Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 207  208  210  211  ...

BP Group

Postings: 5.840
Zugriffe: 667.623 / Heute: 157
BP 5,895 € -0,51% Perf. seit Threadbeginn:   +13,37%
 
Cokrovishe: Dann hab' ich wohl falsch gedacht
 
10.05.12 13:49

Dachte heute ist record date , man lernt nie aus......:)

 

TH3R3B3LL: Cokrovishe
 
10.05.12 13:56
ich will jetzt nicht unnötig hoffnung machen, aber wenn ich es recht verstehe ist in DE das record date wichtig für die Stimmabgabe bei der HV.

In GB aber gilt das auch für die Div. dann wärst du dabei ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Record_date

nur meine Meinung
Cokrovishe: OK / Vielen Dank
 
10.05.12 14:12

Dann besteht ja noch Hoffnung

arturijo: BP to start new oil rigs in Golf of Mexico
 
10.05.12 17:58
auf ein neues mit 3 neuen Plattformen :-)
arturijo: cum,ex und record day
3
10.05.12 18:31
ex dividende termin: in Absprache mit der Londoner Börse wird ein Stichtag
vor dem Auszahlungstermin festgelegt,
nach dem die Aktien nur ohne Dividendenanspruch erworben werden können
-daher ex dividende-

Vor diesem Datum besteht Anspruch auf Dividendenzahlung  - cum Dividende -

Qualifizierungstermin - record day : Üblicherweisse liegt der sogenannte Qualifizierungstermin zwei Tage nach dem ex div.termin. Die Anzahl der zu diesem Stichtag
gehaltenen Aktien entscheidet über die Höhe der Dividende
TH3R3B3LL: Aufklärung
 
11.05.12 13:14
Danke arurijo  :)
cyphyte: Hoher Ölpreis SCHLECHT für BP
 
15.05.12 16:08
Hoher Ölpreis drückt BP-Absatz

16:02 15.05.12
Der Ölkonzern BP hat 2011in Europa einen Gewinneinbruch erlitten. Der Jahresüberschuss FIEL auf 354 Millionen Euro. Vor allem die hohe Spritpreise sind Schuld ...

16:02 15.05.12




Der Ölkonzern BP hat 2011in Europa einen Gewinneinbruch erlitten. Der Jahresüberschuss fiel auf 354 Millionen Euro. Vor allem die hohe Spritpreise hab ...
navigators: Weiter im Sog
 
16.05.12 12:22
nach unten. Der Gewinneinbruch ist heftig, dennoch frage ich mich manchmal, warum der Markt für Energie nicht wie ein richtiges Polypol auftritt. Wenn die Spritpreise so hoch sind, dann hat das etwas mit kurzfristigen Gewinnen zu tun. Langfristig nehmen BP und Co. daran Schaden, weil die Markteintrittsbarrieren für Konkurrenzprodukte sinken.
(Verkleinert auf 60%) vergrößern
bp.png
hello_again: BP und TNk
2
01.06.12 10:15
BP will TNK also los werden. Wird sicherlich für Ruhe sorgen,  deshalb mMn das heutige Plus.

Allerdings frage ich mich, was danach kommen soll? TNK steuert nicht nur einen erheblich Anteil an Umsatz und Gewinn bei, sondern auch bei den Reserven...

Ich bleibe in diesem Punkt ein wenig skeptisch...
Blaumeise: TNK-BP
 
01.06.12 11:05
Ob BP seine TNK-BP-Anteile verkauft, ist derzeit unsicher: "möglicherweise" ... "könnte" ... Bisher war TNK-BP ein wichtiger Gewinnbringer. Beim Verkauf bekommt BP einen dicken Gelbetrag in die Kasse und anschließend wird der Gewinn aus dem laufenden Geschäft massiv einbrechen. Wenn BP wirklich TNK-BP verkaufen will, dann aus meiner Sicht aus einem der beiden Gründe: BP benötigt das Geld, hat also irgendwelche Geldsorgen, von denen die Öffentlichkeit nichts weiß. Oder es steht um TNK-BP schlechter als in der Öffentlichkeit bekannt ist (d.h. es gibt intern Streit). In beiden Varianten gibt es negative Einflüsse, die noch nicht eingepreist sind und den Kurs nach unten drücken werden. Oder aber die aktuelle Meldung platzt wie eine Sefenblase, und es bleibt alles wie zuvor. Wie man aktuell sieht, schmilzt das durch die Verkaufsgerüchte ausgelöste Kursplus schon zusammen.
leftwing91: sehe
2
01.06.12 17:56

das nicht ganz so negativ denn bp hatte doch die letzte zeit nur noch stress mit dem JV

der wert der bp anteile wird auf 30 mrd dollar geschätzt welche bp dann gut investieren kann so das auf lange sicht (ich bin ja auch long hier investiert) wieder ein höhere cash flow generiert werden kann

mal sehn wie das weitergeht

ps und das die gewinne wieder wegschmelzen hat denk ich mal wohl mehr mit der gesamtmarktsituation zu tun

leftwing91: und wenn ich
 
01.06.12 17:58

an letztes jahr denk dann kommt mir das heuer wie ein deja vu vor

bis sommer alles nach oben dann absturz mal sehn wies weitergeht ich kauf sowieso weiter nach egal

_Digedag_: TNK-BP = schwierig zu durchschauender Deal..
7
01.06.12 18:08
die einen sehen es positiv, die anderen negativ. Begründungen gibt es in jede Himmelsrichtung dabei.. BP hat sich in der vergangenheit mit seinen Invests bei den Russen immer "schwer getan" und sah dabei oftmals "unglücklich" aus.. Andererseits war bei jeder "Start-Kooperation" immer richtig Euphorie, wo nach einiger Zeit Ernüchterung eintrat..  Die Russen sind und bleiben bei den meisten "Gemeinsamen Geschäften" schwierige und oft unberechenbare Partner.. (meine Meinung! - nicht mehr und nicht weniger.).

Fr, 01.06.12 16:13

ROUNDUP 2: Milliardendeal auf Ölmarkt: BP will Joint-Venture-Anteile verkaufen

LONDON/MOSKAU (dpa-AFX) - Der britische Ölriese BP will seine milliardenschweren Anteile am russischen Joint-Venture TNK BP verkaufen. Das kündigte BP am Freitag in London an. BP hält derzeit 50 Prozent der Anteile an dem Unternehmen, das in Russland und der Ukraine Erdöl fördert und Beteiligungen in Brasilien, Venezuela und Vietnam hält. Die BP-Aktien zogen an der Londoner Börse nach der Ankündigung deutlich an.

Die andere Hälfte an dem Joint-Venture hält das Investorenkonsortium Alfa Access Renova (AAR), das von den Milliardären Michail Fridman, Viktor Wekselberg und German Khan sowie Leonard Blawatnik kontrolliert wird.

WIEDERHOLT AUSEINANDERSETZUNGEN

AAR bestätigte am Freitag gegenüber dem russischen TV-Sender Russia Today, dass es selbst als Interessent für den Kauf der Anteile auftritt. 'Die 50:50-Beteiligung ist längst überholt, es ist an der Zeit, die Aktionärsstruktur zu revidieren', sagte AAR-Vorstandschef Stan Polovets dem englischsprachigen Sender. Der Marktwert des BP-Anteils wird auf 30 Milliarden Dollar geschätzt.

Wiederholt hatte es Auseinandersetzungen unter den Aktionären gegeben. Zuletzt hatte Fridman als Chef von TNK-BP seinen Rücktritt eingereicht. Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte sein Aufsichtsratsmandat 2011 nach zwei Jahren aufgegeben.

RUSSISCHE PARTNER

Die russischen Partner hatten BP auch einen Strich durch die Rechnung gemacht, als BP zusammen mit dem russischen Staatskonzern Rosneft im russischen Nordpolarmeer nach Öl bohren wollte.

Nach Angaben von BP hätten sich Interessenten gemeldet, die Interesse an dem Kauf hatten. Eine Garantie für die Abwicklung des Geschäfts gebe es jedoch nicht. Britische Medien hatten auch den Staatskonzern Rosneft ins Spiel gebracht. Fridman hatte diese Alternative allerdings in einem Interview mit der russischen Zeitung 'Kommersant' bereits ausgeschlossen.

Unklar ist, welche strategische Absicht BP mit dem Ausstieg aus dem gewinnträchtigen russischen Markt verfolgt. Nach dem Desaster mit der Explosion der Ölplattform 'Deepwater Horizon' im Golf von Mexiko und den Problemen mit dem arabischen Frühling hatte das Engagement in Russland eigentlich als zukunftsfähig gegolten./dm/zb/am/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
hello_again: TNK-BP
2
05.06.12 09:57
Wert wird auf 26,6 Mrd USD geschätzt. Macht etwa 21,1 Mrd Euro oder etwa 1,10 Euro pro Aktie.

Wer zahlt so viel Geld?
Was passiert dann mit dem Geld?

Vielleicht bietet es sich dann an die ursprünglich angestrebte Kooperation mit Rosneft wieder aufzugreifen.
TH3R3B3LL: AAR Konsortium
3
05.06.12 11:45
Ist schon interessant, was vor kurzem die 50 % noch wert sein sollten als BP den Oligarchen ein Angebot unterbreitet hatte. Ich glaube die lieben Russen wollten da 40 Mrd. weil 25 -30 zu wenig waren.

Jetzt im umgekehrten Fall spricht man von 26 Mrd. Wo sind denn die 4 - 14 Mrd hin. Sind 50 % von einer Sache nicht immer gleich viel wert ^^ ? ;)

bin mal gespannt wie das weiter geht.

mfG
Blaumeise: TNK-BP
3
05.06.12 11:58
TNK-BP scheint mir so profitabel zu sein, dass es keine betriebswirtschaftlichen Gründe für den Ausstieg gibt. Der Grund ist der Streit unter den Anteilseignern. Wenn BP bei TNK-BP aussteigt, dann ist es ein indirektes Eingeständnis von mangelndem Durchsetzngsvermögen und Verhandlungsgeschick auf Seiten des BP-Managements. Diese Schwäche gegenüber AAR wäre ein Signal an andere Länder, z.B. in Südamerika, dass man einige BP-Ölfelder gegen eine kleine Abfindung verstaatlichen könnte, weil das BP-Management bei schwierigen Situationen den Verkauf einer Auseinandersetzung vorzieht. Ähnliches gilt auch für Joint-Ventures: Erst sucht man gemeinsam mit BP Öl; wenn man nichts findet, trägt BP seinen Anteil. Wenn der Fund profitabel ist, bricht man demnächst einen Streit vom Zaun und kauft BP seinen Anteil günstig ab. BP hat ja gerade bei TNK-BP gezeigt, dass es nicht konfliktfähig ist und dass die Firma bei Schwierigkeiten aussteigt. Ein Ausstieg bei TNK-BP ist ein Signal der Schwäche, das weltweite Folgen haben könnte.
TH3R3B3LL: wenn es nur immer so schnell ginge
2
06.06.12 18:07
Hier sind die 4 - 14 Mrd die ich gestern gesucht hatte

http://www.financial.de/rohstoffe/rohstoff-news/...ing-news-ii-bp-20/

Da passt es doch wieder :) so einfach geht Börse, das hätte ich mal viel früher wissen müssen ^^ .

Würde gerne noch aufstocken, weiss aber nicht wie ich den möglichen TNK Verkauf werten soll. Die einen schreiben, der Wert des Anteils wäre zu hoch bewertet, andere wiederum die genannten Kaufsummen seien zu niedrig.

Zumal mir eine Extra Div. wie hier erwähnt

http://www.ariva.de/news/...f-ermoeglicht-Sonderdividende-UBS-4128523

eigentlich nicht so gefallen würde. Aktienrückkauf oder sich anderswo einen kleinen lukrativen Anteil sichern wäre mir persönlich lieber. nmM

mfG
hello_again: In den Nachrichten...
3
06.06.12 19:58
Wenn ich mir die Nachrichten so durchlese, frage ich mich, wer sowas verfasst?

http://www.ariva.de/news/...ung-angekuendigt-Societe-Generale-4128275

"Den Dividendenbeitrag von TNK-BP bewerte man bei der Société Générale mit insgesamt rund 24 Mrd. USD bzw. 80 Pence je Aktie."

"Die BP-Aktie werde ausgehend von der EPS-Prognose der Société Générale-Analysten für 2012 und 2013 von 1,042 USD und 1,111 USD bei einem KGV von 5,9 bzw. 5,6 gehandelt. Das Kursziel des Wertpapiers werde bei einem Horizont von zwölf Monaten bei 4,40 GBP gesehen."

Durch das wahllose Durcheinanderschmeißen von verschiedenen Währungen wird versucht Seriösität auszustrahlen. Es wird nicht der gesamte Text in USD oder GBP verfasst (und den entsprechend anderen Wert in Klammern dahinter), sondern 24 Mrd. USD mit 80 Pence je Aktie verglichen. Dazu das ganze in Deutsch, wo doch eigentlich der Euro als Referenzwert gelten sollte...

weiteres erspare ich mir, oh man...
leftwing91: ich finde
2
06.06.12 21:22

wenn der verkauf zustande kommt

sollte BP vor allem investieren

in 2ter linie einen aktienrückkauf in betracht ziehen

und 3tens wäre auch ne kleine sonderdividende ganz nett :)

 

motleyhead: schon wieder....
2
08.06.12 09:35

...dieses "russische" gezicke. ich war froh nichts mehr davon zu lesen/hoeren.

jetzt gehts schon wieder los....immer wenn da unruhe war...wurde ich auch unruhig. ich will die weg haben.

_Digedag_: BP - Info.
3
09.06.12 07:36
Fr, 08.06.12 21:28

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 04. bis 08.06.2012

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst au der Woche vom 04. bis zum 08.06.2012:
 
BP

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für BP nach der Ankündigung eines möglichen Ausstiegs aus dem russischen Gemeinschaftsunternehmen TNK-BP auf 'Underweight' mit einem Kursziel von 545 Pence belassen. TNK-BP sei zwar wirtschaftlich ein Erfolg für BP, wegen der anhaltenden Streitigkeiten unter den Anteilseignern könne ein Ausstieg sinnvoll sein, schrieb Analystin Lucy Haskins in einer am Montag veröffentlichten Studie. Sie beziffert den Wert des 50-prozentigen Anteils von BP an dem russischen Unternehmen auf 26,5 Milliarden Dollar oder 87 Pence je Aktie. Jede Milliarde Dollar mehr würde den Wert der Aktie nach Einschätzung der Expertin um drei Pence steigern. Grundsätzlich bleibt sie wegen der Risiken aus einem möglichen Verfahren infolge der Ölpest im Golf von Mexiko im Jahr 2010 bei ihrer vorsichtigen Haltung der BP-Aktie gegenüber.

Quelle: dpa-AFX
bobby21: News Ariva
3
09.06.12 18:09
Der britische Ölkonzern BP (BP Aktie) will einem Bericht zufolge mit einer Pauschalsumme von 15 Milliarden US-Dollar (12 Mrd Euro) alle staatlichen Forderungen für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko abgelten. Das berichtete die "Financial Times" am Samstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit befasste Quellen.

Das US-Justizministerium, wo die Interessen von Bundesregierung, Bundesstaaten und Kommunen gebündelt vertreten werden, fordere eine Summe von mindestens 25 Milliarden Dollar. BP hatte sich mit privaten Klägern bereits auf eine Entschädigung in Höhe von rund 7,8 Milliarden Dollar geeinigt. Diese muss noch von einem Gericht bestätigt werden.

Sollte dies geschehen, hätte BP dann bereits 30 Milliarden Dollar für die Ölkatastrophe aus dem April 2010, bei der elf Menschen starben bezahlt. Insgesamt hatte das Unternehmen 37,2 Milliarden Dollar zurückgelegt.

Was sagt ihr?
Blaumeise: Rückblick TNK-BP
 
10.06.12 22:38
motleyhead schreibt: "schon wieder.... dieses 'russische' gezicke. ich war froh nichts mehr davon zu lesen/hoeren." Ich vermute, dass etliche von Euch die Vorgänge von 2008 nicht mitbekommen haben bzw. sich nicht mehr daran erinnern. Darum zwei Links auf das Jahr 2008: 04.09.2008 "Ölboss Dudley tritt zurück" http://www.spiegel.de/wirtschaft/...udley-tritt-zurueck-a-576243.html und 29.07.2008 "Russisches Öl-Joint-Venture Schmutzige Scheidung auf Russisch" http://www.spiegel.de/wirtschaft/...eidung-auf-russisch-a-568201.html (die Scheidungsaffäre läuft von 2008 bis in die Gegenwart) Man muss sich daran erinnern, dass BP damals von zwei Seiten Probleme bekan, nämlich von den russischen Partnern in TNK-BP und zusätzlich von den russischen Behörden. Wenn man sich die Schikanen (Hausdurchsuchungen, …) der russischen Behörden 2008 vor Augen führt, kann man sich nur wundern, dass BP 2011 zusätzlich einen Deal mit Rosneft wollte.
DrShnuggle: Oil Peak durch Nasa - Mal wieder!
2
11.06.12 08:41
Hier ein Artikel, dass nun letztendlich doch der Oilpeakr erreicht ist:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/...gt-peak-oil-a-837620.html

Denke, dass ein Invest in BP, einer der Giganten unseres Schmierstoffes der Weltwirtschaft über die kommenden Jahre und Jahrzehnte ein lohnendes Invst ist, nicht nur wegen der guten Dividende und dem Währungs und Inflationunabhängigen Produkt. Über kurz oder lang wird der Kurs wieder an die 10€ kommen und das bei einer Dividende von über 5% trotz der Milliarden für DWH. Also, eine gute Beimischung in das Depot zu Kursen um die 5 Euro!

Ist natürlich nur meine Meinung!
Meine Rechtschreibfehler sind übrigens gratis!

Seite: Übersicht ... 207  208  210  211  ... ZurückZurück WeiterWeiter
 
Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
RSS RSS-Feed