Infineon: darüber kann man geteilter Meinung sein!

Mittwoch, 19.10.2016 12:30

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

der deutsche Halbleiterkonzern Infineon beschäftigt die Aktienanalysten derzeit in besonderem Maße. Zur Erklärung: es wurden Schwächen im Smartphone-Geschäft prophezeit, weil der Markt gesättigt scheint. Im Automotive-Bereich sieht die Sache jedoch schon besser aus. Nun werden die Experten von der Frage umgetrieben, ob das ausreicht, um die Umsatzeinbußen in der anderen Sparte zu kompensieren. Anders als bei den Handys sei der Markt im Automobilbereich von einer wachsenden Nachfrage nach Halbleiter-Komponenten gezeichnet, meint beispielsweise die Deutsche Bank. Daher sei bei Infineon auch mit „verbesserten Fundamentaldaten“ zu rechnen. Die Aktie des Wettbewerbers Dialog Semiconductor hatte zuletzt stark von der Beliebtheit des neuen iPhone7 profitieren können. Auch vor der Infineon-Aktie machte der Aufwind nicht Halt, denn der Titel erreichte vor rund einer Woche bei 16,25 Euro ein neues Jahreshoch.

Quartalszahlen kommen Ende November

Zieht man jedoch den Gesamtmarkt zu Rate, ist eher von einer rückläufigen Tendenz auszugehen. Doch nächstes Jahr könnte sich das Blatt wieder wenden, wenn die Branche mit neuen Innovationen aufwartet, so beurteilt zumindest die französische BNP Paribas die Situation. Die neuen Quartalszahlen wird Infineon allerdings erst in gut einem Monat, also am 23. November bereitstellen. Bis dahin haben die Phantasien also noch genug Raum, um sich zu entfalten. Denn auch auf dem Gebiet des Autonomen Fahrens rechnet sich Infineon einiges aus, wie die kürzlich vollzogene Übernahme des niederländischen Laserherstellers Innoluce zeigt.

Anzeige

Diese Aktie erwartet einen unvergleichbaren Anstieg …

… deshalb sollten Sie nicht zögern und umgehend investieren. Nur so können Sie jetzt den vollen Gewinn des Anstiegs dieser sogenannten „Elfmeter-Aktie“ mitnehmen.

Um welche Aktie es sich dabei handelt, erfahren Sie NUR HEUTE in unserem kostenlosen Spezial-Report „Die Elfmeter-Aktie“!

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten „Die Elfmeter-Aktie“ umgehend!