Air Berlin Aktie

WKN: AB1000
ISIN: GB00B128C026
Symbol: AIBEF
Typ: Aktie
Aufnehmen in Watchlist/Depot
1,249 € +0,73% +0,009 €
Xetra, 13:20 | Mehr »
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie
powered by Finance Base AG

Air Berlin Aktie & Unternehmen

Branche Verkehr
Herkunft Großbritannien
Website www.airberlin.com
Indizes/Listen
Aktienanzahl 116,8 Mio. (Stand: 11.01.15)
Marktkap. 142,5 Mio. €

Derivate zur Air Berlin Aktie

Hebelprodukte (38)
Air Berlin Aktie Hebelprodukte
Knock-Outs 37
Optionsscheine 1
Air Berlin Aktie
Air Berlin - © Air Berlin

Air Berlin Aktie: Airline im Umbau

Air Berlin ist nach der Lufthansa die zweitgrößte Airline in Deutschland. Im Jahr 2013 beförderte die Air Berlin mehr als 30 Millionen Passagiere. Das Kerngeschäft ist die Kurz- und Mittelstrecke. Verwaltungssitz und größter Standort der in England eingetragenen Gesellschaft ist die deutsche Hauptstadt Berlin. Weltweit fliegt Air Berlin mit derzeit 143 Flugzeugen 171 Ziele an. Air Berlin ist zudem an weiteren Airlines beteiligt: Air Berlin ist an der österreichischen Airline NIKI zu 49 Prozent beteiligt und ist zudem in Besitz der schweizerischen Fluggesellschaft Belair. Das Geschäftsjahr 2013 verlief für Air Berlin enttäuschend: Airberlin verbuchte einen Verlust von mehr als 315 Millionen Euro.

Konzernchef Wolfgang Prock-Schauer kündigte seinerzeit strukturelle Maßnahmen in Ergänzung zum laufenden Effizienzprogramm “Turbine” an. Die Fluggesellschaft Etihad, mit knapp 30 Prozent der Air Berlin Aktien größter Anteilseigner, stellte Air Berlin 2014 durch Zeichnung einer Wandelschuldverschreibung 300 Millionen Euro zur Verfügung. Darüber hinaus gab Air Berlin neue Unternehmensanleihen heraus. Um den Kapitalaufwand zu reduzieren, stornierte Air Berlin zuletzt die Bestellung von 18 Flugzeugen des Herstellers Boeing mit einem Listenpreis von fünf Milliarden US-Dollar.

Air Berlin sieht sich als “Full Service Carrier“: Air Berlin bietet neben der Beförderung Servicedienstleistungen an und differenziert auf Langstrecken zwischen verschiedenen Sitzklassen. Air Berlin ist Mitglied der Luftfahrtallianz Oneworld. Durch das Teilen von Linienflügen unter einer Flugnummer (Codesharing) mit Oneworld-Partnern kann Air Berlin zusätzlich zu den eigenen Destinationen rund 130 weitere Flugziele anbieten.

Gegründet wurde Air Berlin 1978 durch den früheren PanAm-Piloten Kim Lindgren in den USA. Seinerzeit hatten nur Fluglinien der Alliierten Landerecht in Westberlin. 1979 flog Air Berlin das erste Mal Urlauber von Berlin nach Palma de Mallorca. 1991 kaufte der Unternehmen Joachim Hunold die Mehrheit. 2005 wurde die Air Berlin PLC als Aktiengesellschaft nach britischem Vorbild gegründet, seit 2006 ist die Air Berlin Aktie an der Börse notiert. 2007 erwarb Air Berlin den Ferienflieger LTU.

Neben Etihad halten die ESAS Holding mit zwölf Prozent der Air Berlin Aktien und Hans Joachim Knieps mit mehr als fünf Prozent der Air Berlin Aktien größerer Anteilspakete. Rund 53 Prozent der Air Berlin Aktien befinden sich in Streubesitz. Eine Dividende auf die Air Berlin Aktie gab es zuletzt nicht.