CAD/EUR (Kanadischer Dollar / Euro)

0,71855 +0,67% +0,0048
09.12.16 FXCM | Mehr Kurse »
ISIN: XD0009688793
Typ: Währung

Performance Kanadischer Dollar / Euro

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 0,7054 0,6829 0,6823 0,6656 0,6689 0,6845
Änderung +1,86% +5,22% +5,31% +7,96% +7,42% +4,97%

Kanadischer Dollar: Die Währung Kanadas

CAD/EUR (Kanadischer Dollar / Euro)
Dollarnoten des Kanadischen Dollar
© MPIX / Shutterstock
Der Kanadische Dollar (CAD) ist seit 1871 die Währung und das offizielle Zahlungsmittel in Kanada. Die kanadische Zentralbank Bank of Canada ist für die Währung verantwortlich, sie gibt die Banknoten des Kanadischen Dollars heraus. Das erklärte Ziel der Bank of Canada ist, den Wert des kanadischen Geldes zu erhalten, indem sie die Inflation stabil auf niedrigem Level hält. Der Kanadische Dollar wird genau wie der US-Dollar in 100 Cent unterteilt. Der Kanadische Dollar hat das Währungskürzel CAD. Im Wechselkurs war ein Kanadischer Dollar zuletzt rund 0,67 Euro wert (Stand: März 2016).

Während die Bank of Canada für die Fertigung und Herausgabe der Banknoten des Kanadischen Dollar verantwortlich ist, werden die Münzen von dem Unternehmen Royal Canadian Mint geprägt. Die geringwertigste Münze ist die 1-Cent Münze. Weitere Münzen gibt es zu 5, 10, 25 und 50 Cents, zu einem Kanadischen Dollar und zu 2 Kandischen Dollars. Die 50 Cents Münze des CAD wurde zuletzt kaum noch verwendet und ist nach Angaben der Royal Canadian Mint lediglich bei Sammlern beliebt. Auf allen Münzen ist das kanadische Staatsoberhaupt Queen Elisabeth II. abgebildet. Die Banknoten, die die Bank of Canada herausgibt, werden seit 2011 auf Polymerbasis produziert. Die jüngste Serie kanadischer Banknoten „Innovation“ zeigt kanadische Forscher. Frühere Banknoten-Serien des Kanadischen Dollar hatten einen kulturell-gesellschaftlichen Bezug (Serie „Kanadareise“) oder zeigten Kanadas Natur (Serie „Birds“). Scheine des Kanadischen Dollars gibt es zu 5, 10, 20, 50 und 100 Kanadischen Dollar.

Kanada hatte bis ins 20. Jahrhundert hinein keine kanadische Zentralbank, Geschäftsbanken gaben kanadische Banknoten aus, etwa die Banque de Montréal. In vielen Kolonien war es üblich gewesen, dass Banken gedeckte Noten emittierten. Hinzu kam, dass in den kanadischen Provinzen unterschiedliche Zahlungsmittel existierten. 1871 einigten sich die Kanadier im „Uniform Currency Act“ (franz.: „Loi sur l'uniformité de la monnaie“) auf den Kanadischen Dollar als Einheitswährung. Die Bank of Canada wurde erst 1935 ins Leben gerufen. Der Kanadische Dollar hat mehrere Spitznamen: „buck“ oder „loonie“ sind englische Begriffe, die für den CAD verwendet werden. Auf Französisch wird der Kanadische Dollar umgangssprachlich auch als „piastre“ oder „huard“ bezeichnet.

Infos zum Kurs CAD/EUR

Typ Währung
Herkunft Kanada