Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht
... 420 421 422 1 2 3 4 ...

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Beiträge: 10.531
Zugriffe: 1.682.440 / Heute: 1.941
Jinkosolar Holding. 20,149 $ +2,44% Perf. seit Threadbeginn:   -1,87%
 
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? ulm000
ulm000:

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

37
21.11.14 12:00
#1
Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.
10.505 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 420 421 422 1 2 3 4 ...

Jinko Solar vor einer Neubewertung ? Juliette
Juliette:

Kleiner Schlusssport und bei

 
24.06.16 22:07
20,03 Dollar über die Ziellinie. Läßt hoffen für die nächste Woche.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? Taktueriker81
Taktueriker81:

20$

 
24.06.16 22:08
und dazu der schwächere Euro. Damit kann man trotz Brexit fast ohne Verluste ins We gehen. Vielleicht war der Brexit für Jinko kurstechnisch auf die nächste Woche bezogen gar nicht so schlecht...

VG und schönes We
Taktueriker
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? DocIngwer
DocIngwer:

# 10508 Hallo Takt,

 
25.06.16 07:44
nitt bös sein, ich finde es immer wieder klasse, wie ihr Euch hier am eigenen Zopf aus dem Sumpf zieht, um wieder nach Luft zu schnappen, dann ab zu tauchen um weiter hoffen zu können..

Schönes WE
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? Taktueriker81
Taktueriker81:

@Docingwer

 
25.06.16 11:23
Guten Morgen,
im Vergleich zum Donnerstag Morgen hat der Eurokurs doch so gut wie nichts verloren.
Sollten wir nächste Woche eine kleine Erholung sehen und der Euro nicht wieder schlagartig zulegen, haben wir also knapp 3% Gewinn gemacht. Nur mal von dieser Sicht gesehen.
Da ich meiner Strategie treu bleibe und immer mit ca. 500 Stück hin-und her trade, konnte ich gestern Abend ca. 500 Euro Gewinn mit diesen 500 Stück machen, die ich bei fallenden Kursen nächste Woche wieder nach und nach ins Depot legen würde.
Zudem nun Einstiegskurs bei runden 19 € auf Jahressicht gesehen. Am Jahresanfang hatte ich 25 € und das sind mittlerweile durch Traden nun schon 6 € weniger pro Aktie.
Hoffe natürlich noch etwas weiter in Richtung 18,50 € runter zu kommen, aber irgendwann sollte der Markt auch wieder das Potential von Jinko erkennen.
Wenn nicht, handle ich weiter was ich sehe und je nachdem was der Kurs macht.
Man muss sich halt bei Jinko den Gegebenheiten anpassen und das beste daraus machen. Aber Hauptsache die Aktie macht was in beide Richtungen, denn bei Stillstand wie die letzten Tage vor dem Brexit verdient so gesehen kaum jemand.(Banken, Trader etc.). Denn davon lebt doch die Aktie und nun wiederhole ich mich, das macht Jinko doch so spannend und immer wieder attraktiv.
Wer sich damit nicht anfreunden kann, muss eben auf Dividendentitel etc. setzen.

Darum alles kein Problem und die Zeit von Jinko kommt wieder, nur meist wenn niemand damit rechnet... :-)

VG und schönes We
Taktueriker
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? Taktueriker81
Taktueriker81:

@Docingwer

2
25.06.16 11:27
Ergänzung: Das einzige was bei meiner Strategie halt nicht passieren darf, ist ein Crash in dem es dann fällt wie ein Stein. Zu Anfang des Jahres hat es mich da böse erwischt wie schon geschildert. Aber auf dem jetzigen Niveau sollte das Abwärtspotential nicht mehr ganz so hoch sein wie noch zu Beginn des Jahres.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? brody1977
brody1977:

Ausverkauf seit sich fort

 
27.06.16 12:49
auch zum Wochenstart geht es ordentlich runter. Im Dax sind es mal wieder die Bankenwerte und die Autos. Futures machen einem auch keinen Mut...  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Bin wieder raus heute

 
27.06.16 12:56
Solange die Blutung bei den Banken nicht gestoppt wird sieht es böse aus. Die stehen tiefer als bei der Finanzkrise.  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? Master Mint
Master Mint:

Naja

 
27.06.16 17:00
bin Freitag raus bei 17,29 / hat sich also nicht viel geändert.
Nur Dumm das ich nicht CSIQ hinterher geschmissen  hab.

Völlig abartig was jetzt abgeht
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? ulm000
ulm000:

Blutung bei den Banken

3
27.06.16 17:23
Ist doch klar, dass die Banken beim Brexit am meisten leiden müssen. Großbritannien hat doch aufgrund ihrer hohen Abhängigkeit der Finanzmärkten eine scharfe Regulierung der Finanzmärkte in der EU verhindert und wenn die jetzt weg sind, dann könnte es zu einer schärferen Bankenregulierung kommen. So jedenfalls sieht das die Börse.

Viel wichtiger als das Blutbad bei den Banken ist jetzt z.B. die Chartmarke von 17.040 beim Dow Jones bzw. die runden 17.000. Was mich ein wenig wundert ist Gold. Das müsste bei der richtig schlechten Chartlage vom Dow Jones und S6P 500 (beide liegen z.B. mittlerweile unter der 200-Tageslinie) eigentlich viel deutlicher zulegen, zumal ja Gold am Freitag nach dem Überschreiten des alten Jahreshochs schon mehr als ein deutliches Kaufsignal generierte,

Mal sehen ob die Börse noch die Kurve kriegt oder ob es in Richtung Februar-Tief gehen wird. Also beim Dow Jones nochmals um 5% runter und dann sehen wir halt bei Jinko wohl wieder die 16 $. Aber so weit sind wir noch lange nicht. aber derzeit muss man nun wirklich nicht großartig dabei zu sein. Ich habe mich mal in Gold mit Hebel 13 positioniert, aber trotz ein paar Gewinne bin ich dann doch ein wenig enttäuscht von Gold bis jetzt zumindest.

Das Probelem was ich halt sehe der S&P 500 wie auch der Dow Jones sind immer noch auf einem recht hohen Niveau trotz der Abschläge der letzten beiden Börsentage und beide sind auch noch hoch bewertet mit KGVs von um die 20. Ganz im Gegensatz zum DAX, denn dessen KGV-Bewertung liegt nach nach dem Crash der letzten beiden Tage gerade mal noch bei 11  und damit deutlich unter dem Durchschnitt der letzten 20 Jahren. Dazu gibt es beim DAX noch eine Dividendenrendtie von 3%. Von der Seite her besteht beim DAX normalerweise keine allzu große Gefahr nach unten, aber die Börse untertreibt bzw. übertreibt sehr gerne. Zumindest temporär.

Sei wie es sei momentan ist alles recht müssig, denn aktuell ist die Börse mal wieder komplett unberechenbar. Also sollte man derzeit auf die Charttechnik schauen und sollte der Dow wieder über die 17.120 gehen oder die 17.000 erfolgreich antesten, dann kann man wohl mit ersten vorsichtigen Trades wieder in den Markt rein. So jedenfalls meine aktuelle Strategie.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Blutung

 
27.06.16 21:08
Ja verdammt schwer alles einzuschätzen, und wann der Boden kommt etc.....?!?! Man denkt die Solaris sind günstig aber werden immer günstiger......
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? brody1977
brody1977:

Es darf weiter gecrasht werden

 
27.06.16 21:31
der Dow tanzt auf der 17000 Punkte Marke. Geht die weg, wird er auf 16000 fallen. Auch beim Dax sind noch gut 500 Punkte nach unten drin.  Bei den Solarwerten von günstig zu sprechen, fällt immer schwerer. Viele sind im Jahreschart schon 50-60% gefallen. Wird Amerika weiter schwächeln, wird es für die Solaris richtig dunkel...  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? fbo|228759138
fbo|228759138:

@ulm,lt.Robert Halver ist Gold manipuliert

 
28.06.16 09:43
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? fbo|228759138
fbo|228759138:

die Notenb. lassen ein erstarken nicht zu...

 
28.06.16 09:45
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? ulm000
ulm000:

von günstig zu sprechen fällt immer schwerer

2
28.06.16 10:15
Ist halt immer die Frage was ist billig und wie die Börse gerade mit einer Branche umgeht bzw. sie preist. Solar ist nun mal derzeit nicht sexy ohne Frage und dabei spielt halt mal die Mega-Pleite von SunEdison eine ganz große Rolle dabei. Das mit dem "billig" sieht man z.B. auch sehr gut bei den Autoaktien. So billig gab es Autoaktien schon seit 5 Jahren nicht mehr. Eine Daimler wird derzeit mit einem 7er KGV und einer Dividendenrendite von 6% bewertet. Ist das nun billig ? Ich würde schon Ja sagen, aber die Autoaktien haben halt ein großes Problem mit dem VW-Abgasskandal und seit dem sind Autoaktien an der Börse nicht mehr sexy. Eine Daimler hat in diesem Jahr 33% an Wert verloren trotz Rekordzahlen. Jinko hat "nur" 30% in diesem Jahr verloren und gehört damit unter den Solaraktien sogar zu den besten.

Ich habs ein paar User in den letzten Wochen schon via BM geschrieben als ich bei Jinko wieder raus bin als es unter die 50er ging Solaraktien sind nun mal derzeit nicht sexy und solange das das Fall ist kann man hier nur traden. Alles andere macht auch keinen Sinn. Zumal ja dann noch eine Jinko in den letzten 4 Monate kläglich am nachhaltigen Überschreiten ihrer 200er gescheitert ist und keine Solaraktie liegt über ihrer 200er. Alleine das sagt dann schon alles aus wie die Börsen seit längerer Zeit Solaraktien bewerten.

irgendwann werden die Börsen schon wieder Solaraktien sexy machen, denn es bewegt sich bei Solar derzeit echt viel in Punkto Kostensenkungen. Solch viele Kostensenkungsansätze ins so gut wie allen Solarbereichen (Module, Zellen, Wafer, Solarkraftwerke) hatten wir bei Solar glaube ich noch nie wie derzeit. Vor 18 Monaten waren 72 Zellenmodulen mit bis zu 310 W was Neues und fast was revolutionäres, heute sind sie was ganz Normales und helfen bei Solarkraftwerken wie auch großen Aufdachanlagen die Installationskosten zu senken.. Heute reden wir bei den 72 Zellmodulen schon von 330 W als fast Normal. Vor 18 Monaten wurde noch diskutiert ob die PERC-Zelltechnologie wirklich die Produktionskosten nahezu problemlos deutlich senken kann und nun sind alle Großen dabei durch PERC ihre Produktionskosten recht einfach und nicht allzu teuer zu senken. Mit PERC allein kann der Zellwirkungsgrad locker um 1% erhöht werden (= rd. 5% relativ zum "normalen" Zellenwirkungsgrad) und somit kann man mit PERC recht problemlos auf einen Zellwirkungsgrad > 19% kommen. Wohlgemerkt bei Multizellen !! Im ganzen Modulsystem wird alleine mit PERC der gesamte Energieertrag um rd. 7% gesteigert !! Mit PERC braucht man nicht nur weniger Silizium, sondern auch weniger Modul-Material wie auch weniger Material in den Systemen. So ist es auch kein Wunder, dass man alleine mit PERC die Produktionskosten um satte 10% runter bekommt. Da wird man wohl in diesem Jahr eh überrascht werden auf welche Produktionskosten z.B. Jinko Ende des Jahres kommen wird. 0,35 $/W an Fertigungskosten Ende des Jahres sind mittlerweile bei Jinko wie auch Trina sehr realistisch.  

Der Technologietrend bei den Solarkraftwerken geht ganz klar in Richtung 1.500 Volt zulässige Spannung. Bisher ist der Großteil des Marktes im Gleichspannungsbereich bis 1.000 Volt angesiedelt. Höhere Spannungen erlauben ein geändertes Design des PV-Parks, z.B. längere Modulreihen und geringere Kabelquerschnitte. Darüber ergeben sich Einsparungen beim Material und beim Installationsaufwand. Alles in allem holt man alleine mit 1.500 V-Modulen und Wechselrichter die Kosten für ein Solarkraftwerk um über 5% runter und hier sind Modulpreissenkungen nicht inklusive..

Solch schnelle und nahezu gleichzeitige Innovationsstufen (z.B. PERC, 72 Zellenmodule mit  > 320 W, PERC, 4 bis 5 Busbar Module, 1.500 V.-Module) bei Solar, die zu deutlichen Kostensenkungen führen, hatten wir bei Solar glaube ich noch nie und mit Black Silicon bei den Wafern steht wohl bei Solar schon eine weitere Innovationsstufe bevor. Das alles wir meines Erachtens komplett ignoriert, weil immer noch nur die Modulpreisrückgänge höchste Priorität haben in den Medien.

Das alles macht mich zu Solar schon recht optmistisch, aber es bringt ja nichts wenn ich optimistisch bin sondern die Börse muss das erkennen. Tut sie aber derzeit nicht. Dabei spielt es auch keine Rolle ob Chinaaktie oder nicht, denn First Solar (- 37% in diesem Jahr) läuft genau so schlecht wie Jinko. Dabei spielt es auch keine Rolle ob Modulbauer oder Wechselrichterhersteller, denn eine SolarEdge (+ 36% in diesem Jahr) z.B. läuft auch nicht besser wie Jinko. Schon alleine das zeigt Solaraktien sind derzeit nicht sexy an der Börse wie es Autoaktien zur Zeit halt auch nicht sind. Da dem so ist spielt dann auch die fundamentale Bewertung nur eine marginale Rolle beim Kursverlauf. So ist halt mal die Börse.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? brody1977
brody1977:

Finanztitel

 
28.06.16 10:30
nicht zu vergessen die Finanztitel und die Versorger die keiner mehr haben möchte...  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? brody1977
brody1977:

Respekt

 
28.06.16 16:30
habe 13 Solarwerte in meiner Watchlist. Jinko ist auf Platz 13! ;-)
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? brody1977
brody1977:

sorry

 
28.06.16 18:13
Solarworld ist noch schlechter...
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Ist das so überragend bzw toll ?

2
28.06.16 19:32
www.pv-tech.org/news/...ce-50-of-electricity-from-clean-energy

Bringt das etwas zusätzlich ?
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? TraderderHerzen
TraderderHer.:

@H731400

 
28.06.16 21:28
Sehr interessant. Sollte man eine kurzen Trade wagen?
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? DocIngwer
DocIngwer:

sodele, habe gestern

 
13:42
die restliiche kleine Anzahl verkauft (Augen zu und...).
Schwerpunkte nun Hypoport, Lithium, Akkutechnologie, auch nach Umweltverhalten ausgesuchte Goldminen und Xetra-Gold - leider auch noch eine große Pos. SolarEdge - man wird sehen...
Das war es dann hier wohl für die nächste Zeit.
Allen weiter hier investierten viel Fortune.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Ist das realistisch ?

 
15:09
US Zölle weg und dafür lässt China die Poly Zölle auf US Poly fallen etc... ???

www.pv-tech.org/editors-blog/...ade-duties-really-on-the-brink
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Bin eben wieder rein

 
15:37
Alleine das Gerücht sollte reichen.....oder ulm000 ?  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? ulm000
ulm000:

Ist das realistisch ?

 
15:42
ich habs schon im Solarworld-Thread geschrieben. Diese Spekulation, dass Hemlock die Klage zurückzieht wenn Solarworld ihre US-Dumpingklagen gegen die Chinesen zurückzieht gibt es schon ewig, denn für Hemlock wäre das deutlich lukrativer wie eine Einmalzahlung von Solarwolrd von 100 bis 150 Mio. $. Hemlock könnte dann wieder in dem mit Abstand größten Polysiliziummarkt liefern, denn es wäre davon auszugehen, dass die Chinesen ihre Strafzölle gegen US-Polysilizium dann auch zurückziehen würden.

Für Solarworld wäre das aber ein doppeltes Desaster. Darum kann ich mir nicht vorstellen, dass sie einen solchen Deal eingehen.

Sollten die US-Strafzölle fallen, dann würden in den USA Ruck Zuck die Modulpreise um 15 bis  20% fallen auf um die 0,50 $/W (da würde z.B. Jinko oder Trina immer noch eine Bruttomarge von sehr guten 25 bis 30% erzielen). Dazu käme dann noch, dass z.B. Jinko mit ihrer Malaysia-Produktion (ca. 1 GW an Fertigungskapazitäten), die ja nur wegen den US-Strafzöllen gebaut wurde, dann für den EU-Markt produzieren würde und dann müsste sich Jinko an keine EU-Mindestpreise halten (= 0,56 €/W -- aktuell 0,62 $/W). Da ja nicht nur Jinko von den Chinesen mittlerweile recht große Produktionen außerhalb Chinas hat würden sich z.B. JA Solar oder auch Talesun nicht mehr an die EU-Mindestpreisen halten (Canadian Solar und Trina sind ja ausgeschieden bei der Mindestpreisregelung) und das würde natürlich auch verdammt viel Druck auf die Modulpreise in der EU ausüben.

Wenn in beiden Hauptmärkten von Solarworld die Modulpreise innerhalb weniger Monaten um 15 bis 20% fallen würden, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass Solarworld das überleben könnte. Die kommen ja nicht mal bei den künstlich bzw. politisch hochgehaltenen Modulpreise auf einigermaßen vernüftige Gewinnmargen. Deshalb glaube ich, dass Solarworld einen solchen Deal mit Hemlock gar nicht eingehen kann.

Für Solar selbst wäre die Aufhebung der US-Strafzölle natürlich top, denn das würde die Nachfrage in den USA und der EU sicherlich antreiben, denn dann würden die Modulpreise in beiden Märkten wieder auf das richtige Preisniveau runter kommen und das dürfte zur Zeit dann so zwischen 0,50 bis 0,52 $/W liegen. Jedenfalls würden bei diesem Preisniveau die Chinesen, aber auch eine First Solar oder Q-Cells, noch gute Gewinne generieren.

Einen weiteren positiven Effekt hätte dieser Deal dann noch zusätzlich für Jinko und Co, denn die Polysiliziumpreise würden in China dann wieder deutlich runter kommen, denn Hemlock oder REC Solar könnte dann wieder gut und gerne 40.000 t (ca. 6,5 GW) Polysilizium in China strafzollfrei verkaufen.
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400
H731400:

Realistisch

 
15:50
Solarworld wird so oder so pleite gehen, ich glaube das die USA auch die Zölle weg haben wollen. First Solar und Sunpower haben ja nicht einmal die Kapazitäten ausgebaut, gestern dann die Info USA, Kanada, Mexiko Erhöhung EE Ziele bzw 50% bis 2025. Sonst würden die Chinesen eh nur Fabriken außerhalb Chinas weiter bauen....die Zölle bringen auf Dauer eh nichts. Die Amis sind pragmatisch.  
Jinko Solar vor einer Neubewertung ? H731400

@ulm000

 
Weißt Du wieviel von den 40000 Tonnen Kapazitäten momentan still liegen bzw. nicht verkauft werden können ?  

Seite: Übersicht ... 420 421 422 1 2 3 4 ...

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, fbo|228805999, Bigtwin, trebrreh

Neueste Beiträge aus dem JinkoSolar Aktie (JinkoSolar Holdings ADR) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
37 10.530 Jinko Solar vor einer Neubewertung ? ulm000 H731400 15:53
2 548 JinkoSolar - Wo geht die Reise hin ??? fbo|228805999 diplom-oekonom 27.06.16 16:49
2 87 Jinkosolar - für die aus Ulms Thread Verbannten stefan.rivera diplom-oekonom 23.07.15 18:30
  27 Löschung diplom-oekonom fbo|228805999 21.05.15 07:33
25 10.209 Jinkosolar - hat die niemand auf dem Radar? BlackHoleSun diplom-oekonom 14.04.15 07:57