Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.05.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schleppt sich weiter nach oben - Daten

Tesla – Rekordhochs! Jetzt Kursexplosion?

Mittwoch, 15.02.2017 12:04

Kommentar von Christian Lehbau

Lieber Leser,

bei US-Elektroautohersteller Tesla läuft es seit Anfang diesen Jahres wieder rund. Nachdem die Aktie noch Ende 2016 schlecht gemacht wurde und mal wieder das gesamte Konzept und die Idee von Tesla in Frage gestellt wurde, steht das Unternehmen jetzt blendend da. Die Aktie kann in diesem Jahr schon stolze 32 Prozent zulegen und steht nur kurz davor, ihre alten Allzeithochs aus dem September 2014, damals wurden genau 291,42 USD erreicht, zu toppen.

Nach anfänglicher Sorgen, dass Trump die gesamte Branche der Elektroautos durch seine zum Teil rückschrittliche Politik ausbremsen könnte, hat sich bisher nicht bestätigt. Im Gegenteil. Jetzt sieht es so aus, als wenn Tesla sogar mächtig von Trump profitieren könnte. Dass Musk die Nähe zu Trump sucht, ist kein Geheimnis mehr. Trump will die USA wieder groß machen und da kommt ein Autobauer, der zum Teil schon allen deutschen Autobauern das Fürchten lehrt und der auch noch in den USA herstellt, gerade richtig.

Tesla_14022017

Den Anlegern gefällt diese Kombination. Die Aktie wird seit Wochen fleißig gekauft und ist nun in die markante langfristige Widerstandszone zwischen ca. 265 und 292 USD eingetaucht. Die Frage, die sich nun alle Tesla-Fans stellen, lautet: Kommt es zur Kursexplosion, sobald die Widerstandszone nach oben durchstoßen wird?

Da sich keine weiteren Widerstände ausmachen lassen, ist auf den ersten Blick anzunehmen, dass Tesla ein neues Kaufsignal auslösen könnte. Allerdings sollte man bedenken, dass derartige und für jeden sofort ersichtliche Widerstände Fehlsignale geradezu magisch anziehen. Es würde also nicht wundern, wenn Tesla noch bis zum 22. Februar, an diesem Tag erscheinen nachbörslich die Zahlen für das 4. Quartal 2016 veröffentlicht, steigt und dann nach den Zahlen fallen gelassen wird. Immerhin steigt der Kurs ja schon seit Wochen und nimmt ein mögliches positives 4. Quartal vorweg. Anleger sollten sich daher auf ein „Sell on Good News“ vorbereiten und ihren SL eng nachziehen.

Anzeige

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!