Top-Thema

Nordex: Die Fundamentaldaten sprechen für sich!

Donnerstag, 01.12.2016 13:30

Kommentar von Christian Bauduin

Lieber Leser,

die Nordex Aktie konnte sich in den letzten Handelstagen stabilisieren. Zuvor war das Papier des deutschen Windanlagenbauers nach schwächeren Zahlen erheblich gefallen. Die Anleger werden auch deshalb zunehmend vorsichtiger für die Nordex Aktie. Zudem erhöhen sich die Leerverkäufe in der Nordex Aktie seit einigen Wochen stetig. Die Quote der Leerverkäufe liegt nun bereits bei über 8% – Tendenz weiter steigend.

Faktencheck:

Für langfristige Anleger sind die Kapitalrenditen von hoher Bedeutung. Nordex kann eine ordentliche Eigenkapitalrendite von 10,5% vorweisen. Allerdings liegt die Gesamtkapital bei mageren 3,9%. Auch die operative Marge ist mit 4,6% auf einem niedrigen Level. Positiv kann die niedrige Verschuldung erwähnt werden. Das operative Ergebnis muss derzeit lediglich einmal aufgewendet werden, um die langfristigen Verbindlichkeiten zu bedienen.

Bewertung:

Im Vergleich mit historischen Werten des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) und Kurs-Buchwert-Verhältnisses (KBV), ist die Nordex Aktie derzeit günstig bewertet. Allerdings liegt das KGV immer noch bei 24,1 und das KBV bei 1,7. Damit ist das Papier immer noch kein Schnäppchen.

Fazit:

Die Nordex Aktie ist derzeit etwas für spekulativere Anleger. Die nächsten Zahlen werden im Februar 2017 erwartet. Hier können die Weichen für größere Kursbewegungen gestellt werden. Vorsichtige Anleger können bis dahin warten, ob die Aktie einen Boden ausbildet.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.