Top-Thema

12.12.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street nimmt Rekordfahrt wieder auf

ATP in Rotterdam: Deutsches Trio verabschiedet sich

Mittwoch, 15.02.2017 22:08 von Kicker.de

Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Rotterdam bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Drei Tage nach dem Gewinn seines zweiten ATP-Titels in Montpellier unterlag der 19-Jährige am Mittwoch dem Österreicher Dominic Thiem mit 6:3, 3:6, 4:6.

Auch sein Bruder Mischa Zverev scheiterte früh. Der Australian-Open-Viertelfinalist schnupperte gegen den an Nummer fünf gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow lange an einer Überraschung, entschied den ersten Satz sogar für sich. Nach 1:56 Stunden verwandelte Favorit Dimitrow aber seinen zweiten Matchball und siegte letztlich mit 6:7 (4:7), 6:2 und 6:4. Für den 29-jährigen Zverev war es im zweiten Turnier nach dem Grand Slam in Melbourne die zweite Auftaktniederlage.

Philipp Kohlschreiber verlor im Achtelfinale gegen den Slowaken Martin Klizan mit 7:6 (7:5), 4:6, 1:6. Der 33 Jahre alte Kohlschreiber, der zuletzt wegen Rückenproblemen hatte pausieren müssen, hatte die Partie eineinhalb Sätze lang im Griff. Nach dem verlorenen zweiten Durchgang war es mit der Gegenwehr des Augsburgers aber vorbei.