Top-Thema

Facebook: Tatsächlich?

Samstag, 26.11.2016 20:00

Kommentar von Jennifer Diabatè

Liebe Leser,

einer unserer Top-Artikel der letzten Tage war die Berichterstattung zu Facebook, denn der chinesische Markt ist aus Sicht von Facebook seit nunmehr sieben Jahren Sperrgebiet. Denn nach politischen Unruhen wurde das „soziale Netzwerk“ dort kurzerhand verboten, um den Informationsaustausch zu verhindern. Als größter Wachstumsmarkt der Welt ist China jedoch nach wie vor auf dem Radar der Geschäftsführung. So hat sich Zuckerberg dem Vernehmen nach wohl schon des Öfteren persönlich mit Staatschef Xi Jinping getroffen.

Der „New York Times“ zufolge könnte nun eine eigens entwickelte Software die Barrieren überwinden, denn das Programm gebe „dritten Seiten“ die Möglichkeit, bestimmte Einträge und Parolen zu beobachten und bei Bedarf vor der Veröffentlichung zu blockieren, heißt es unter Berufung auf aktuelle und ehemalige Mitarbeiter von Facebook. Damit würde man den chinesischen Behörden ein Tool an die Hand geben, um unliebsame Inhalte zu zensieren. Hierdurch würde der eigentliche Mehrwert des Portals, nämlich das Teilen von Informationen ad absurdum geführt.

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.