Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 13 14 15 1 2 3 4 ...

Polytec - ein solider Wachstumswert

Postings: 374
Zugriffe: 39.125 / Heute: 6
Polytec Holding 7,10 € +1,33% Perf. seit Threadbeginn:   +0,14%
 
juche:

Polytec - ein solider Wachstumswert

11
19.05.06 18:36
#1
Ziel des Börseganges ist, einerseits frisches Kapital zu lukrieren. Anderseits soll der derzeitige Mehrheitseigentümer, der Schweizer Equity Fonds Capvis, ausbezahlt werden. Capvis hält momentan noch 63,6 Prozent an der Polytec.

Nach dem Börsegang soll Firmengründer und Polytec Vorstand Friedrich Huemer über seine IMC Holding mit etwa 32 Prozent Kernaktionär sein. Rund 60 Prozent der Aktien werden dann im Streubesitz sein und der Rest teilt sich auf bereits investierte Geldgeber auf.

Polytec wurde im Jahr 1986 unter dem Namen Elastoform in Marchtrenk gegründet. Kunststoffformteile und Kunststoffbeschichtung waren die ursprünglichen Betätigungsfelder. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre kaufte Huemer rund ein Dutzend Unternehmen zu und entwickelte sich zum Spezialisten für Kunststoffinnenteile für die Automobilindustrie. Türverkleidungen, Hutablagen oder Motorabdeckungen sind die gängigsten Produkte. Im Vorjahr erzielte die Polytec an 20 Standorten einen Konzernumsatz von rund 500 Millionen Euro und beschäftigte 3700 Mitarbeiter.

Ziel: 1 Milliarde Euro Umsatz

"Wir wollen durch gezielte Zukäufe weiter wachsen und in drei bis fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro Umsatz machen", sagt Friedrich Huemer und gibt die Marschroute vor. Beim Jahresüberschuss erzielte die Polytec im Vorjahr mit mehr als 14 Millionen Euro ein Plus von rund 40 Prozent.

Umsatzsteigerungen waren in den vergangenen eineinhalb Jahren allerdings nur durch Akquisitionen möglich. "Der organische Umsatz wuchs von 2004 auf 2005 nicht. In den kommenden Jahren soll auch der Umsatz der bereits zur Gruppe zählenden Betriebe zwischen fünf und zehn Prozent wachsen.

Mit den rund 20 Millionen Euro, die Huemer aus dem Börsegang für neue Zukäufe zusätzlich zur Verfügung haben wird, würde die "Kriegskasse" der Polytec auf etwa 70 Millionen Euro anwachsen. "Damit könnte schon die eine oder andere Akquisition finanziert werden", sagt Humer. Der Manager glaubt fest daran, dass sich in nächster Zeit in diesem Bereich Möglichkeiten auftun werden. "Die Branche ist in einer Konsolidierungsphase und da wird es den einen oder anderen erwischen", so Huemer. (map)

Akquisitionsstrategie

Der Autozulieferer Polytec steigerte zwischen den Jahren 2000 und 2005 den Umsatz um das Sechsfache. Möglich wurde dieser Umsatzzuwachs durch die Akquisition von anderen Unternehmen. Größter Zukauf war im Jahr 2004 die Findlay Industries Europe, die auf Anhieb 220 Millionen Euro "Neuumsatz" brachte. Auch in Zukunft will Polytec durch Firmenkäufe wachsen.

OÖnachrichten vom 20.04.2006  
348 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 13 14 15 1 2 3 4 ...

juche:

Die deutschen Autobauer

 
04.12.12 19:19
wachsen in den USA deutlich stärker als ihre örtlichen Konkurrenten.

Frankfurt/Detroit.
Das US-Geschäft der deutschen Autobauer brummt. Der Sportwagenbauer Porsche verkaufte im November 71,4 Prozent mehr Autos als ein Jahr zuvor. Die Volkswagen-Tochter schlug 3865 Fahrzeuge los. Bei BMW betrug das Absatzplus 38,8 Prozent. Der Volkswagen -Konzern (VW) setzte 36.728 Autos und damit 29,3 Prozent mehr ab. Die VW-Tochter Audi kam immerhin auf ein sattes Plus von 24,4 Prozent. Auch bei Daimler florierten die Geschäfte. Der Stuttgarter Konzern erhöhte den Absatz der Marke Mercedes um 15,6 Prozent.

weiter:

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...acklink=/home/index.do
juche:

letzte Woche wurde das Rückkaufprogramm

 
11.12.12 16:01
juche:

BMW: bester Nov. aller Zeiten...

 
15.12.12 07:25
http://www.ots.at/presseaussendung/...tson-absatzrekord-in-reichweite

BMW Group steigert Absatz im November um 23,0% / Bester November aller Zeiten mit 170.932 ausgelieferten Fahrzeugen / Verkäufe der Marke BMW steigen um 26,4% / Robertson: Absatzrekord in Reichweite
juche:

6,10

 
02.01.13 14:39
in Wien

es läuft gut an das neue Jahr :-))
juche:

Die Presse:

 
04.01.13 14:25
Deutsche Autobauer kassieren in den USA ab
03.01.2013 | 22:32 | (DiePresse.com)

2012 waren die USA das Paradies für deutsche Autobauer. VW erzielte mit einem Absatzplus von 35 Prozent das beste Ergebnis seit Jahrzehnten.

weiter:

http://diepresse.com/home/wirtschaft/...bauer-kassieren-in-den-USA-ab
surfertom:

alte Höhen

 
08.01.13 12:17
Startschuss zu alten Höhen oberhalb 10 Euro?
Analyse. Die Aktie hat Aufholbedarf - 20 Prozent sind aus dem Stand heraus drin
juche:

heute geht was,

 
08.01.13 15:15
+ 5 % und Spitzenumsatz! Der Artikel im Wirtschaftsblatt hat einige aufgeweckt ;-))

allerdings ist noch ein Gap offen...
Cullario:

Anstieg

 
08.01.13 19:26
Was für ein Artikel? Sonst irgendwelche News?
 
13.02.13 16:03
Gap scheint sich zu schließen...
Versucher1:

na ... was is' hier los ... warum gehts so runter?

 
22.03.13 08:23
 
22.03.13 08:48
Wann kommen denn die Zahlen?
Almer90:

Absatzzahlen der Autos

 
24.03.13 17:19
lt. einigen Berichten bricht der Absatz bei den Auto weiter ein...

das wirkt sich natürlich auch auf die Zulieferer aus...

"Der Auto-Absatz bricht weiter ein: Laut dem europäischen Branchenverband Acea wurden im Februar knapp 800.000 Autos verkauft, um fast elf Prozent weniger als im Vorjahr. "
 
04.04.13 09:30
Zahlen sind da...Dividende erfreulich...
TobiB:

Das Interesse ist ja ganz schön eingeschlafen

2
29.07.15 14:41

Deshalb versuch ich mal ein wenig wieder zu wecken: Polytec steigerte mit einer Übernahme von Voestalpine (bei der man nur den Buchwert bezahlt hat) den zu erwartenden Umsatz auf über 600 Mio €

http://www.polytec-group.com/de/...SOLUTIONS-DES-VOESTALPINE-KONZERNS

Die Übernahme der selbst genutzten und bisher gemieteten Immobilien erhöht außerdem EBITDA um 8 und EBIT um 5 Mio €

http://www.polytec-group.com/de/...g-GmbH-von-der-Huemer-Holding-GmbH

Folglich konnte der Gewinn im ersten Quartal auf 0,26 € je Aktie zum Vorjahr verdoppelt werden, operativ gibt es weiteres Verbesserungspotential. Die Dividendenrendite ist mit über 3% (0,25€/Aktie) nicht zu verachten, aber bei guter Entwicklung steigerungsfähig.

Ich gehe davon aus, dass die Börse das erst erkennt, wenn die Zahlen da sind und in den Screenings auftauchen - was dem Kurs dann auf die Sprünge helfen sollte.

Meine ausführliche Einschätzung hab ich in meinem Blog (siehe Link) aufgeschrieben - was meint ihr? Ich freu mich über jedes Feedback!

http://www.preis-und-wert.com/analyse-polytec-group-aktie/

 
06.10.15 22:07
@TobiB

Sehr guter Artikel in Deinem Blog. Schade, das hier so wenig Interesse da ist bzw. diese Aktie noch so unbekannt ist. Und leider im Negativ-Sog der VW Aktie steht. Dabei denke ich, das die VW Auswirkungen nicht allzu groß sind. Eine solide Aktie mit sehr niedrigem KGV und schöner Dividendenrendite.  
Mäcpomm:

Aktuell keine Auswirkungen wegen VW !

 
07.10.15 11:59
Hier ein wichtiges Statement vom Polytec IR-Chef Paul Rettenbacher (wegen VW) das alle beruhigen sollte. Das dürfte den Kurs endlich beflügeln.

"...Es handle sich um ein Software-Thema, Polytec sei bei möglichen Regressforderungen nicht betroffen, auch sonst habe selbst ein Wegfall von VWs US-Geschäft nur geringe Auswirkungen. Aktuell habe man noch keine Auswirkungen auf das Geschäft bemerkt, so Rettenbacher"
Mäcpomm:

Quelle

 
07.10.15 15:57
Quelle von oben: Börse-Social.com
stksat|228807.:

Abhängigkeit von VW

 
11.10.15 11:48
Natürlich sind die Produkte von Polytec nicht direkt in den Abgasskandal von VW involviert. Laut dem Halbjahresbericht macht Polytec aber 28,5% seiner Umsätze mit VW CAR und 8,4% mit VW TRUCK. Ein taumelnder VW Konzern könnte also starke Auswirkungen auf Polytec haben; schon alleine deshalb, weil üblicherweise Kostendruck (z.B. wegen Strafzahlungen oder Rückrufaktionen) an Zulieferer weitergegeben wird. Das erleben wir derzeit auch in der Ölindustrie. Ich denke, dass die obengenannten Risiken noch nicht vollständig in den Aktienkurs eingepreist sind (ganz zu schweigen davon wenn die Risiken schlagend werden). An der Börse wird die Zukunft gehandelt, und die von VW und seiner Zulieferer ist durch den Abgasskandal ein ganzes Stück ungewisser geworden.
Mäcpomm:

Warum VW in Deutschland nach wie vor beliebt ist

 
20.10.15 22:46
Hier mal ein sehr interessanter Artikel mit dem Titel:

"Warum VW in Deutschland nach wie vor beliebt ist" und der weiteren Überschrift "Nicht nur in den USA sind die Auswirkungen bislang kaum spürbar".

Quelle:
http://www.gevestor.de/news/...d-nach-wie-vor-beliebt-ist-754065.html

Dies sollte Polytec beflügeln bzw. die Sorgen mancher mindern. Bei dem aktuellen Kurs ist Polytec mit dem geringen KGV und der schönen Dividende m.M.n ein Schnäppchen.  
Mäcpomm:

Zudem...

 
20.10.15 23:08
... sind die aktuellen EA-288 Euro-6-Diesel Modelle, die jetzt beim Händler stehen, gar nicht betroffen. Somit bezieht sich der "Skandal" nur auf die "alten" Modelle. Denke, das Polytec damit relativ wenig zu tun hat und uns die nächste Zeit positiv überraschen wird. Aber nur meine Meinung.  
longtermvalue:

Auswirkungen VW Abgasskandal

 
25.10.15 19:29
Das beschlossene Sparprogramm von VW wird sicher nicht ganz spurlos an Polytec vorübergehen. Aber eine weitere Diversifizierung auf andere Kunden ist ohnehin überfällig.
Mäcpomm:

Interview mit Polytec CEO...

 
04.11.15 16:21
... auf Börsen Radionetwork
Veröffentlicht am 04.11.2015

http://www.brn-ag.de/29721  
Mäcpomm:

Huemer Invest kauft 6000 Polytec

 
10.11.15 17:00
Mäcpomm:

Wird Zeit

 
02.12.15 18:14
Wird Zeit Richtung 9 Euro  
 

Seite: Übersicht ... 13 14 15 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bagatela