McCafe vs. Starbucks

Postings: 18
Zugriffe: 8.471 / Heute: 5
Starbucks 50,935 € -0,45%
Perf. seit Threadbeginn:   +693,38%
 
McDonald's 72,615 € -0,27%
Perf. seit Threadbeginn:   +62,94%
 
Daniel1000: McCafe vs. Starbucks
2
19.11.08 18:45
#1
Hallo zusammen,

könnt Ihr mir vlt. im Bezug der oben genannten Unternehmen etwas weiter helfen.
Ich habe einen Artikel in dem steht, dass Mc Dondalds mit dem Mc Cafe Konzept Starbucks stark attakiert. Ich soll dieses Thema in Form eines Referates meinen Mitstudierenden näher bringen, komme im Moment aber alleine nicht weiter.
Könnt Ihr mir vlt. näheres zu den Auswirkungen auf Sturbucks durch Mc Cafe sagen?
Bzw. zur Strategie wie Mc Donalds weiter vorgehen will und wie Sturbucks auf diese Attacke reagiert?
Weche Meinung hab ihr dies bezüglich für die Zukunft von Starbucks und Mc Donalds auch im Bezug auf die Aktienkurse der Unternehmen (Der Sturbuckskurs brach ja ein während das Mc-Papier deutlich zulegte)?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

lg Daniel
Röckefäller: oder McAfee vs. StarWars ;)
 
19.11.08 21:19
#2
Cu
Röckefäller
Skydust: extrem kann man drehen
 
02.01.09 16:55
#3
und wenden :-) wie man will mc donalds läuft
Gruenspan: MCD
 
26.01.09 14:09
#4
MONDAY, JANUARY 26, 2009
McDonald's Corp. net falls 23%MarketWatch.com (generic match) 8:04 AM
McDonald's Q4 sales $5.57 bln vs $5.75 blnMarketWatch.com (generic match) 8:00 AM
McDonald's Q4 EPS 87 cents vs $1.06MarketWatch.com (generic match) 7:58 AM
McDonald's Q4 global comparable sales up 7

OAK BROOK, Ill., Jan 26, 2009 /PRNewswire-FirstCall via COMTEX/ -- McDonald's Corporation (MCD)  today announced strong operating results for the fourth quarter and the year, driven by global comparable sales growth.

"2008 was a strong year for McDonald's," said Chief Executive Officer Jim Skinner. "Through our strategic focus on menu choice, food quality and value, the average number of customers served per day increased to more than 58 million in 2008. Comparable sales and guest counts were positive across all segments for every quarter, and the Company delivered double-digit growth in operating income for the fourth quarter and the year. These accomplishments validate the strength and resilience of McDonald's Plan to Win."

    Full year 2008 highlights included:

    -- Global comparable sales increase of 6.9%, including U.S. 4.0%, Europe
       8.5%, and Asia/Pacific, Middle East and Africa 9.0%
    -- Growth in McDonald's combined operating margin of 320 basis points to
       27.4%, after adjusting for the impact of the 2007 Latin America
       transaction
    -- Operating income increases in the U.S. 8%, Europe 23% (17% in constant
       currencies) and Asia/Pacific, Middle East and Africa 33% (28% in
       constant currencies)

    -- Earnings per share from continuing operations of $3.76, an increase of
       16% (14% in constant currencies), after adjusting for the impact of the
       2007 Latin America transaction
    -- Return of $5.8 billion to shareholders through shares repurchased and
       dividends paid, including a 33% increase in the quarterly cash dividend
       to $0.50 per share for the fourth quarter - bringing our current annual
       dividend rate to $2.00 per share


    Fourth quarter highlights included:

    -- Global comparable sales increase of 7.2%, fueled by the U.S. 5.0%,
       Europe 7.6% and Asia/Pacific, Middle East and Africa 10.0%
    -- Consolidated operating income increase of 11% (20% in constant
       currencies)
    -- Earnings per share of $0.87 compared with earnings per share of $1.06
       in fourth quarter 2007, which included a 2007 net benefit of $0.33 per
Ariaari: turn around
 
23.04.09 20:56
#5
Starbucks scheint den turn around vollzogen zu haben; nach einem Tief bei 6 € im Dez. liegen aktuell wieder 10 € an. War die ganze Zeit über investiert und nähere mich wieder der Gewinnschwelle. Akt KGV von gut 18 und keine Dividende. Lange setzte Starbucks mit seinen vergleichsweise hochpreisigen Getränken und Snacks auf den Premium-Markt. In der Krise will die Kette nun Gäste mit Rabattangeboten und neuen günstigeren Produkten halten oder hinzugewinnen. Diese Strategie scheint aufzugehen.

Jeffrey A. Bernstein, Analyst von Barclays Capital, (Analyse-Datum: 18.02.2009) hatte die Aktie  mit dem Rating "equal weight" und Kursziel 10 USD eingestuft, aktuell liegen bereits 10 Euro an.  Charttechnisch ist der down-trend gebrochen. Wenn jetzt noch die "Weltwirtschaft" mitspielt, sind vom akt. Niveau weitere 50% plus in Reichweite ...
Stinkender A.: Starbucks wird in der Wirtschaftskrise
 
23.04.09 21:06
#6
einen Laden nach dem anderen schließen müssen. Ist und bleibt zu teuer.
Mc Donald ist bei den Produkten ca 50% günstiger, schmeckt genausogut und kann das Kaffeesegment in seinen bisherigen Läden unterbringen.
Yes we can
14051948Kibbu.: Scheiß Starbucks wird diese Krise
2
23.04.09 21:22
#7

zudem auch dazu nutzen,solche Fillialen zu schließen,

in denen sich die ArbeiterInnen organisiert haben und gegen die beschissenen Arbeitsbedingungen mit Vehemenz und Ausdauer zu wehren begonnen haben.

Drecksladen !

starbuckslogo.jpg
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION
Ariaari: dem Kurs schadet das nicht ...
 
28.04.09 18:51
#8
aktuell wieder 4% im plus ...
Ariaari: Restrukturierung greift
 
30.04.09 19:50
#9
mit einem aktuellen plus von 8% wird den Restrukutrierungsmaßnahmen Glauben geschenkt, KGV von > 20 sowie keine Dividende verlocken nicht auf den 1. Blick. Aber: die Börse schaut -wie immer- nach vorne und traut dem aktuellen Management offensichtlich über den Weg ... bin long, bleibe long ...
Ariaari: SRB bei 15 US $
 
01.06.09 17:58
#10
Das Teil hat im März 09 wohl sein teif gesehen, Kurs Nord liegt seither an mit heute akt. 3.5% plus...
bleibe investiert ...
Ariaari: against all odds
 
04.06.09 10:08
#11
GD100 kreuzt GD200 von unten nach oben, sieht ganz nach einem weiteren Kaufsignal aus, bin und bleibe investiert ...
Pendulum: Neben MCD auch Konkurrent BKC beachten
 
04.06.09 17:59
#12
Burger King (BKC) in der Nähe des 12-Monats Tiefs bei etwa 16 USD = 11,60 € KGV nur 11 .......................... eine echte Alternative - zumal die Burger eindeutig besser schmecken
Pendulum: Jetzt auch MCD wieder interessant
 
15.09.09 11:19
#13
......... neben Konkurrent Burger King (BKC) wird jetzt auch der Primus MCD wieder interessant.

Nach der deutlichen Korrektur der letzten Tage, bietet die Aktie nach meiner Auffassung für den langfristig orientierten Anleger ein hochinteressantes Einstiegsniveau.

Behaltet sie auf dem Radarschirm.

Bin sowohl in BKC, als auch in MCD investiert. Denke, dass man mit beiden Werten relativ ruhig schlafen kann.
Skydust: Dividende ist aber nicht
 
15.09.09 17:02
#14
so hoch bei MCD
--
gullit: Angriff auf Starbucks
 
19.09.09 00:09
#15
McDonald`s baut seine McCafé Aktivitäten massiv aus und gräbt Starbucks das Wasser ab. In den neuen Werbesports wird deutlich, dass man hierbei die Premiumschiene fahren will. Ein wie ich meine kluger Schachzug, gerade in der kalten Jahreszeit. Die Aktie hat sich im letzten Jahr gegen den Trend entwickelt; ist aber in den letzten Wochen abgesackt. Wo glaubt Ihr, wird McDonald`s am Jahresende stehen?
gullit: Entwicklung McDonald`s
 
25.09.09 00:44
#16
Im Verlauf dieser Krise hat Mäckes sich relativ stark entwickelt - ist in den letzten Monaten aber abgesackt.  Ich kann mir vorstellen, dass das Unternehmen ein Profiteur eines Wirtschaftsabschwunges sein wird, weil das Kerngeschäft gut läuft und die Leute auf vieles verzichten; nicht aber auf Ihren geliebten BigMäc. In einer Marketingstudie wird Mäckes als eine der wertvollsten Marken weltweit geführt und ist zudem noch einer der Toparbeitgeber in Deutschland - gemessen an absoluten Mitarbeiterzahlen. Das unbestritten erstklassige Marketing hat auch dafür gesorgt, dass die Aktie seit Jahrzehnten eine Goldgrube für Aktionäre wurde. Die stetig wachsende Dividende spiegelt das deutlich wieder. Ich denke das die Aktie nach oben gehen wird, weil die Fundamentaldaten und das Geschäftsmodell einfach zu gut sind - außer dass es bei Burger King meiner Meinung besser schmeckt ;-)
Rabbit59: Starbucks vs. MC
 
16.10.09 18:34
#17
In Amerika sind per Stadt 10mal mehr Starbucks als MC-Läden - siehe New York. Starbucks kocht mit kleinem Aufwand den Kaffee, verkauft Bagles, Donuts sonstige Schnittchen - alles vorgefertigt - die haben nicht soviel Aufwand wie die Frikadellenbräter - und haben aufgrund kleinerer Flächen viel weniger Mieten zu zahlen. Wenn irgendwo in Manhattan ein Schuhgeschäft sich unter "Chapter 11" begibt - folgt auf dem Fuße ein Starbucks - Kaffemaschinen rein + Ladentheke und ein paar Innereien - fertig - ich wette den Kaffeekrieg gewinnen die Starbucks. Wenn die jetzt auch noch lernen wie man leckeren Kaffee kocht - dann nichts wie in Starbucks-Aktien investieren - sind doch gut gelaufen...und wo geht man hin wenn man immer noch Hunger hat? Zu McDonalds - also am besten dort auch investieren.
gullit: Zahlen sind gut
 
13.11.09 17:24
#18
Die Zahlen sind gut, die Strategie sich hochwertiger zu präsentieren geht auf und ich denke auch, dass McDonald`s auf einem guten Weg ist, weiterhin einen Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen. Die Dividendenpolitik ist aus Aktionärssicht sehr erfreulich.

Ich glaube, dass man die Entwicklung in den letzten Jahren als lehrbuchmäßig beschreiben kann. Weg vom Ramsch Image - hin zu gesünderer Ernährung (wer es denn will), eine trendigeres Outfit und parallel dazu Starbucks das Wasser abzugraben. Der Entwicklungsprozess war schwierig und es scheint als hätte der Konzern die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt. Obwohl ich selber die Burger des Konkurrenten bevorzuge, denke ich, dass Mäckes auch für den Fall einer länger anhaltenden Wirtschaftskrise gewappnet ist und im Benchmark die Position als Nummer 1 ausbauen wird.

 
Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
RSS RSS-Feed