Quintiq und das Welternährungsprogramm: Zusammenarbeit mit dem Ziel einer Welt ohne Hunger

Mittwoch, 21.09.2016 15:55



‘S-HERTOGENBOSCH, Niederlande --(BUSINESS WIRE)--

Quintiq, ein zu Dassault Systèmes zugehöriges Unternehmen und weltweiter Marktführer im Bereich der Versorgungskettenplanung und -optimierung, und das Welternährungsprogramm (World Food Programme, WFP) der Vereinten Nationen haben heute eine Partnerschaft mit dem Ziel der Optimierung globaler humanitärer Versorgungsketten des WFP bekannt gegeben.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160921005979/de/

Seit der Gründung im Jahr 1961 ist das WFP das weltweit größte humanitäre Unternehmen, das sich der Hungerbekämpfung auf der ganzen Welt widmet. Jedes Jahr unterstützt das WFP ungefähr 80 Millionen Menschen in über 80 Ländern durch Lebensmittel- und Geldhilfeleistungen. Das WFP hat ungefähr 15.200 Mitarbeiter, von welchen viele in abgelegenen Gebieten arbeiten und somit direkt gefährdete Bevölkerungsgruppen unterstützen. An jedem beliebigen Tag betreibt das WFP durchschnittlich 70 Flugzeuge, 40 Schiffstransporte und 5.000 Lastwagen. Das WFP arbeitet weiterhin mit Einzelhändlern, Finanzdienstleistern und anderen lokalen Partnern zusammen, um Geld- und Essensmarken zu liefern. Um lebensrettende Nahrungsmittelhilfen für bedürftige Familien zur Verfügung zu stellen, setzt das WFP alle Hebel in Bewegung: Benutzung aller erdenklicher Mittel vom Luft-, Land- und Seetransport sowie sogar der Einsatz von Tieren, wenn es an grundlegender Infrastruktur mangelt.

Mit der Zusammenführung des einzigartigen Verständnisses von humanitären Versorgungsketten des WFP und der Expertise von Quintiq bezüglich der Planung und Optimierung wird die Partnerschaft es dem WFP ermöglichen, noch mehr mit den verfügbaren Ressourcen zu machen. Quintiq und das WFP setzen neue Technologien ein, um die bestmöglichen Beschaffungsstrategien und Logistiknetzwerke zu entwerfen. Durch die Anwendung von erstklassigen Geschäftslösungen bezüglich komplexer sozialer und humanitärer Herausforderungen zielt das WFP auf die Maximierung seines Programmeffektes während der gleichzeitigen Kostenoptimierung durch seine Versorgungsketten. Damit wird ein weiterer Schritt in Richtung einer Welt ohne Hunger gegangen.

„Partnerschaften sind ausschlaggebend, um eine Welt ohne Hunger zu erreichen“, erklärte die Direktorin der Versorgungskette Frau Corinne Fleischer. „Beim WFP betreiben wir die möglichst verlässlichsten, reaktionsschnellsten und kostengünstigsten humanitären Abläufe, um Millionen von gefährdeten Familien mit Nahrungsmittelhilfen jedes Jahr zu erreichen. Wir freuen innovative Strategien zur weiteren Optimierung der Versorgungskette des WFP zusammen mit unserem neuen Partner Quintiq zu gestalten.

„Das WFP steht vor dem weltweit größten humanitären Versorgungsketten-Puzzle - der Umfang seiner Arbeit, die erforderlichen Verbindungen und die eingesetzten Methoden zur Lieferungsausführung in einigen der gnadenlosesten Gebiete dieser Welt sind mit nichts, was die Logistikindustrie jemals gesehen hat, vergleichbar. Weiterhin kommt erschwerend hinzu, dass mehr als 80 Millionen Menschen auf die Unterstützung, welche dieses zur Verfügung stellt, angewiesen sind. Dies erfordert perfekte Lieferleistungen jeden Tag“, so der technische Direktor von Quintiq Herr Wil Lamain.

Dieser fügte hinzu: „Das WFP kann auf beispiellose Erfahrungswerte bei der Verwaltung von humanitären Versorgungsketten zurückgreifen. Quintiq besitzt ausgewiesene Expertise und Erfahrung bei der Optimierung von einigen der größten Logistikabläufe und Versorgungsketten auf der Welt. Das WFP leistet hervorragende Arbeit. Wir wollen diesem dabei helfen, noch bedeutender zu werden und dem Ziel einer Welt ohne Hunger näher zu kommen.“

Zunächst wird Quintiq diese Lösung kostenlos mit Verzicht auf Gebühren für Lizenzen, IT-Einrichtungen und Beratungszeiten für das WFP zur Verfügung stellen. Letztere werden vollständig durch freiwillige Gehalts-, Provisions- und Überstundenbeiträge der Mitarbeiter von Quintiq weltweit finanziert.

Der CEO von Quintiq Herr Rob van Egmond kommentierte: „Bei Quintiq sind wir passioniert das Versorgungsketten-Puzzle zu lösen. Was unsere Leidenschaft antreibt ist das Verlangen einen positiven Unterschied für die Leben der Menschen zu machen. Führend im Bereich der Planung und Optimierung glauben wir, dass wir alles haben, worauf es ankommt, um dem WFP beim Lösen des größten Versorgungsketten-Puzzles der Menschheit behilflich zu sein. Wir fühlen uns geehrt dessen Partner zu sein und hoffen, dass wir dabei helfen können eine Welt ohne Hunger zu erreichen.

*WFP unterstützt kein Produkt oder Dienstleistung.

Über WFP

Das WFP ist das weltweit größte humanitäre Unternehmen zur globalen Hungerbekämpfung, liefert Lebensmittel in Notsituationen und arbeitet mit Gemeinschaften zum Aufbau der Widerstandsfähigkeit zusammen. Jedes Jahr unterstützt das WFP einige der 80 Millionen Menschen in ungefähr 80 Ländern.

Folgen Sie dem WFP auf Twitter unter @wfp_media

Über Quintiq

Jedes Unternehmen hat seine Versorgungskettenplanungs-Puzzles. Einige dieser Puzzles sind groß. Einige sind komplex. Einige scheinen unlösbar zu sein. Seit dem Jahr 1997 löst Quintiq jedes dieser Puzzles unter Einsatz einer einzigen Versorgungskettenplanungs- & Optimierungs-Software-Plattform. Heute greifen ungefähr 12.000 Anwender in über 80 Ländern auf Quintiq-Software zurück, um Personalwesen, Logistik und Produktion zu planen und optimieren. Als Teil der Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA) besitzt Quintiq Hauptgeschäftsstellen in den Niederlanden und den USA sowie Firmensitze auf der ganzen Welt.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.quintiq.com oder folgen Sie Quintiq auf Twitter, Facebook, LinkedIn und YouTube.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160921005979/de/

(c)Business Wire. All of the news releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws, treaties and conventions. Information contained in the releases is furnished by Business Wire's members, who warrant that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein. All reproduction, other than for an individual user's personal reference, is prohibited without prior written permission.