Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

10:44 Uhr
Hellmeyer: Auf diese Risiken muss der Anleger jetzt achten!

Silber- Diese Minenwerte sind die besten (2)! (Hecla Mining, First Majestic Silver, Pan American Silver, Tahoe Resources, Coeur Minig)

Montag, 09.01.2017 14:10

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

in dieser Reihe, stellen wir einige Minenwerte vor, die Sie kennen sollten, wenn Sie überlegen am Silberpreis zu partizipieren. Im ersten Teil der Reihe haben wir für die ausgewählten Minenwerte Coeur Mining (+268 %), Hecla Mining (+177 %), First Majestic Silver (+123%), Pan American Silver (+123 %) und Tahoe Resources (+7 %), auf die geographische Lage der jeweiligen Minen geschaut. Dabei haben wir festgestellt, dass Tahoe Resources mit seinen Minen, das höchste geopolitische Risiko trägt und die Betreiber Hecla Mining und Coeur Mining die geringsten Risiken aufweisen. Schauen wir in die Produktion der einzelnen Werte.

Welche Metalle fördern die einzelnen Minenbetreiber

Um am Anstieg des Silberpreises zu partizipieren ist es sicherlich vorteilhaft, wenn der Betreiber sich auf die Förderung von Silber fokussiert. Das ist allerdings selten der Fall. Eine gewisse Diversifikation bei der Förderung von Metallen unternehmen so gut wie alle Minenbetreiber, der eine mehr, der andere weniger. Unter den ausgewählten Minenbetreibern beträgt bei First Majestic Silver, die Silberproduktion gemessen am Umsatz den höchsten Anteil mit 71 % aller erzielten Umsätze (Q3 2016). Hecla Mining erreicht immerhin einen Anteil von 43 % Silber und 34 % Gold. Pan American Silver’s Anteil an der Produktion von Silber beträgt 51 %. Tahoe Resources Anteil am Umsatz mit Silber beträgt 40 %, allerding setzt er mit 57 % mehr Gold um als Silber.

Produktionswachstum soll stabil bleiben

Das Produktionswachstum ist in diesem Geschäftsfeld für steigende Gewinne wichtig. Daher schauen wir uns das Produktionswachstum für die Unternehmen an. Hecla Mining produzierte in Q3 2016 67 % mehr Silber als im Jahr zuvor. Die erwartete Produktion für das Fiskaljahr 2016 wurde daher von 44 Mio. Unzen auf 44,5 Mio. angehoben. Auch die Goldproduktion ist bei HM gestiegen. Tahoe Resource‘s Produktion fiel im Vergleich zum Vorjahr unverändert aus. Coeur Mining Silber- und Goldproduktion fiel in Q3 2016 etwas unter den Erwartungen aus. Dennoch die Produktionsprognosen für 2016 hat CM angehoben und zwar von 33,8-36,8 Mio. Unzen auf 34,4-37,0 Mio. Unzen Silber. Pan American Silver’s Produktion fiel hingegen von 6,61 Mio. auf 6,31 Mio. Unzen. Auch PAS hat die Guidance für 2016, trotz niedrigerer Werte, angehoben. First Majestic Silver verzeichnete einen quartalsmäßigen Rekordanstieg bei der Silberproduktion, allerdings aufgrund einmaliger Effekte. Im ersten Halbjahr 2016 fiel die Produktion bei FMS rapide ab, weshalb die Prognosen nach unten angepasst wurden. Im Rahmen der Quartalszahlen für Q3 wurde diese Prognose für 2016 gehalten. Im nächsten Beitrag schauen wir uns die Ausgaben der Betreiber an.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!