter als auch sein Vine-Konto übernahmen.

Anzeige

Börsenexperte enthüllt seine 23 Geheimnisse!

Auch die größten Börsenprofis müssen sich an gewisse Regeln halten, um an der Börse erfolgreich zu sein.

Heute ist es soweit und Davies Guttmann packt endlich aus, welche 23 Regeln das sind! Er schenkt Ihnen heute kostenlos seinen Spezialreport "23 Investmentregeln"!

Hier erfahren Sie, wie auch aus Ihnen ein waschechter Börsenprofi wird! Klicken Sie jetzt HIER, um den kostenlosen Report anzufordern!