PTA-News: 7C Solarparken AG: 7C Solarparken AG stellt neuen Geschäftsplan 2016-18 vor

Montag, 19.09.2016 21:32

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Bayreuth (pta033/19.09.2016/21:32) - Bayreuth, 19. September 2016 - Die 7C Solarparken AG (WKN: A11QW6, ISIN: DE 000A11QW68; Börse: Regulierter Markt in Frankfurt/Main (General Standard)) wird morgen auf ihrem Analystentag in Bayreuth ihren "Grundlagen für einen strategischen Deal bis 2018"-Geschäftsplan präsentieren. Dieser neue Geschäftsplan ist ein weiterer Aufruf an die Unternehmensstärke im Hinblick auf das Kapazitätswachstum und die Optimierung von PV-Parks, als Auftakt zum Abschluss eines für 2018 geplanten strategischen Deals. Die wesentlichen Eckpunkte des Geschäftsplans lauten wie folgt:

* 7C Solarparken AG zielt auf den maximalen Wert durch die Kombination des Kapazitätswachstums auf 115 MWp bis zum Jahresende 2017 sowie eine Reihe von kapitalintensiven Optimierungsarbeiten am bestehenden IPP-Portfolio ab.

* Der Eigenkapitalanteil der neuen Initiativen soll durch den optimalen Gebrauch der vorhandenen Liquidität, die sofortige Ausgabe einer Wandelanleihe (EUR 2,5 Mio.) sowie der im Geschäftsplan vorgesehenen Kapitalerhöhung von etwa EUR 3,4 Mio. finanziert werden.

* Mit dem Ziel, die geplanten Optimierungsmaßnahmen zu finanzieren, hat der Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Wandelanleihe im Wert von EUR 2,5 Mio. mit einer Laufzeit von 12 Monaten auf der Grundlage des bedingten Kapitals 2016 zu begeben. Die Wandelanleihe wird den vorhandenen Aktionären der Gesellschaft im Rahmen eines Bezugsrechtsangebots offeriert. Sie unterliegt einem Zinssatz von 2,5 % und kann zu einem Preis von EUR 2,50 je Aktie nach einem Ablauf von 12 Monaten gewandelt werden. Die Ausgabe wird im Oktober 2016 erfolgen.

* Das Grundkapital der Gesellschaft soll innerhalb der nächsten 12 Monate über eine Privatplatzierung, eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage oder die Ausgabe einer weiteren Wandelanleihe um etwa EUR 3,4 Mio. erhöht werden.

* Der neue Geschäftsplan prognostiziert ein Wachstum des EBITDA auf EUR 28,9 Mio. und des Cashflow je Aktie auf EUR 0,53 in 2018 (zuvor: EUR 0,50 je Aktie bis 2017), während das Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA unter den Faktor 5x fallen wird, was weiteren Spielraum für die Aktionärsvergütung bietet. Die geplanten Kapitalmaßnahmen werden als Konsequenz keinen verwässernden Effekt haben.

* Der Vorstand strebt an, in 2018 einen strategischen Deal abzuschließen, um für die Aktionäre Wert und Liquidität zu schaffen.

Im Rahmen der Präsentation des Geschäftsplans 2015-17 auf dem letztjährigen Analystentag hatte sich der Vorstand auf die Bedeutung der Erreichung der 100 MWp Marke und eine Marktkapitalisierung von EUR 100 Mio. fokussiert, um eine aktive Rolle in der Industrie zu spielen und so das Interesse der Finanzwelt auf sich zu ziehen. Nach gründlicher Überprüfung des Marktkontextes sieht der Vorstand tatsächlich weiteres Potenzial für die 7C Solarparken AG, sich von einem Tier-3 Player zu einem Tier-2 Player zu entwickeln, welches sie als einen Eigentümer/Betreiber von zumindest 200 MWp definiert und dabei von einer liquiden Aktie mit institutionellem Eigenbesitz profitiert.

Steven de Proost, CEO der 7C Solarparken AG, kommentiert: "Die Konsolidierung im Markt hat begonnen und wir sehen eine klare Rolle für unser Unternehmen. Es ist noch zu früh zu sagen, ob wir letztendlich in einem industriellen Zusammenschluss, als Teil einer größerem börsennotierten Gruppe enden oder einen größeren finanziellen Investor anziehen können. Aber zuerst möchten wir den vollen Wert realisieren, basierend auf den aktuellen Ressourcen, welche 115 MWp und das bestehende Asset-Portfolio verwalten können. Inmitten dieses Kontexts erkennen wir werterhöhende Vorteile von der Ausgabe einer Wandelanleihe zum jetzigen Zeitpunkt und einer Kapitalerhöhung im Zeitraum 2016-17."

Der Geschäftsplan 2016-18 wird morgen früh auf der Website www.solarparken.com unter der Rubrik "Investor Relations" zum Download verfügbar sein.

7C Solarparken
7C Solarparken AG ist ein reiner Solarkraftwerksbetreiber mit einem Portfolio von ca. 94 MWp; die meisten PV-Anlagen befinden sich in Deutschland. Das Unternehmen ist im regulierten Markt der Börse in Frankfurt im Segment General Standard notiert.

Für weitere Informationen:
7C Solarparken AG
An der Feuerwache 15
95445 Bayreuth,
Deutschland
www.solarparken.com
Steven De Proost, CEO
info@solarparken.com
Tel. +49 (0) (921) 230557 77

(Ende)

Aussender: 7C Solarparken AG
Adresse: An der Feuerwache 15, 95445 Bayreuth
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
Website: www.solarparken.com

ISIN(s): DE000A11QW68 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20160919033 ]